Peter Sutherland über Europa


 

Das ist ihr Plan für Europa und einer ihrer Funktionäre plaudert ihn aus: Peter Sutherland, Goldmann-Sachs und BP-Bonze (das waren die mit der Ölkatastrophe) ist das perfekte Beispiel für die Verflechtung von Multikulti-Ideologie und internationalem Kapitalismus.
Beim globalen UN-Gipfel für Migration gab er der EU neue Zielbestimmungen auf den Weg.
Sie müsste „ihr Möglichstes tun“ um die „Homogenität“ der Völker Europas zu „unterminieren“.
Leider, so der Banker, „pflegen die Europäer immer noch ein Gefühl von Gemeinschaft und Unterschied zu anderen“, was in den klassischen Einwanderungs- und Multikultiländern USA und Australien nicht der Fall ist (dort ist die einheimische Bevölkerung auch vorher ausgerottet worden!)
Sutherland, der regelmäßiger Gast bei den Bilderberger-Treffen ist, verlangt dass England und die anderen EU-Staaten „tolerante, offene Gesellschaften“ werden, und sich einer totalen Masseneinwanderung öffnen: „egal wie schwierig es sein mag, das den Bürgern der Staaten zu erklären.
Sutherland war EU-Kommisar, bei der trilateralen Kommission, ist im Vorsitz von BP und Goldmann-Sachs. Er ist das aufgedunsene Gesicht des internationalen Liberalismus und Kapitalismus, der die Völker und Kulturen vernichtet! Er ist führender Teil jener Maschinerie, die die Vielfalt von Mensch und Umwelt zerstört und eine graue, gleichgeschaltete Einheitswelt, und der der Herrschaft der Konzerne schaffen will. Er beweist, dass die ganzen linken und grünen Multikulti-Spinner, von den internationalen Konzernen und Bankern, so verschieden gar nicht sind. Beide arbeiten Hand in Hand an einem Projekt und haben einen gemeinsamen Feind.

Ihr Projekt ist die „Unterminierung“ der Völker Europas und ihr Feind bist du-
weil du ein verwurzelter Patriot und nicht Teil ihrer neuen Weltherde und globaler Konsumsklave bist. Dieser Krieg ist so real wie diese UN-Konferenz, zu der Vertreter von 160 Staaten geladen waren.
Sie führen, vereint mit allen Konzernen, Banken und Staaten der westlichen Welt einen Vernichtungsfeldzug gegen dich, dein Land und deine Identität. Linksextreme Straßenschläger, marxistische Intellektuelle und Künstler und „tolerante“ Multikultis sind ihre Fußtruppen, die jeden Widerstand im Keim ersticken sollen. Jeden Tag kommen sie ihrem Ziel, der unumkehrbaren Abschaffung der Völker Europas näher. Jeden Tag werden unsere Grenzen durchlässiger, die indigenen Europäer weniger, die Migration stärker, wir ärmer, machtloser und sie reicher und mächtiger.
Ob wir es wollen oder nicht- wir befinden uns in einem Kampf. Das Lager der liberalistischen, kapitalistischem, marxistischen, oder islamischen „One World“, die Umweltzerstörer, Kriegstreiber, Weltmarktagenten, Völkerfresser und Kulturenvernichter sind perfekt organisiert und haben ihre Reihen geschlossen.
Wir, die Kräfte der Freiheit, Vielfalt, die Kämpfer für eine Welt der tausende Völker und Kulturen hingegen, sind uns oft nicht einmal bewusst, dass wir gerade attackiert werden! Das muss sich ändern! Wir müssen den identitären Gegenschlag organisieren! In allen Städten, Dörfern, Schulen und Straßen Europas muss unser Kampf beginnen, der vor einige Monaten aus Frankreich dem Multikultisystem angesagt wurde.
Wir sind dabei nicht nur die wahren Vertreter Europas und Erben seiner Kultur, von Homer bis Nietzsche, sondern auch die einzigen die wirklich gegen die weltweite Globalisierung, den entfesselten Kapitalismus und die Umweltzerstörung auftreten.
Denn wer gegen diese Entwicklungen sprechen will, darf von Masseneinwanderung, Islamisierung, und der Abschaffung der Völker Europas nicht schweigen.
Beides geht Hand in Hand und wird von derselben Clique aus Multikultis und Globalisten verbrochen, denen wir den Krieg erklärt haben!

http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-18519395

 

Übernommen von den Identitären Wien

Advertisements

Eine Antwort zu “Peter Sutherland über Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s