Logik der Medien


Die Welt Online zeigt heute mal wieder inwieweit sie die Psychologie der Manipulation beherrscht. Zunächst wird dem BRD-Deutschen ein Artikel serviert, der uns Angst vor einem Ansturm, von „Armutsflüchtlingen“, in unsere Sozialsysteme machen soll.

welt3

Ich zitiere:

Grund für die neuen Befürchtungen ist ein Gerichtsurteil, demzufolge Bürger aus anderen EU-Ländern auch dann Anspruch auf Sozialleistungen haben, wenn sie in Deutschland keinen Arbeitsplatz finden.

In der vergangenen Woche hatte das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen einer rumänischen Familie Hartz-IV-Leistungen zugesprochen und eine anderslautende Vorschrift im Sozialgesetzbuch als Verstoß gegen das zwischen den EU-Staaten vereinbarte Gleichbehandlungsgebot gewertet.

Die Familie aus Rumänien war 2009 zur Arbeitssuche nach Deutschland gekommen und hatte zunächst vom Verkauf von Obdachlosenzeitungen und von Kindergeld gelebt.

 

Dann kommen die nächsten beiden Artikel und siehe da,

NPD Verbot und Neonazi Aussteiger – nicht schlecht. Der Deutsche hat also keine andere Wahl, als sein Schicksal zu erdulden – alles Nationale ist ja böse.

 

welt1welt2

 

Es ist also leicht zu sehen, wie hier wieder einmal durch die Medien manipuliert werden soll. Auf der einen Seite wird gehetzt, da die „Armutsflüchtlinge“ ja unsere Sozialkassen plündern. Auf der anderen Seite wird gesagt, tu aber auch bloß nichts politisch dagegen, sonst bist du ein rechtsextremer und wer sich mit der NPD einlässt (Stichwort Schneeberg) – der ist ein NAZI ! Es ist einfach nur arm jemand NATIONALEN-ZIONIST zu nennen, der seine Heimat vor Überfremdung und Klaukids schützen will. Die Großstädte wurden doch schon zugemüllt, warum muss man nun noch jede Provinz zu knallen? Ganz einfach, weil die Kapitalisten Geld brauchen und billige Arbeitskräfte.

– Auf der einen Seite Geld von ihren Immobilienfirmen, wer will schon in den ihre Schrotthäuer ziehen, die nie renoviert werden und einfach nur Gewinn bringen sollen? Menschen die schlechtere Verhältnisse gewöhnt sind und da diese aber meistens kein Geld haben, lässt man eben den Staat bzw die Kommunen dafür aufkommen.

– Auf der anderen Seite billigere Arbeitskräfte, denn wir haben mehr als 7 Millionen Arbeitslose, doch die sind meist zu teuer (aus Sicht der Kapitalisten) , da sie über zuviel Berufserfahrung verfügen (wegen dem Alter) und somit den Gewinn der Manager schmälern würden.  Ich erinnere an Thomas Barnett:

 

2. Arbeitnehmer sind lediglich “Kostenfaktoren” und jederzeit austauschbare “Humanressourcen”.
Die 4 Neuen Gesetze der Globalisierung (Mein Artikel dazu)
uncle-sam-next-steps
Zur Thematik NPD und nationale Parteien,

ss sollte mal wieder eine reine Arbeiterpartei gegründet werden, die nicht durchsetzt mit Lobbyisten ist und deren einziges Ziel es ist, die eigenen Taschen zu füllen. Die NPD hat ja sogar V-Leute im Vorstand und so wird ein erneuter Verbotsantrag scheitern, es sei denn, man will einen Präzedensfall schaffen, um alle Parteien verbieten zu können, die „eine Nähe zum nationalsozialistischen“ haben oder eben „rechtextrem“ sind. Die Hoheit über diese Begriffe haben ja unsere orwellschen Freunde aus der Presse und Politik.

 

Zur Erinnerung, die Karlsruher Richter hatten 2003 festgestellt, dass rund 30 von 200 Mitgliedern des NPD-Bundesvorstands und der Landesvorstände V-Leute des Verfassungsschutzes waren. Man konnte schlichtweg nicht mehr erkennen, bei welchen NPD-Aktionen der Staat selbst mitmischte.

 

Man sollte sich immer darüber im klaren sein, dass so gut wie jede Opposition gesteuert wird und jeder schillernde Anführer, ein vom System gelenkter Goldsack sein könnte.

 

Man sollte nicht alles glauben, was man hört.

 

Man sollte nicht alles glauben, was man liest.

 

Hinterfragt alles.

Advertisements

Eine Antwort zu “Logik der Medien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s