Das „Opfervolk“


Hier ein Fundstück, welches sehr aufschlussreich ist

 

 

Es war einmal ein Opfervolk

Veröffentlicht am 25. August 2013 von: http://totoweise.wordpress.co

Wenn die Maske des “Opfervolkes” runter ist,
wird die zionistische Fratze des Tätervolks sichtbar
“für jeden”.
Die Zeit ist nicht mehr fern.

Es war einmal, 1890 um genau zu sein, als zionistische Juden aus Europa das osmanisch-türkische Reich um Erlaubnis baten, dass eine kleine Handvoll von jüdischen Pilgern (ca. 12.000) im arabischen Land in Palästina siedelt.

“Macht euch keine Sorgen.”, sagten sie.

“Es ist nur eine kleine, harmlose Religionsgemeinschaft. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Es gibt keinen langfristigen Plan, um Palästina einzunehmen.”
Google: The First Aliyah

Es war einmal, nach dem Ersten Weltkrieg um genau zu sein, als die Zionisten in Europa die Briten baten, die türkische Kontrolle in Palästina wegzunehmen damit die europäischen Juden dort nach dem Krieg siedeln können.

“Macht euch keine Sorgen.”
…sagten sie zu den britischen und lokalen Arabern.

“Dies sind nur mittelgroße religiöse Gemeinschaften, die auf kleine Gebiete beschränkt bleiben. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an der Übernahme von Palästina oder die Araber zu verdrängen.”
Google: The Balfour Declaration
Google: The British Mandate

Es war einmal, nach dem Zweiten Weltkrieg um genau zu sein, als die Zionisten Europas von der USA & UK eine neue eigene Nation Israel forderten.

“Macht euch keine Sorgen.”, sagten sie.

“Wir wollen nur die Hälfte von Palästina, so dass Überlebende des Holocausts einen eigenen Staat haben. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an den Rest von Palästina.”
Google: The Israel-Palestine Partition

Es war einmal, nach dem Krieg in 1968 um genau zu sein, als die Zionisten sich zusätzliche Landstriche wie die Golanhöhen in Syrien griffen, sie besetzten zeitweise die Sinaihalbinsel in Ägypten und besetzten dauerhaft die palästinensischen Gebiete im Westjordanland und Gaza.

“Macht euch keine Sorgen.”, sagten sie der Welt.

“Es ist nur zu unserem eigenen Schutz. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an einer Übernahme von noch mehr Territorium.”

Es war einmal, 1980 – 2001 um genau zu sein, als die Zionisten viele neue Siedlungen in palästinensischen Gebieten bauten.

“Macht euch keine Sorgen.” sagten sie.

“Wir wollen eine friedliche 2-Staaten-Lösung.
Wir brauchen nur ein wenig zusätzlichen Wohnraum für die ganzen russischen Juden, die ankommen. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an einer Übernahme von mehr Territorium nach diesem. ”

Es war einmal, seit 9-11 – 2001 um genau zu sein, als die Zionisten die Palästinenser mit Mauern und Stacheldraht umgeben, flächendeckend ihren überfüllten Viertel bombardierten, ihre Höfe und Farmen den Erdboden gleich machten und schnell ihren Siedlungsbau erweiterten. “Wir tun dies nur zu unserem eigenen Schutz. Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an der Vertreibung der Palästinenser. ”

Es war einmal, 2006-2013 um genau zu sein, als die Zionisten Druck auf die USA und UK ausübten um Russland und China herauszufordern Krieg gegen Syrien und den Iran zu führen.
“Iran wird Atombomben gegen Amerika und Europa einsetzen, wenn wir sie jetzt nicht stoppen! Glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben keine Lust den Dritten Weltkrieg einzuleiten.”

Es war einmal, nach den Dritten Weltkrieg um genau zu sein, als die Zionisten endlich ihr Ziel eines “Groß-Israel” erreicht hatten, das sich zwischen “den beiden großen Flüssen” vom Nil (Ägypten) bis zum Euphrat (Irak) erstreckt, angefügt mit Teilen aus Jordanien und Syrien.Das mächtige Israel erklärte dann einer gebrochenen und demoralisierten, ausgeraubten Welt:

“OK ihr habt uns ertappt. Wir planten alles schon eine lange Zeit.
Die Protokolle der Weisen von Zion:

Habt ihr etwa ein Problem damit, ihr Gojim…?”
Israels Apartheitmauer ist illegal – das Gutachten aus Den HaagDer internationale Gerichtshof in Den Haag hat seit 7 Jahren ein lesenswertes Gutachten zur inzwischen letzten Mauer der Welt veröffentlicht:
gutachten_den_haag_mauerisrael
(pdf, 89 KB)Für die deutsche Presse existiert diese Mauer nicht.

Fotos der Mauer werden nicht veröffentlicht. Sie könnten an die deutsche Mauer erinnern, die durch Freiheit und Demokratie fiel, nicht durch Vertreibung der DDR-Bewohner nach Polen und Kasachstan.

Fast unvorstellbar:
Diese Mauer ist nicht eine Mauer zu einem feindlichen Nachbarstaat, sondern sie ist eine Gefängnismauer für Bürger zweiter Klasse.
Da aber Israel und die USA den Internationalen Strafgerichtshof nicht anerkennen, ist dessen Gutachten ohne Bedeutung.
Jeder Link zu diesem Gutachten würde in Spiegel, Süddeutsche, FAZ, ZEIT sofort gelöscht.Aber hier gehört er hin:
in die Reste der einstmals freien, westlichen Welt, zu der die USA und Israel seit 1967 nicht mehr zählen.
weiter lesen>
Israel ist entlarvt Menschen wacht auf !!!
und hier  
Das wahre Gesicht Israels

Warum wird eigentlich nichts gegen den kriminellen Terror-Staat Israel unternommen? Dieses zionistische Besatzungskonstrukt bringt Millionen Menschen um, aber es scheint niemanden zu interessieren.

Es war einmal, um genau zu sein..
85 Prozent der Sowjet-Regierung waren Juden  
Das jüdische Königreich der Khasaren  …Ashkenazis….und weiter hier Die zionistische Weltverschwörung: Kommunismus & Sozialismus
Das “Juden-Gen”: Zeige mit dem Finger auf deinen Gegner und beschuldige ihn lauthals für Taten, die du selber begangen hast!

Ergänzende Seiten zum Thema :

Über Kapitalismus: www.doeda.com
Über die jüdische Weltordnung: www.paragoy.com
Über die Schaffung von Israel: www.tawayza.com
Über jüdische Kontrolle: www.phumph.com
Über jüdische Geldverleiher: www.judom.com
Über die neue Weltordnung: www.postremus.com
http://www.pgorg.com/judaism2.german.html und hier mal schauen KURZMELDUNGEN und hierhttp://globalfire.tv/nj/deutsch.htm und http://www.luebeck-kunterbunt.de/  undhttp://lupocattivoblog.com/
und stöbert mal durch den Blog, hier findet ihr alles über die Zersetzungsfäule des Weltjudentums. Aber glaubt nicht den antisemitischen Verschwörungstheoretikern. Wir haben kein Interesse an einer Übernahme der Weltherrschaft.
Elite plante 1871 3 Weltkriege….
Geschichtlicher Überblick eines Planes zur Kontrolle der Menschheit….Israelischer Professor: „Wir könnten alle europäischen Hauptstädte zerstören“….U-Boot-Deal mit Israel, 9/11 und Simson (Samson)….Israels Massenvernichtungswaffen….Ist Das Judentum – eine Gegenrasse ????Die Psychopathologie des Judentums….Jeder Christ ein Sklave der Juden…..Das Ziel der Juden….Die talmudische Weltregierung….Das Jahrhundert der Juden….Kampf der Kulturen – Kampf der Religionen….Zionistische Weltregierung ein Griff nach der Macht….Armageddon….Protokolle der Weltdiktatur….Die Satanische Blutlinie der Elite,,,,,Die Globalisierung…..Die B’nai B’rith…..Die Auserwählten…..
Ist Chabad eine jüdische, rassistische, kriminelle Terroristensekte?….Die verborgene Tyrannei…..Jüdische Kriegserklärungen an Deutschland…..Der 8. Mai…..Deutschland zahlt weitere 245 Millionen an Holocaust-Opfer aus UdSSR…..Rothschilds Raubzüge…..Der Vertreibungsholocaust am deutschen Volk…..DIE FALSCHE ROLLE MIT DEUTSCHLAND 8. Mai 1945…..Die “besiegte Feindnation”…..Israelischer Rabbi: “Gut, dass Europa islamisiert wird” …Ein Denkmal der Schande…..Vom Todestribut des Versailler Vertrags zum Vernichtungs-Tribut der Euro-Rettungsverträge…..Der Kaufman Plan…..
NWO – so wird heute Krieg geführt, gegen Deutsche

Einige Zitate aus dem Talmud:

  • “Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie.” (Baba bathra 54b)
  • “Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann.”(Baba kamma 113a)
  • “Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod.” (Synhedrin 59a)
  • “Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet.” (Erubin 75a)
  • “Den besten der Gojim sollst du töten.” (Kiduschin 40b)
  • “Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinaj nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraéliten, die am Berge Sinaj gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht.” (Aboda zara 22b)
  • Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten. (Erubin 43b)
  • “Wer die Scharen der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.” (Berakhoth 58a)
  • “Wer die Gräber der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.” (Berakhoth, 58b)
  • “Eher gib einem Jisraéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher.” (Baba mezia 71a)
  • “Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.” (Baba mezia 114b)
  • “Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen.” (Jabmuth 94b)
  • “Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.” (Aboda zara 22b)
  • “Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet.” (Jabmuth 57b, Jabmuth 60 a, Aboda zara 37a)
  • “Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde.” (Baba kamma 59a)
  • “Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken.” (Nedarim 23b)

Wer sich näher mit den Auslegungen des Talmuds befassen möchte, sei in diesem Zusammenhang auf
die Seite von Dr. phil. Rudolf Sponsel verwiesen,
welche sich als eine, der umfassendsten Analysen der erwähnten Zitate, für weitere Recherchen anbietet und allgemeine (Vor)urteile relativieren kann … http://trutube.tv/video/6662/
DAS-WAHRE-GESICHT-DES-JUDENTUMS

Juden sind Geldverleiher und Wucherer und deshalb wurden sie von den Leuten geschmäht, mit denen sie in Kontakt kamen.Sie sind von Land zu Land gezogen, haben ihre Namen geändert, haben die Sprache angenommen, die gerate vorteilhaft war, blieben aber unter sich und haben ihre jüdische Identität wie ihren Augapfel bewahrt. Parasiten handeln in der gleichen Weise, sie leben von ihren Opfern, manipulieren und zerstören. Aber sogar Parasiten leben in einer Art von Symbiose mit ihren Wirten.

Juden haben sich jedoch seit Jahrtausenden schwer damit getan. Während der gesamten, aufgezeichneten Geschichte zeigte sich das gleiche Muster: Viele verschiedene Nationen, wie Ägypten, Babylon, das Römische Reich, die Westgoten, England im Jahr 1290, Frankreich im Jahr 1394, Spanien im Jahr 1492, Portugal im Jahr 1497 und dann Deutschland haben früher oder später einen Grund gefunden, sie hinauszuwerfen.Sie haben jedoch durch “Konversionen” zum Christentum versucht, diese Vertreibungen zu umgehen und haben überall in Europa starke Untergrundnetze aufrechterhalten.

Sowohl Torquemada, der Führer der Inquisition, und die Borgias kamen von konvertierten, jüdischen Familien,
Genauso wie Dr Roderigo Lopez, der Arzt von Königin Elizabeth I, der im Jahr 1594 wegen einer Verschwörung zu ihrer Ermordung hingerichtet wurde.
Hier sind die Worte des jüdischen Philosophen Rabbi
Marcus Eli Ravage
, veröffentlicht im einem Artikel in
The Century Magazine, Vol. 115, Januar 1928, Nr. 3:
“Wenn Ihr es wirklich ernst meint, wenn Ihr über jüdische Verschwörungen redet, darf ich dann eure Aufmerksamkeit auf eine lenken über die es sich zu reden lohnt? Warum Worte wegen der angeblichen Kontrolle eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanziers, Zeitungsbesitzer und Filmmagnaten verschwenden, wenn Ihr uns statt dessen, mit gutem Recht, der bewiesenen Manipulation eurer gesamten Zivilisation durch das jüdische Evangelium anklagen könnt? Ihr habt noch nicht einmal angefangen, die wirkliche Tiefe unserer Schuld zu begreifen?
Wir sind Eindringlinge. Wir sind Störer. Wir sind Zerrüttler. Wir haben eure natürliche Welt, eure Ideale, euer Schicksal genommen und zerstört. Wir waren nicht nur die Ursache des letzten Krieges sondern nahezu all eurer Kriege, nicht nur der Russischen sondern nahezu aller Eurer großen Revolutionen. Wir haben Zwist und Verwirrung und Frustration in euer persönliches und öffentliches Leben gebracht. Und wir tun das immer noch…

Volkstod und Ausrottung nicht nur in Deutschland, sondern in ganz EUROPA!
http://de.metapedia.org/wiki/Kaufman-Plan
http://de.metapedia.org/wiki/Morgenthau-Plan
http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan
http://de.metapedia.org/wiki/Volkstod
http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung
http://de.metapedia.org/wiki/Umerziehung
http://de.metapedia.org/wiki/What_to_do_with_Germany%3F
http://de.metapedia.org/wiki/Coudenhove-Kalergi,_Richard_von
Mut zur Wahrheit, war das Thema bei Totoweise  ergänzend
Ein Denkmal der Schande
Quellenlink: < http://totoweise.wordpress.com

Juden wie wir Deutsche sie kennen: über aller Kritik stehende Engelswesen, die uns beständig kritisieren.

WIE EIN SKLAVENVOLK
DIE HINTERTÜR
ZUR WELTHERRSCHAFT FAND

Veröffentlicht von sternbald auf http://verbotenesarchiv.wordpress.com.. 2. November 2013

Einleitung
Die Juden sind wahrscheinlich das wunderlichste Volk auf dieser Erde, ebenso das mächtigste und gleichzeitig dasjenige, über welches die meisten Menschen (zumindest in Europa) am wenigsten wissen.

Was die Juden betrifft, soll man zwar eine Meinung haben (eine verordnete), aber man darf nicht nachfragen und v.a. nichts infragestellen. Versucht man, das Thema anzusprechen, so werden oft Paradoxien geäußert, ohne dass diese als solche erkannt werden, wie z.B. die Aussagen, Israel sei ein kleines von Feinden umzingeltes Land und die Juden seien von jeher verfolgt und misshandelt worden. Personen, die solche Meinungen äußern, verteidigen gleichzeitig dieses Volk mit Zähnen und Klauen gegen jede Kritik oder sie erbleichen, als würde sie der Leibhaftige persönlich am Genick packen, und versuchen, möglichst schnell das Thema zu wechseln.

Sie haben die Paradoxien nicht erkannt?
Möglicherweise stehen auch Sie unter dem geradezu magischen Bann dieses Volkes, so wie die Mehrheit der modernen Europäer und Amerikaner.
Hier sind sie:
1)
Würden Sie einen Eindringling in ihrem eigenen Haus verfolgen?
Nein, natürlich würden Sie ihn rausschmeißen.
Der gesunde Menschenverstand sollte eigentlich gebieten, zu fragen, was die Juden überhaupt in den vielen Ländern machten, in denen sie unerwünscht waren, und warum sie, derart schlecht gelitten, immer noch dort weilen.
2)
Arme, machtlose Völker sind arm und machtlos, weil sie selbst schwach sind und weil niemand sie beschützt. Hinter Israel und den Juden stehen als Schutzmacht die USA und die gesamte „westliche Wertegemeinschaft“, zudem hat das Land selbst Atomwaffen. In vielen Teilen der Welt ergreifen Gutmenschen höchst emotional Partei für die „Auserwählten“. Sieht so ein machtloses Volk aus?
3)
Vor wem hat man am meisten Angst? Natürlich vor dem Mächtigsten, Bedrohlichsten. So wie man in vielen Kulturen den Gottkaiser nicht einmal anblicken durfte, ist es heutzutage verboten, über die Juden anders als lobend zu reden und v.a. sie geradeheraus zu benennen („Politiker/Schauspieler/Bankier X ist  ein Jude. Man sieht es an seiner Nase und v.a. an seinen Taten, denn er unterminiert die Gesellschaft seines Gastlandes und setzt sich mit all seiner Kraft für Israel ein.“).

Die panische Reaktion der ahnungslosen Durchschnittsmenschen ist ein Gradmesser der jüdischen Macht.Aber warum werden die Juden von vielen Zeitgenossen geradezu als Engelswesen angesehen, obwohl diese doch praktisch nichts Konkretes über sie wissen und noch nie im Leben einem Juden begegnet sind (bzw. Juden im Alltag oder unter Prominenten, die sie jeden Tag im Fernsehen sehen, nicht als solche identifizieren können)?

Vor diesem Hintergrund möchte ich Ihnen ein Grundverständnis des jüdischen Phänomens vermitteln, insbesondere weil das Schicksal der Europäer und allen voran der Deutschen von der unglaublichen Wandlung dieses Volkes von Nomaden und Sklaven zur mächtigsten Interessengruppe auf diesem Planeten auf fatale Weise betroffen ist. Mein Text stützt sich vor allem auf Aussagen hochgeschätzter Denker, welche heutzutage allerdings den Meisten unbekannt sind oder über die einfach hinweggelesen wird. Ich versuche somit, Ihnen kurz gefasst ein bereits von unseren Vorfahren erarbeitetes, aber verlorenes (bzw. geraubtes) Wissen wiederzugeben.

Die Juden in Ägypten
Für ein wirkliches Verständnis des jüdischen Volkscharakters ist die Kenntnis einiger grundlegender Umstände der jüdischen Geschichte unabdinglich. Friedrich Schiller liefert uns den Grundstein in seiner Vorlesung Die Sendung Moses. Moses ist der Name des mythischen Gründers der jüdischen Religion, wobei nichts an seiner Geschichte historisch gesichert ist. Dennoch ist der Mosesmythos hochgradig aufschlussreich über das innere Wesen des Judentums.

Es heißt, der Nomadenstamm der Hebräer habe sich über mehrere Jahrhunderte im Gebiet des ägyptischen Reiches aufgehalten. Sein Verhältnis zu den Ägyptern war v.a. durch den Gegensatz zwischen wohlgeratenen, zivilisierten, reinlichen Menschen und deren instinktiver Abscheu vor einem unreinlichen und unedlen Menschenschlag bestimmt. So wie Sie heutzutage verständlicherweise eine gewisse Distanz wahren würden zu einem übelriechenden Landstreicher, der sich wohlmöglich noch ungefragt in den Gärten der Nachbarschaft bedient, so hielten die Ägypter von den Hebräern Abstand, sodass diese sich nicht im ägyptischen Volk auflösten, sondern eine stetig wachsende Gruppe in dessen Gebiet bildeten.

Schiller schreibt diesbezüglich:
Eine solche abgesonderte Menschenmenge im Herzen des Reichs, durch ihre nomadische Lebensart müßig, die unter sich sehr genau zusammenhielt, mit dem Staat aber gar kein Interesse gemein hatte, konnte bei einem feindlichen Einfall gefährlich werden und leicht in Versuchung geraten, die Schwäche des Staats, deren müßige Zuschauerin sie war, zu benutzen. Die Staatsklugheit riet also, sie scharf zu bewachen, zu beschäftigen und auf Verminderung ihrer Anzahl zu denken.

Und muss ein Staat, der seine Interessen (d.h. die Interessen des Staatsvolks) wahrt, nicht so handeln? (Die bessere Alternative wäre natürlich, diesen Staat im Staate loszuwerden, indem man das entsprechende Volk ausweist und Anstalten trifft, dass es nicht wieder hereinkommt.)  So zeigt sich uns die Geschichte eines Volkes, das in die Gebiete anderer Völker eindringt und dort nicht erwünscht ist. Immer wieder stellten die Juden einen Staat im Staate dar: im mittelalterlichen Spanien und Europa im Allgemeinen, im Deutschen Kaiserreich, im zaristischen Russland, in der Sowjetunion, in den USA der Gegenwart. Heutzutage nennt sich der Versuch, sich dieses Staates im Staate zu entledigen, „Verfolgung“. Als Alternative sollen wir nach Vorstellung der jüdischen Lobbyisten alles Fremde umstandslos willkommenheißen und ihm eine Wertschätzung entgegenbringen, die über alles Eigene geht.

Moses als Archetypus
Die Situation der Hebräer in Ägypten änderte sich tiefgreifend mit dem Auftreten Moses. Ob es sich bei dieser Figur um eine historische Persönlichkeit oder um das Symbol einer umfassenden Entwicklung handelt, ist zweitrangig; jedenfalls stellt sie einen Archetypus dar und verkörpert Prinzipien, die sich seitdem vielfach wiederholt haben.Laut der Legende wurde Moses in einem Schilfkörbchen ausgesetzt, welches der badenden Pharaonentochter zugeführt wurde. Indem die nach dem Fund hinzueilende wahre Mutter sich als Amme für das Findelkind anbot, wurde der jüdische Einfluss auf das ansonsten ägyptisch erzogene Kind gesichert. Moses wurde so in die ägyptischen Mysterien eingeweiht und verkehrte in den Kreisen der Macht, sodass ihm unglaubliche Einflussmöglichkeiten offenstanden.

Genau so nahmen Juden wie Heinrich Heine oder Albert Einstein gerne die Vorzüge der deutschen Erziehung wahr, um ihr Wissen und ihren Einfluss dann zum Vorteil ihres eigenen Volkes und zum Schaden des fremden geltend zu machen.Laut Schiller reifte in Moses nun der Plan, seine Stammesgenossen aus der Knechtschaft zu befreien. Die Umsetzung wurde dadurch angestoßen, dass er zum Mörder und so der ägyptischen Gesellschaft vollends entfremdet wurde:

Einst sah er einen Hebräer unter den Streichen eines ägyptischen Fronvogts mißhandelt; dieser Anblick überwältigte ihn, er ermordete den Ägypter. Bald wird die Tat ruchbar, sein Leben ist in Gefahr, er muß Ägypten meiden und flieht nach der arabischen Wüste.Doch wie sollten verrohte Sklaven sich über große Kulturvölker erheben? Moses Geniestreich war es, sein eigenes Volk zu täuschen, indem er ihnen die Mysterien Ägyptens als spezifisch jüdische Religion verkaufte. Der Schlüssel dieses höchsten, universellen Wissens, das heilige Tetragrammaton „Jod he vau he“, wurde so zum Namen des jüdischen Volksgottes Jahweh, der seine Macht angeblich allein zum Wohle der von ihm auserwählten Menschengruppe und zum Schaden aller anderen Völker einsetzt.

Psychologisch entfaltete dieser Trick eine ebenso enorme wie unheilvolle Wirkung. Wie beabsichtigt wurde das Selbstwertgefühl des Sklavenvolkes gehoben, gleichzeitig entstand aber ein Allmachts- und Auserwähltheitswahn, der zur bedeutendsten Triebfeder jüdischen Verhaltens im Verlauf der Weltgeschichte werden sollte.Wie wir gesehen haben, zeichnet sich das Volk der Juden seit seinen Ursprüngen durch einen schlechten Charakter aus. In Einzelfällen mag es möglich sein, dass ein Mensch seinen Charakter mit großer Willensstärke veredelt, i.d.R. bleiben echte Wesenszüge aber lebenslänglich bestimmend. Bei Völkern ist es auch nicht anders: Auch wenn hier durch die langen Zeiträume und die externen Einflüsse (Einwanderung und Vermischung) mehr Dynamik besteht, lassen sich typische Eigenschaften doch über Jahrhunderte und Jahrtausende nachverfolgen.

Genau von dieser Erkenntnis soll die moderne Behauptung ablenken, für alles sei das Umfeld verantwortlich. So sollen wir dazu gebracht werden, dem Lügner, dem Dieb und dem Mörder zu vertrauen, v.a. wenn er ein Fremder ist. Am lautesten und vehementesten treten seit jeher Juden für diesen gefährlichen Betrug ein.Bei den Juden kamen also durch die Entwicklung in Ägypten, ob nun Moses tatsächlich die ausschlaggebende Figur war oder nur ein Symbol, zu einer seltsamen Mischung von aus fremden Quellen angeeignetem Wissen (und damit Macht) und den niederen Charakterzügen eines Sklavenvolkes.

Halten wir also fest:
Die Essenz des Judentums und die Kabbala sind nicht jüdischen Ursprungs, sondern bestehen aus universellem Wissen, dessen Quelle die ägyptischen Mysterien sind. Dennoch sind die Juden natürlich darum bemüht (bzw. sie glauben fest daran), all dies als jüdische Erfindung, jüdischen Verdienst und jüdisches Auserwähltsein darzustellen. Ganz ähnlich wollen die jüdischen Medien uns glauben machen, ihr Volk bestehe aus lauter Genies und Nobelpreisträgern, obwohl diejenigen Juden, die sich in irgendeinem Bereich hervortaten, dies nahezu ausschließlich auf der Grundlage fremder Errungenschaften taten (siehe z.B. die erwähnten Heine und Einstein).

Die Juden im Römischen Reich
Mit der Entstehung ihrer eigenen Religion hatte sich die Situation der Juden also maßgeblich verändert. Ob ihr Aufstieg sich nun in den alttestamentarischen Königreichen manifestierte oder ob es sich dabei nur um Prahlerei und Wunschdenken handelt, das ehemalige Sklavenvolk hatte jedenfalls die seinen Ursprüngen entsprechende niedere Gesinnung, vereint mit einer in der Menschheitsgeschichte einmaligen Hybris.

Wie sehr musste es diesen Menschenschlag  schmerzen, im Zusammentreffen mit den Römern seine eigene Nichtigkeit vor Augen gehalten zu bekommen. Wie bereits im alten Ägypten war ihre Antwort aufgrund physischer Ohnmacht geistiges Gift: Sie erfanden das Christentum, eine Religion, die Schwäche, Ohnmacht und Armut zu allein seligmachenden Werten erhebt und den Starken und Wohlgeratenen verteufelt.Das Verdienst, diese Zusammenhänge erkannt und klar benannt zu haben, gebührt Friedrich Nietzsche, der von einem jüdischen Sklavenaufstand der Moral spricht. Seine Aussagen über das Judentum lassen in dieser Hinsicht nichts zu wünschen übrig, aber obwohl seine Texte Vielen gut bekannt sind, lesen die Meisten einfach über die entsprechenden Aussagen hinweg:

– Aber ihr versteht das nicht? Ihr habt keine Augen für Etwas, das zwei Jahrtausende gebraucht hat, um zum Siege zu kommen?… Daran ist Nichts zum Verwundern: alle langen Dinge sind schwer zu sehn, zu übersehn. Das aber ist das Ereigniss: aus dem Stamme jenes Baums der Rache und des Hasses, des jüdischen Hasses – des tiefsten und sublimsten, nämlich Ideale schaffenden, Werthe umschaffenden Hasses, dessen Gleichen nie auf Erden dagewesen ist – wuchs etwas ebenso Unvergleichliches heraus, eine neue Liebe, die tiefste und sublimste aller Arten Liebe: – und aus welchem andern Stamme hätte sie auch wachsen können?…

Dass man aber ja nicht vermeine, sie sei etwa als die eigentliche Verneinung jenes Durstes nach Rache, als der Gegensatz des jüdischen Hasses emporgewachsen! Nein, das Umgekehrte ist die Wahrheit! Diese Liebe wuchs aus ihm heraus, als seine Krone, als die triumphirende, in der reinsten Helle und Sonnenfülle sich breit und breiter entfaltende Krone, welche mit demselben Drange gleichsam im Reiche des Lichts und der Höhe auf die Ziele jenes Hasses, auf Sieg, auf Beute, auf Verführung aus war, mit dem die Wurzeln jenes Hasses sich immer gründlicher und begehrlicher in Alles, was Tiefe hatte und böse war, hinunter senkten.

Dieser Jesus von Nazareth, als das leibhafte Evangelium der Liebe, dieser den Armen, den Kranken, den Sündern die Seligkeit und den Sieg bringende »Erlöser« – war er nicht gerade die Verführung in ihrer unheimlichsten und unwiderstehlichsten Form, die Verführung und der Umweg zu eben jenen jüdischen Werthen und Neuerungen des Ideals? Hat Israel nicht gerade auf dem Umwege dieses »Erlösers«, dieses scheinbaren Widersachers und Auflösers Israel’s, das letzte Ziel seiner sublimen Rachsucht erreicht?

Gehört es nicht in die geheime schwarze Kunst einer wahrhaft grossen Politik der Rache, einer weitsichtigen, unterirdischen, langsam-greifenden und vorausrechnenden Rache, dass Israel selber das eigentliche Werkzeug seiner Rache vor aller Welt wie etwas Todfeindliches verleugnen und an’s Kreuz schlagen musste, damit »alle Welt«, nämlich alle Gegner Israel’s unbedenklich gerade an diesem Köder anbeissen konnten? Und wüsste man sich andrerseits, aus allem Raffinement des Geistes heraus, überhaupt noch einen gefährlicheren Köder auszudenken?

Etwas, das an verlockender, berauschender, betäubender, verderbender Kraft jenem Symbol des »heiligen Kreuzes« gleichkäme, jener schauerlichen Paradoxie eines »Gottes am Kreuze«, jenem Mysterium einer unausdenkbaren letzten äussersten Grausamkeit und Selbstkreuzigung Gottes zum Heile des Menschen?… Gewiss ist wenigstens, dass sub hoc signo Israel mit seiner Rache und Umwerthung aller Werthe bisher über alle anderen Ideale, über alle vornehmerenIdeale immer wieder triumphirt hat. ––

Sehen wir an dieser Stelle von einer Diskussion über das Christentum ab, welches in der Tat auch andere Seiten hat, dessen Wirkung auf uns Europäer aber die Grundlage für den Sozialismus, die Moderne und damit unser heutiges Gutmenschentum und unseren Masochismus bildet. Die Europäer haben sich zu Sklaven machen lassen, die in ihren Sklavenwerten noch eine Auszeichnung sehen:

– »Aber was reden Sie noch von vornehmeren Idealen! Fügen wir uns in die Thatsachen: das Volk hat gesiegt – oder »die Sklaven«, oder »der Pöbel«, oder »die Heerde«, oder wie Sie es zu nennen belieben – wenn dies durch die Juden geschehen ist, wohlan! so hatte nie ein Volk eine welthistorischere Mission. »Die Herren« sind abgethan; die Moral des gemeinen Mannes hat gesiegt. Man mag diesen Sieg zugleich als eine Blutvergiftung nehmen (er hat die Rassen durch einander gemengt) –
ich widerspreche nicht; unzweifelhaft ist aber diese Intoxikation gelungen. Die »Erlösung« des Menschengeschlechtes (nämlich von »den Herren«) ist auf dem besten Wege; Alles verjüdelt oder verchristlicht oder verpöbelt sich zusehends (was liegt an Worten!). Der Gang dieser Vergiftung, durch den ganzen Leib der Menschheit hindurch, scheint unaufhaltsam, ihr tempo und Schritt darf sogar von nun an immer langsamer, feiner, unhörbarer, besonnener sein – man hat ja Zeit…

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung ist auch die „Französische“ Revolution einzuordnen, welche vom jüdischen Bankier Rothschild finanziert und durch jüdische Freimaurer inszeniert wurde, um unter dem Vorwand hehrer Werte (d.h. leerer Worte) den französischen Adel zu dezimieren, sein Geld der jüdischen Hochfinanz zuzuführen und das Volk durch ein Gaukelsystem zu unterjochen (bitte lesen Sie diesen Artikel, um sich über die Details zu informieren).

Noch verheerender war das Wüten der Bolschewistischen Revolution, welche die Ausrottung des russischen Adels und die Dezimierung und Versklavung zahlreicher Völker bedeutete, ebenfalls von jüdischen Bankern mit großem Gewinn finanziert und von jüdischen Revolutionären umgesetzt (Details finden sich hier).

Wer sehen will, wie tiefgreifend der jüdische Sklavenaufstand der Moral unsere Welt verändert hat, der vergegenwärtige sich, wie systematisch das Arische, Nordische, Edle herabgewertet und verpönt („faschistische Ästhetik“ etc.) und wie sein Gegenteil zum Ideal erhoben wird: von der „bunten“  Gesellschaft der Lindenstraße über die goldkettenbehangenen Negerverbrecher auf MTV bis zum schwarzen Hollywoodgott Morgan Freeman; vom Sozialismus, der die Schwächsten, Faulsten und Unwilligsten zum Dreh- und Angelpunkt der Welt erhebt, über die Migrantenfixiertheit der Kirchen bis zu den tausend Facetten des in Schulen und Medien gepredigten Schuldkults etc.

Die Juden in Spanien
Eine weitere Episode des Mosesmythos verdeutlicht uns eine andere Kerneigenschaft des jüdischen Volks: Während der Religionsstifter von Gott die Zehn Gebote erhält, tanzt sein Volk um das goldene Kalb.Was am Leben der Edlen und Wohlgeratenen erscheint dem Sklaven am begehrenswertesten? Natürlich nicht die verfeinerte Kultur und die spirituellen Schätze, sondern der materielle Reichtum. Diese Sklavenmentalität manifestiert sich bei den Juden in Form ihrer anhaltenden Fixierung aufs Geld. Dementsprechend beherrschen sie seit mehr als tausend Jahren überall, wo sie Fuß fassen können, das Bankwesen. Wenn sie noch nicht stark genug sind, verschaffen sie sich durch das Geld das Ohr der Mächtigen; wenn sie darauf nichtmehr angewiesen sind, diktieren sie Kraft des Geldes den nun nicht mehr wirklich Mächtigen, was sie zu tun und zu lassen haben.

So finden wir die Juden auf der von den Mohamedanern eroberten Iberischen Halbinsel mit den Fremdherrschern verbündet und als Feinde der unterdrückten Urbevölkerung. Es kann uns daher nicht verwundern, dass die Katholischen Könige mit der Rückeroberung der letzten mohamedanischen Enklave Granada 1492 noch im selben Jahr die Juden aus ihrem Reich verbannten.Unklugerweise stellten sie der jüdischen Bevölkerung dabei anheim, entweder zum Christentum zu konvertieren oder das Reich zu verlassen. Während eine gewisse Anzahl die Ausreise wählte, konvertierten Hunderttausende zum Christentum – zumindest vorgeblich.

Dazu wurden sie von ihrem Oberrabbiner ermuntert, der sie dazu aufforderte, sich unter dem Deckmantel dieser falschen Identität zu Rechtsanwälten, Bankiers und Ärzten auszubilden und so die Geschicke der Gojims (die jüdische Bezeichnung für Nichtjuden, wörtlich „Vieh“) zu beherrschen und sich, wo möglich, an ihnen zu rächen.Dieses Prinzip wird mindestens seit dieser Episode der jüdischen Geschichte systematisch angewandt. Heinrich Heine beispielsweise ließ sich taufen, nur um die Vorzüge einer vermeintlich christlichen Identität zu genießen. In der Türkei sind die sogenannten Dönmeh, scheinbar zum Islam konvertierte Juden, eine einflussreiche Minderheit.

Heutzutage gibt es zahlreiche Juden in einflussreichen Positionen, die ihre wahre Identität mehr oder weniger penibel verbergen. So deckte beispielsweise Nicolás Maduro, der Nachfolger des israelkritischen Hugo Chávez in Venezuela, nach dessen Tod auf, dass er einer jüdischen Sippe angehört, die über viele Generationen hinweg erfolgreich ihre wahre Identität verborgen hatte.

Inzwischen sorgen allein das fest in jüdischer Hand befindliche Mediensystem und die abergläubische Angst der meisten Menschen, das Kind beim Namen zu nennen, dafür, dass die meisten Juden ihre Identität gar nicht groß verbergen müssen und dass der europäische Durchschnittsbürger sie trotzdem für Seinesgleichen hält. So dürfte vielen Mitmenschen nicht bekannt sein, dass beispielsweise Nicolas Sarkozy, John Kerry oder Sean Penn Juden sind. Wer aber einmal angefangen hat, das Spielchen „Google the Jew“ zu spielen, kann viele Aha-Erlebnisse verzeichnen.

Die Juden im Deutschen Kaiserreich
Heutzutage gelingt vielen Menschen der Ausbruch aus der Medienmatrix, da sie sich an der mittlerweile nicht mehr auszublendenden Okkupation Europas durch Wirtschaftsflüchtlinge vor allem mohamedanischen Glaubens stören.Wenn mohamedanische und andere Lobbyorganisationen frech die Entfernung der Kreuze aus Gerichtssälen und Schulen, der Currywurst aus Kantinen und die Umschreibung von Kinderbüchern fordern, und wenn ins Bewusstsein dringt, dass Deutsche für Steuerhinterziehung oder Gedankenverbrechen höhere Haftstrafen bekommen als „Südländer“ für Gruppenvergewaltigung oder Totschlag, dann setzt auch bei Menschen, die ansonsten ihre Gemütsruhe höher als das Wissen um die Wahrheit schätzen, ein Denkprozess ein.

Die Eunuchen des Umerziehungssystems, wie z.B. der „Antisemitismusforscher“ Wolfgang Benz, versuchen, diesen Denkprozess zu unterbinden, indem sie das höchste Tabu ins Spiel bringen und darauf hinweisen, die moderne „Islamophobie“ sei strukturell dem Antisemitismus im 19. Jahrhundert gleichzusetzen.
Auch wenn die sogenannten Islamkritiker dies empört von sich weisen, muss gesagt werden: Recht hat der Mann! Wie uns beispielsweise Heinrich von Treitschkes Text Ein Wort über unser Judenthum aus dem Jahr 1880 lehrt,  stellten die Juden in Deutschland damals genau die gleichen Forderungen wie heutzutage insbesondere die Türken: Beachtung ihrer Speisegesetze in öffentlichen Kantinen, Abhängen von Kreuzen, Anerkennung des Sabbats als Feiertag etc.

Nach Jahrhunderten der Heimlichtuerei wagten sich die europäischen Juden mit dem Aufkommen des modernen Liberalismus und seinem Toleranz- und Integrationsgedanken schnell aus der Deckung. Im Unterschied zu den sich eher selten durch Fleiß und Ehrgeiz auszeichnenden Türken hatten die damaligen Juden den Ratschlag ihres Oberrabbiners verwirklicht und waren in den Ländern der Gojim zu Ärzten, Anwälten und Bankiers geworden.

Texte wie der von Treitschke oder Henry Fords Der internationale Jude nennen konkrete Zahlen, bei denen man nachvollziehen kann, dass den Europäern schwindelig wurde. Als dann nach dem ersten Weltkrieg Deutschland vom internationalen jüdischen Kapital aufs Schamloseste und offen sichtbar ausgepresst wurde wie eine Zitrone, wurde es unvermeidlich, dass Parteien aufzutreten begannen, die nach Lösungen für dieses Problem suchten. Ein Vorgang, der sich den Wächtern unserer modernen sittlichen Ordnung zufolge nie wiederholen darf!

Holocaust, Generalamnesie und Weltherrschaft
Gab es vor 1945 in vielen Ländern der Welt gerade wegen der unglaublich starken Stellung des Judentums für jeden vernehmbare öffentliche Kritiker desselben, sind diese heutzutage nahezu vollständig verstummt bzw. sorgt das herrschende System dafür, dass ihre Stimme von kaum jemandem überhaupt wahrgenommen wird. Das Wissen um die wahre Natur des Judentums ist somit verlorengegangen, und die Masse der Menschen glaubt einfältig, was das jüdisch dominierte Medien- und Erziehungssystem sie lehrt: das die Juden angeblich stets unschuldig verfolgte Engelswesen seien.

Der Grund dafür ist das, was heutzutage als „Holocaust“ bezeichnet wird. Durch eine stetige Wiederholung bestimmter emotional belegter gedanklicher Verknüpfungen werden Mechanismen in den Köpfen der meisten Menschen verankert, die ihnen bestimmte Ideen und Gedankengänge unmöglich machen. Wenn überhaupt nur das Wort „Jude“ erklingt, spitzen Alle misstrauisch die Ohren, und sollte dann substantielle Kritik an dieser Gruppe folgen, so unterstellt der Durchschnittsbürger seinem Gegenüber sofort, dieser sei ein hasserfüllter und gewaltbereiter „Nazi“, dem er lieber vorsorglich Gehör verweigert.

Für besonders renitente Zeitgenossen, die sich von der sozialen Ächtung nicht abschrecken lassen, wurden inzwischen in den meisten europäischen Ländern Maulkorbparagraphen geschaffen (in der BRD Strafgesetzbuch § 130), die öffentlich geäußerte Zweifel an bestimmten Dogmen unter Strafe stellen.
Tausende Menschen
sitzen gegenwärtig wegen Gedankenverbrechen im Gefängnis
.

Auch wenn die Lektüre der Texte von Germar Rudolf, Ernst Zündel, Robert Faurisson, Jürgen Graf und  anderer Revisionisten (Leute, die behaupten, sie hätten sichere Beweise dafür, dass das offizielle Geschichtsdogma nicht stimme) nicht verboten ist, sondern nur deren Weiterverbreitung, schrecken die meisten Menschen davor zurück, sich mit diesem Thema selbstständig auseinanderzusetzen.

Obwohl das Eine mit dem Anderen nicht zwangsweise etwas zu tun hat, halten die beschriebenen an den Holocaust geknüpften Mechanismen die meisten Menschen auch davon ab, sich mit dem Thema Juden und Judentum überhaupt zu beschäftigen.Sollten Sie diesen Artikel bis hierhin gelesenen haben, so dürften Sie erkannt haben, dass dies ein Fehler ist, der den Betroffenen stark zum eigenen Nachteil gereicht. Ich darf Sie dazu beglückwünschen, dass Sie diese Barriere nun überwunden haben!
***
Empfehlenswerte Vertiefungslektüre ist die Studie Die Kultur der Kritik des US-amerikanischen Psychologieprofessors Kevin MacDonald (ins Deutsche übersetzt von Deep Roots), in welcher die bedeutendsten jüdisch dominierten antiweißen Bewegungen des 20. Jahrhunderts analysiert werden.

Quellenlink:  http://verbotenesarchiv.wordpress.com

Advertisements

17 Antworten zu “Das „Opfervolk“

  1. Sehr guter Artikel. Doch wird der Durchschnittsbürger aufwachen? Wird er sich überhaupt interessieren was mit seinem Volk geschieht?
    Vor etwa 10 Jahren sprach ich mit meiner Mutter. in einem Lokal, über die jüdische amerikanische Außenministerin Albright. Um Himmels willen sagte meine Mutter, erwähne nicht immer, dass sie eine Jüdin ist, sonst bekommst du noch Probleme. Doch der Tischnachbar hörte mit und lächelte. Es ist ganz genau so wie in dem Artikel erwähnt. Die Leute haben Angst im über Juden und über Rasse zu sprechen.
    Sehr interessant wäre eine Schrift in welcher erklärt wird welcher von den deutschen Zeitungs-und Zeitschriften Verlagen Juden gehört und wer von Chefredakteuren der überregionalen Tageszeitung=
    en Jude ist.
    Doch, ich nehme an, dass unsere eigenen Volksgenossen, welche den Freimaurern angehören, noch gefährlicher sind.
    Auch über die Freimaurer, welche unter jüdischer Führung arbeiten, sollte aufgeklärt werden. Vor allem auch wer in den führenden deutschen überregionalen Tageszeitungen Freimaurer ist. Hat der Bund für deutsche Gotterkenntnis nicht solche Schriften?
    Meine große Sorge ist jedoch, dass unser Volk untergeht, wenn nicht innerhalb von 5 Jahren ein Wunder geschieht!
    Deutschland hat bereits 18 Millionen Ausländer! In Stuttgart sind über 50% der Jugendlichen Ausländer. Natürlich kann man von den 18 Millionen, ich hoffe einige Millionen abziehen, denn als Ausländer gelten auch deutsche Österreicher und Schweizer. Einige Ausländer sind auch integrierbar. Doch die meisten nicht. Und, wenn sich Millionen von fremden mit dem deutschen Volk vermischen wird das deutsche Volk seinen eigenen Charakter verlieren.
    Ich bin kein Gelehrter aber nehme an, dass das deutsche Volk einen eigenen Charakter hat. Zwar findet man in den verschiedenen Stämmen auch gewisse Unterschiede, ich nehme an durch mehr oder weniger Vermischung mit Römern usw. habe die Stämme gewisse Eigenschaften. Der Rhein=
    länder hat z.B. mehr Temperament als der kühle Norddeutsche.
    Doch alle zusammen sind wir ein Volk! Wie lange noch?
    Unsere Väter haben bestimmt nicht dafür gekämpft und viele haben ihr Leben gegeben, dass das deutsche Volk, nun nach dem Krieg, untergeht!
    Aufgeklärt sollte man unser Volk auch über das jüdische Christentum!
    Warum arbeiten die kleinen und kleinsten deutschen völkischen Religionsgemeinschaften, welche für den Erhalt der Rasse und des Volkes eintreten, nicht zusammen?
    Wir benötigen einen eigenen Glauben so wie die Juden! Es sollte keine Rolle spielen ob einer an Wotan glaubt und diesen anbetet oder an die Rettung durch die UFO`s (Neuschwabenland). Die Artgemeinschaft (Nordisch-religiöse Gemeinschaft) vom, auch zu früh nach Walhall gegangenen Anwalt für Deutschland-Jürgen Rieger (NPD),
    Der „Bund für deutsche Gotterkenntnis“, sowie „Die Goden“, Der „Armanen-Orden“ und die „Deutsch=
    gläubige Gemeinschaft“, wenn es diese noch gibt, sollten zusammen arbeiten! Wäre es nicht möglich, dass wir dann, eines Tages, 5% Gottgläubige hätten und wir an den Schulen unseren eigenen Religionsunterricht ausüben könnten? Auch Sendezeiten im Radio würden wir bekommen!!
    Oder gibt es eine solche Dachorganisation bereits?
    Ich nehme an, das meine Kameradin, Sigrun Hammerbacher-Schleipfer, einen solchen Dachverband gründete. Doch leider hatte ich über etwa 40 Jahre keinen Kontakt mehr zu Sigrun und entdeckte erst jetzt, dass sie schon, viel zu früh, nach Walhall, abberufen wurde. Wenn Sigrun nicht bekannt ist, dann will ich erwähnen, dass ihr Vater überzeugter Nationalsozialist (Wikipedia) war und Artikel für die Deutsche Wochen-Zeitung schrieb. Die Deutsche Wochen-Zeitung war für Nationalis=
    ten welche nicht der Deutschen Reichs Partei
    (DRP) angehörten. Für Mitglieder der DRP gab es den Reichsruf, welcher auch wöchentlich erschien mit einigen Seiten Parteinachrichten ansonsten war die Zeitung gleich wie die Deutsche Wochen- Zeitung. Und heute haben wir nicht einmal mehr eine deutsche Wochen-Zeitung!! Die National Zeitung ist national-liberal und der verstorbene Dr. Gerhard Frey schrieb mir, dass er nicht mit Querköpfen, so wie ich, diskutieren würde.
    Ich fragte nur gefragt warum die National Zeitung nie ein Buch von Dr. Herbert Böhme besprechen oder anbieten würde und auch nie über das Deutsche Kulturwerk berichten würde. Vielleicht passt die Richtung von Dr. Herbert Böhme, welcher Nationalsozialist war, nicht, oder, dass er an der Gründung der „Deutschen Unitarier Religionsge=
    meinschaft““ beteiligt war.
    Ich hoffe nun, dass kein deutscher Nationalist in Zukunft an Weihnachten das Lied: „Tochter Zion, freue dich, jauchze froh Jerusalem“, singt, denn die Juden würde sie wirklich freuen über so viel Dummheit!

    • „wird der Durchschnittsbürger aufwachen? Wird er sich überhaupt interessieren was mit seinem Volk geschieht?“

      Mittlerweile gibt es schon viele die merken was hier passiert, doch die gesamte Tragweite, dieser realen Gefahr, die ist den Meisten überhaupt nicht bewusst oder noch schlimmer, sie wird mit einem „ich kann doch eh nichts machen“ quittiert. Viele sind, mit Blick auf die Massen der Zuwanderer, auch „ohnmächtig“. Ich denke man bekommt die Leute nur über eine relativ liberale (als das was es heißt) Schiene nahe, man muss ihnen die Möglichkeit geben, sich dazugehörig zu fühlen – daher schließen sich leider auch soviele Kameraden – den Falschen an.

      Womit wir dann hier wären:

      „Warum arbeiten die kleinen und kleinsten deutschen völkischen Religionsgemeinschaften, welche für den Erhalt der Rasse und des Volkes eintreten, nicht zusammen?“

      Da es zuviel Eigeninteresse gibt und wie oben genannt – falsche Propheten. Es muss mehr um das Land und weniger um eine Ideologie gehen. In Griechenland stehen auch immer mehr Leute hinter der Goldenen Morgenröte und das bestimmt nicht weil sie das Parteiprogramm gelesen haben – nein, die Griechen haben endlich wieder erkannt, dass national ja FÜR Griechenland steht und dass sie selbst Griechen sind und genau das muss für Deutschland erreicht werden – was allerdings nicht mit der NPD klappen wird. Dafür bräuchte es etwas Neues und nicht so zerrupftes.

  2. Pingback: Volksverhetzung? › Aus-wandern?·

    • Ich denke der Artikel gibt Aufschluß darüber, wie aus einem Volk eine Religion und aus einer Religion ein Volk wurde. Die Zionisten sagen ja, sie waren ein Volk ohne Land und Israel (Palästina bzw Kanaan) war ein Land ohne Volk – so fanden die beiden zueinander, so heißt es jedenfalls. Doch Palästina war nie ohne „Volk“, genauso wie vorher Kanaan bewohnt war.
      Lange Rede kurzer Sinn (denn zu diesem Thema, müsste man explizit einen Artikel schreiben), die Zionisten halten die Welt als Geisel (um Zionist zu sein, muss man kein Jude sein) und da spielt es kaum eine Rolle, ob sie ein Volk sind oder nicht. Des weiteren werden diesem „Volk“ Merkmale zugesprochen, von denen ich einige bestätigen kann und somit haben sie (möglicherweise auch durch den Talmud) einen „völkischen“ Charakter.

      Falls sich jemand noch mit dem Thema Zionisten weiter auseinandersetzen möchte, hier habe ich noch einen Artikel:
      http://dermedienspiegel.wordpress.com/2013/03/31/275-jahre-freimaurer-in-deutschland/

      p.s. Sorry für das verspätete Freischalten

  3. Pingback: Volksverhetzung? | Eisenblatt·

    • Nun es ist nicht so, dass ich mit allen Aussagen des Artikels konform gehe, aber er zeigt doch ein sehr breites Spektrum zu diesem Thema auf und das schaffen nicht viele Artikel. Die Rede von Freedman ist mir bekannt und ich maße mir mal an ein sehr weitreichendes Wissen über dieses Thema zu haben. An Dem Artikel von killerbee, fand ich vor allem die Kommentare interessant – u.a. weil ich den Namen Fred vom Jupiter las, der auf ähnlichen facebookseiten, wie ich aktiv ist und bei killerbee, wohl eine gute Schule genoßen hat.

      Das WicHTIGSTE nochmal zum mitschreiben. Die Juden haben einen Staat Israel gegründet, ob gültig oder nicht und ob sie ein Volk sind oder nicht. Nun gibt es einen jüdischen Staat und es gibt auf der ganzen Welt Juden, die z.B. einen russischen oder einen französischen oder einen deutschen Pass haben und in diesen Ländern in der Regierung oder anderen hohen Positionen sitzen. Wer lässt sein Land bitte von einem fremden Volk regieren, welches einen eigenen Staat hat? So ist doch Manipulation, Betrug oder alles andere denkbare möglich. Das ist was zählt und worüber man reden muss, was glaubst du warum nun immer mehr Ausländer in unsere Regierungen kommen? Na klar, damit dieser Umstand nicht mehr auffallen kann.

  4. Nun ja,
    nicht alle Israelis sind Juden!!!
    Es gibt dort ebenso Atheisten, Mohammedaner, Christen, Buddhisten, Zoroastrier usw.
    Ich mußte in der Schule noch die (inzwischen wieder abgeschaffte) Mengenlehre lernen, und danach gibt es eine Schnittmenge zwischen den Juden in Israel und den Diaspora-Juden. Diese Menge ist klein, aber gefährlich, weil sie großen Einfluß nicht nur in der westlichen Welt hat.
    Wenn man überlegt, daß ca. 70.000 Juden in Deutschland über den Zentralrat einen größeren politischen Einfluß haben als eine nahezu beliebige andere siebenstellige (!!) Menge, die sich aus einheimischen Bürgern/Steuerzahlern zusammensetzt, ist das schon ein Ding. Aber wer einem Juden widerspricht, egal warum, und ist dieser noch so sehr im Unrecht (Friedmann), der ist gleich Antisemit und kann seine Ambitionen auf was auch immer begraben…

    Ich kann auch als Christ die Israel-Begeisterung einiger meiner Glaubensgeschwister nicht (mehr!) verstehen, denn je mehr ich die Bibel kenne, desto unsinniger erscheint mir diese Begeisterung.
    Die Staatsgründung Israels ist m.A.n. das Tier aus der Erde oder ein Teil davon (ist zur Zeit absolute Minderheitenmeinung, ergibt aber auf fast schon grausame Weise Sinn), auf jeden Fall antichristlich, denn mit Christus hat das biblische „Judentum“ ein Ende. Petrus wird zurechtgewiesen, als er predigt, daß man zuerst Jude werden muß, bevor man Christ werden kann, und die „Juden“ werden sowohl von Jesus als auch von Paulus scharf zurechtgewiesen, als sie sich gegen die christlichen Lehren stellen.
    Ich könnte dazu noch deutlich mehr ausführen, das soll aber an dieser Stelle reichen.

  5. SO wurde das Palästinensische Volk im Lauf von rund 70 Jahren von teuflischen und skrupellosen jüdischen Zionisten und jüdischen Kommunisten/Bolschewisten seiner Heimat beraubt. Millionen Palästinenser, wehrlose Säuglinge, Kinder, Frauen, Greise, wehrlose Männer, sadistisch zu Tode gequält, Millionen Palästinenser ermordet. Das gesamte palästinensische Volk um seine in hunderten von Generationen aufgebauten landwirtschaftlichen, handwerklichen und industriellen Anwesen und alles Hab und Gut bestohlen, gedemütigt, entrechtet, enteignet, zu Tode gequält, aus ihrer jahrtausendelangen angestammten Heimat vertrieben.
    Seht Euch diesen Landraub Palästinas durch Juden an:
    https://www.google.de/search?q=Israel+Pal%C3%A4stina+Landraub&tbm=isch&imgil=O3rS2TE-__QmaM%253A%253BZIRoyU3tgTbBlM%253Bhttp%25253A%25252F%25252Fwww.arendt-art.de%25252Fdeutsch%25252Fpalestina%25252Ftexte%25252FKarten.htm&source=iu&pf=m&fir=O3rS2TE-__QmaM%253A%252CZIRoyU3tgTbBlM%252C_&usg=__M9i_ZquyKpJUQvW6cOro1cmrM3o%3D&biw=1280&bih=543&ved=0ahUKEwiLmPb6_7XTAhXKDiwKHTNMCEgQyjcINQ&ei=Xjf6WIvxHcqdsAGzmKHABA#imgrc=qwXe2a5ccmGo4M:

    Und genau dasselbe taten und tun verheimlicht jüdische Zionisten UND verheimlicht jüdische Kommunisten UND verheimlicht jüdische Bolschewisten hier GEGEN DAS DEUTSCH VOLK in Deutschland von 1880 bis 1932, UND SIE TATEN UND TUN ES WEITER ALS VERDECKTER KRIEG SEIT 1945 BIS HEUTE, 2017, sogar verstärkt in den letzten 30 Jahren, wobei sich diese Millionen Juden auf deutschem Boden seit 1945, also seit 72 Jahren bzw. seit 1-3 Generationen heuchlerisch-lügnerisch nach außen als Urdeutsche ausgeben, sich aber einzig und allein als Juden fühlen, und zutiefst deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich fühlen, denken und handeln.
    Und prüft selbst diesen gigantischen höchstkriminellen geheimen Landraub Deutschlands durch verheimlichte zionistische und kommunistische Juden:
    https://bumibahagia.com/2016/07/27/hier-ein-letztes-mal-was-in-deutschland-wirklich-geschah-und-geschieht/

  6. Jüdisch-zionistische und jüdisch-bolschewistisch-kommunistische Kriminelle, die sich als Deutsche aus-gaben, haben sich mit Hilfe des freimaurerisch-bolschewistisch-kommunistischen Weltjudentums und des jesuitisch-kirchlich-klösterlichen Weltjudentums und beider Lügenpresse, sofort ab Ende des 2. Welt-kriegs 1945-1955, in Restdeutschland so ziemlich ALLES gestohlen und ergaunert: die deutschen Me-dien, deutsche landwirtschaftliche, handwerkliche und industrielle Anwesen (besonders auf dem Land, denn da waren sie noch intakt), deutsches Hab u. Gut, deutsche obrigkeitliche Stellen und Schlüsselstel-len sowie Banken und die gesamten vorhandenen Werte, Patente, deutsches geistiges Eigentum, wert-vollste tiefstgehende Fachliteratur aller nur erdenklichen Gebiete aus viele Generationen langer deut-scher Forschungsarbeit auf allen naturwissenschaftlichen Gebieten, auf allen Gebieten besten handwerk-lichen und kunsthandwerklichen Könnens, Ingenieurswesen, Heilkunde, Musik, Technik, Germanenfor-schung, Geschichtsforschung und aus tausenden anderen Gebieten. All das wird seitdem dem echtdeut-schen Volk vorenthalten und unter freimaurerischem und kirchlichem Verschluß = jüdischem Verschluß gehalten.

    *

    Gestohlen und ergaunert wurden diese Schlüsselstellen der Medien, Obrigkeit und Banken und die Schlüsselbereiche der Grundversorgung von Juden, durch Völkermord an mind. 33 Millionen Deutschen, davon mind. 14 Millionen NACH Kriegsende, in den ersten sechs sog. „Friedens“jahren von 1945 bis 1951, und durch unvorstellbaren Betrug und kapitale Schwerverbrechen am deutschen Volk, auch noch NACH Kriegsende.

    *

    Und diese fremdrassigen verheimlicht jüdischen Lumpen haben ZWEI verheimlicht zionistisch-kommunistsiche Besatzer-Obrigkeiten höchstkriminell auf deutschem Boden installiert, BRD und DDR, mit zwei in der Mehrheit verheimlicht jüdisch-zionistisch-kommunistischen Regierungen und zwei in der Mehrheit verheimlicht jüdisch-kommunistisch-zionistischen Beamtenschaften auf restdeutschem Boden.

    *

    Die jüdisch-kommunistisch u. jüdisch-zionistische Machtübernahme Deutschlands war ja schon in der Weimarer Republik 1918-1932 fast vollendet gewesen, und hatte in diesen 14 Jahren zwischen den zwei Weltkriegen zur systematisch herbeigeführten völligen Entrechtung, Verknechtung, Ausplünderung, Ver-armung, Verelendung und sogar Verhungerung des deutschblütigen Volkes geführt, aus der das deut-sche Volk durch Adolf Hitlers Machtübernahme 1933 errettet, befreit und wieder gestärkt und völlig unab-hängig vom deutschtodfeindlichen zionistischen und kommunistischen Judentum gemacht wurde.

    *
    Denn am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanz-ler, der auf Grundlage des Ermächtigungsgesetzes vom 24. März 1933 die Regierung und die gesamte Staatsgewalt übernahm. Es folgte das Parteienverbotsgesetz (Parteien sind eine jüdische Erfindung zur Entzweiung und Spaltung des Volkes und Aufbauen falscher Feindbilder) und die zwingenden Gesetze zur Sicherung und zum Schutz des Deutschen Volkes, denn es galt, der hoch bewaffnete verheimlicht jüdischen Kommunisten in Deutschland (die zus .mit den jüdischen Kommunisten, Bolschewisten und Zionisten der Sowjetdiktatur und Polens und auch im Untergrund innerhalb Deutschlands, und mit Unter-stützung der verheimlichten Kommunisten in den Regierungen, Medien, und Banken der USA, Großbri-tanniens und Frankreichs ganz Westeuropa bis zum Atlantik in eine jüdische kommunistische mörderi-sche Diktatur dabei war zu verwandeln) erfolgreich entgegenzutreten. Schon am gleichen Tag des Er-mächtigungsgesetzes für Hitler, am 24.3.1933, erfolgte prompt die Antwort des Weltjudentums: „Das Ju-dentum erklärt Deutschland den Krieg!“ –Mit diesem Satz, in 7spaltiger Breite, überschrieb der Londoner „Daily Express“, mit millionenfacher Auflage, damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, seine Ausgabe vom 24.3.1933. Darunter stand : „14 Millionen Juden erklären den Krieg“. Wie 1914.

    (In Wirklichkeit gab es 1933, und gibt es heute, ein Vielfaches mehr an Juden in Deutschland und weltweit, als die offiziellen Statistiken in Deutschland und jedem Land, wo es was zu holen gibt, ausweisen, denn die meisten geben sich als Landsleute des Landes aus, in dem sie gerade wohnen, obwohl sie sich (mit seltensten Ausnahmen) einzig und allein als Juden fühlen, als Juden denken und handeln, stets GEGEN die Lebensinteressen des jeweiligen Wirtsvolkes. Denn Juden sind das NEIN zum Leben der Völker der Nichtjuden. Selbst wenn sie schon 5 und mehr Generationen in einem Wirtsvolk leben, bauen sie in jedem Wirtsvolk am „Tempel Zions“ auch genannt „Tempel Salomons“ = jüdische Übernahme des Landes ihres Wirtsvolkes, mit dem Ziel der schließlichen jüdischen völligen Unterjochung von Nichtjuden in einer jüdisch beherrschten mörderischen Weltmilitärdiktatur, Weltpolizeidiktatur, Weltgeheimdienstediktatur und Welttotalüberwachungsdiktatur.)

    Verheimlicht jüdische Zionisten (fromm getarnte d.h. evang. oder kath. oder freikirchlich oder griech.-orthodox oder russisch-orthodox oder islamisch getarnte Juden in Kirchen, Orden, Klöstern, Bibelkreisen, Kirchenvorständen, Diakonie, Caritas usw.) und verheimlicht jüdische Kommunisten (d.h. als nichtchristl. Gutmenschen Getarnte, in humanitären oder sozialen Kreisen von Freimaurern, Rotary, Lions, Inner Wheel Clubs, Round Tables, Service Clubs, od. in Menschenrechtsorganisationen, So-zialverbänden usw.), also jüdische Zionisten und jüdische Kommunisten sind KEINESFALLS ein Gegensatz, wie es uns weis-gemacht wird. Obwohl sie sich scheinbar feindlich gegenüberstehen, arbeiten Zionisten und Kommunisten engstens zusam-men, haben dasselbe Ziel der jüdischen Weltdiktatur, wechseln auch oft von einem Lager ins andere.
    *

    Adolf Hitler 1933: „Ein Volk, das sich nicht selbst ernähren kann, hat schon die Hälfte seiner Freiheit ver-loren.“

    *

    Hitler sorgte dafür, daß sich das breite deutsche Volk, d.h. deutsche Facharbeiter und Handwerker, ganz unabhängig vom Judentum, und ganz ohne Überteuerung und Ausplünderung durch jüdische Spekulati-on und jüdischen Zinseszinswucher, und ohne jüdische Monopole im Einzelhandel, Zwischenhandel, Großhandel und Industrie), und ganz ohne jüdische zinswuchernde und spekulative jüdische Banken, sich aus dem eigenen Land und aus eigener deutscher Kraft (ohne Ausbeutung anderer Völker) gesund und unabhängig vom Judentum und preisgünstig ernähren, hochwertig und chic kleiden, ausgezeichnet und im eigenen soliden vollunterkellerten Einfamilienhaus mit Garten wohnen, am eigenen Wohnort oder im gut erreichbaren Umkreis gesund und vollständig versorgen und ohne jüdische Bevormundung und Verknechtung arbeiten und von einem Ernährer die Familie gut ernähren und versorgen konnte, sich das breite deutsche Volk und seine deutschen Kinder hervorragend bilden und aufklären, und gegen die kommunistischen und kriminellen Feinde im eigenen Land geschützt war, und gegen Feinde von außen hervorragend verteidigen konnte.

    *

    Hitler sorgte dafür, dass Medien, Banken, Regierung, Ministerien, Beamtentum, und Schlüsselstellen, Lebensmittelversorgung, landwirtschaftl. Land und Forsten, Energieversorgung, Bildung, Gesundheits-wesen, Bauwirtschaft, Regierung, Kirchen und Land nicht mehr in jüdischen = zionistisch-kommunistischen deutschfeindlichen Händen angesammelt und zusammengerafft und angehäuft waren, sondern wieder in die rechtmäßigen deutschen Hände des breiten deutschen Volkes zurückgelangten und blieben, denn in der verheimlicht kommunistischen Weimarer (Zionisten-)Räterepublik von November 1918 bis 29.1.1933 war das deutsche Volk durch verheimlichte jüdische Kommunisten und Zionisten in Regierungs- und Schlüsselstellen systematisch betrogen, bestohlen, über den Tisch gezogen, ausge-plündert, gedemütigt, entehrt, entrechtet, enteignet, verelendet und teuflisch dezimiert worden (lesen sie zur Dezimierung die 47-Seiten-Schrift „Schutzengel oder Würgeengel?“ von Prof. Dr. med. Fritz Frank von 1922 über die absichtliche Ermordung deutscher Neugeborener und deutscher Ungeborener im Mutterleib deutscher Frauen, oder bei der Geburt samt der Ermordung der Mütter, durch verheimlicht zionistische und kommunistisch-bolschewistische d.h. jüdische Ärzte und Hebammen und Krankenschwestern, vor Ort und in kirchlichen Entbindungsheimen und Krankenhäusern) und alles zionistisch ergaunert und gestohlen worden (wie übrigens schon, verdeckt und schleichend, in den 25 Jahren VOR dem ersten Weltkrieg, durch eine freimaurerisch-jesuitisch eingeschleuste Vorhut von Ostjuden mit falschen Identitäten, die mit dem Geld des Weltjudentums undkriminellen Machenschaften sich Firmen ergaunerten, um am Ende des 1. und 2. Weltkriegs die in Massen einflutenden weiteren ver-heimlichten Ostjuden bei diesen verheimlicht jüdischen Firmen einzustellen). Während Deutsche in der Weimarer Republik verarmten und verelendeten und kaum mehr deutsche Kinder auf die Welt kamen, lebten die zionistischen und kommunistischen Juden in der Weimarer Republik wie die Maden im Speck (lesen Sie „Das Volk im Dreck, die Bonzen im Speck“, von Paul Arendt, von 1931), bekamen vor allem die jüdisch-zionistischen Frauen (die oft zum Schein konvertierten und sich nun als fromme evangelische od. katholische Deutsche ausgaben) in der Weimarer Republik 5-10 und mehr Kinder, wie vom freimau-rerischen und jesuitisch-jakobinischen kommunistischen Weltjudentum vorgegeben, zur Verdrängung des deutschen Volkes und Eroberung Deutschlands durch das Judentum.
    *

    Auch wurde in diesen Jahren der Weimarer Räterepublik (1918- Jan. 1932) durch die damals schon ver-heimlicht jüdisch übernommene Presse bereits Ehebruch, Untreue, Porno, Homoehe, Lesbenehe, Pros-titution, Bordelle, außereheliche Beziehungen, Abtreibungen und dergleichen als Fortschritt dargestellt und alle deutschen Versuche, sich dagegen zu wehren, wurden als rückständig lächerlich gemacht durch die verheimlicht jüdische Presse (lest die deutsche Schrift „Volkswart. Monatsschrift zur Bekämpfung der öffentlichen Unsittlichkeit“, z.B. Jahrgang 1922. Denn schon 1891-1914 und 1918-1932 hatte die verdeckt jüdische Infiltration durch Ostjuden und deren Unterwanderung und feindliche Übernahme von Deutsch-lands Presse, landwirtschaftl. Anwesen, Handwerksbetrieben und obrigkeitlichen Schlüsselstellen, und die verdeckt jüdische Presse- und Kinoumerziehung und die offene Propaganda für Rauchen, Alkohol, Drogen, Bordelle, Untreue, Ehebruch, Ehrlosigkeit, Porno, Prostitution, für Lesben und Homos, für gleichgeschlechtliche Ehen, für Ehebruch, für Abtreibungen, für die Destabilisierung und Entzweiung von Ehe und Familie und Sippe, ja für die Entzweiung, Spaltung und Destabilisierung des ganzen deutschen Volkes und ganz Deutschlands begonnen.

    *

    Hitler holte nach seiner Wahl zum Reichskanzler ab 1933 die klügsten, weisesten, geschichtskundigsten, ehrenhaftesten, treuesten und patriotischsten Deutschen als redliche Vertreter des deutschblütigen Vol-kes in seine Regierung (der Intelligenzquotient der damaligen deutschblütigen Regierung war im Durch-schnitt weit über 150 (wogegen es sich seit 1945 bei den verheimlicht jüdischen kommunistsichen DDR- und BRD-Freimaurer- und Jesuiten-Regierungen, -Medien und -Obrigkeiten weitgehend um KEINE Ver-treter des deutschen Volkes, sondern um jüdische feindliche Besatzer, ZZZertreter, ja Zertreter des deut-schen Volkes handelt), deren Deutschtodfeindlichkeit, organisierte kriminelle Energie und Bösartigkeit alles uns Vorstellbare weit übertrifft. Dazu dieses Kurzvideo: https://www.youtube.com/watch?v=aVryc7D9AdM

    *

    Hitler und seine Regierung sorgten dafür, dass in Deutschland alles wieder vom Kopf auf die Füße ge-stellt wurde, dass das deutsche Volk wieder bekannt wurde mit seinen eigenen Wurzeln, der mind. 600 Generationen lang oder 30.000 Jahre lang bestehenden bewährten germanischen Hochkultur mit seiner Natur- und Sonnenverehrung (Wissen, das von Freimaurern und von Jesuiten; Jakobinern und allen an-deren Orden, Klöstern und evang.und kath. Kirchen und Freikirchen und Sekten, ALLE verheimlicht jüdi-sche Organisationen, gestohlen, jede Spur davon 100 %ig unterdrückt und unter strengstem Verschluss gehalten worden war, damals und auch seit 1945 wieder, während es in Freimaurer-Hochlogen und bei Jesuiten, Jakobinern und anderen Orden als exklusives nur diesen zugängliches Wissen benutzt wird, um sich selbst zu erhöhen, und das breite Volk zu erniedrigen durch Dummhalten, und während von die-sen scheinfrommen und scheinhumanitären jüdischen Freimaurer- und Kirchenkreisen unsere germani-sche Hochkultur und das Wissen und die Erforschungen unserer germanischen und deutschen Vorfahren durch systematische, verheimlicht jüdische, mediale, kirchliche und staatl. Verdummung ersetzt wird).

    *

    Hitler sorgte dafür, daß unser art-eigenens, jahrtausendelang hochbewährtes deutsche/s und germani-sche/s Denken und Tun wieder zur Entfaltung kommen konnten: unser art-eigene Liebe für das Wahre, Gute, Echte, Reine, Schöne und Ideale, unser art-eigener Gerechtigkeitssinn, unsere arteigenen Ideale, Werte und Tugenden, unsere art-eigene Gesittung, unsere art-eigenes sonnen- und naturnahes Leben und Brauchtum, und unsere art-eigene Jahrtausende alte natürliche und eng naturverbundene Le-bensweise mit größter Achtsamkeit und Sorgfalt für das große Ganze, die eng verbundene deutsche Volksgemeinschaft, die völkische Gemeinschaft als deutschen Volkes in der Vielfalt seiner Stämme und Gaue und in enger Heimatverbundenheit mit unserer Natur und Tierwelt und bester Aufklärung und Wis-sen darüber, mit großer Sonnen- und Naturverehrung als ein Heiligtum, als Grundlage allen Lebens und Gedeihens auf Erden, mit Feiern der Winter- und Sommersonnenwenden, der Jahreslauffeste, der Ge-meinschaft, der Sonnen- und Erntefeste, unserer art-eigenen gemeinschaftlichen Volks- und Reigentän-ze, unseres art-eigenen deutschen, harmonischen oft mehrstimmigen Gesangs, Kanongesangs, und Mu-sizierens von Millionen und Abermillionen überlieferten wunderbaren deutschen Volksliedern, Heimatlie-dern, Liebesliedern, Freiheitsliedern, Befreiungsliedern von jüdischer Knechtschaft, Jahreszeitenliedern, Ernteliedern, Kinderliedern, Wiegenliedern usw., mit Millionen und Abermillionen wunderschönen Melo-dien und sinnvollen Texten, Musizieren, Tänze zu zweit und Reigen- und Ring-Volkstänze, Musik und Brauchtum wieder dem breiten deutschen Volk zur Verfügung standen und gepflegt wurden (und nicht weiter in den verheimlicht jüdischen Freimaurerlogen und ihren Untervereinen in den verheimlicht jüdi-schen evang. und kath. und freikirchl. Kirchen, Klöstern, Abteien, Christusbruderschaften und Orden und sonstigen verheimlicht jüdischen Vereinen unter strengsten jüdischem Verschluss gehalten werden, und mit kirchlichen und freimaurerischen Texten die ursprünglichen germanischen und deuschen Texte über-schrieben und verfremdet werden, wie es heute wieder geschieht:

    *

    Die in den letzten Jahren in fast jedem Ort und Dorf aus dem Boden schießenden Wirtshaussingen sind verheimlicht jüdische Veranstaltungen unter jüdischer Regie und von jüdischen Organisatoren und Mit-wirkenden (Forschungsstellen für Volksmusik und Landesvereine für Heimatpflege mit verbeamteten jü-dischen Leitern, die den Landesregierungen direkt unterstellt sind und die mit den (allesamt verheimlicht jüdischen, d.h. kommunistisch-bolschewistischen und zionistischen d.h. allesamt deutschtodfeindlichen) Zeitungen, Druckereien, sonstigen Medien, Kirchen, Landratsämtern, Bürgermeistern, Abgeordneten Stadträten, Organisatoren, Veranstaltern, Wirten, Musikanten, Mundartdichtern eng zusammenarbeiten. All diese geben sich selbst als „das deutsche Volk“ aus seit 1-3 Generationen, aber gleichzeitig unterdrü-cken sie die geschichtliche Wahrheit und handeln sie deutschtodfeindlich. All diese Beteiligten verheim-lichten Juden wachen strengstens darüber und sorgen dafür, dass KEIN einziges der durchaus seit fast 70 Jahren existierenden kritischen Volks- und Wahrheitslieder über die NICHT stattgefundene Vergasung der Juden angestimmt werden darf, dass keinerlei patriotische deutschblütige Sänger und Musikanten und Musikgruppen irgendeinen Veranstaltungsraum geschweige denn eine Veranstaltungshalle bekom-men, oder irgendeine sonstige Auftrittsplattform bei einer öffentlichen Veranstaltung im Freien, dass kei-nerlei kritischen Lieder, die die heutigen hochkriminellen Vorgänge und Völkermordverbrechen gegen das echtdeutsche Volk und gegen Wahrheitskämpfer anprangern, gesungen werden darf, dass unsere Millionen jahrhundertealten deutschvölkischen Lieder, Vaterlandslieder, patriotischen Lieder, Freiheitslie-der, Befreiungslieder, kritische Lieder gegen Jesuiten und Freimaurer (von denen es aus den letzten 500 Jahren tausende gibt) sowie vorchristliche Lieder und vorchristliche heidnische Weihenachtslieder, Son-nenreligionslieder, Naturheiligtümer-Lieder NICHT, auf gar keinen Fall, angestimmt werden dürfen).

    *

    Auch wenn bei den Wirtshaussingen auch naive Deutsche unter den Besuchern sind, so muss man sich im Klaren sein: diese heutigen Wirtshaussingen unter Steuerung, Kontrolle, Organisation und Aufritten von verheimlichten Juden dienen vor allem der Verhinderung der Bildung echter Opposition aus dem deutschen Volk. Echte Oppositionsgruppen gegen das herrschende verheimlicht jüdisch-kommunistisch-zionistische deutschtodfeindliche BRD-Regime sollen schon im Kleinen erkannt und im Keim erstickt wer-den. Echte Opposition soll keine anziehende musikalische volksdeutsche Veranstaltung ausrichten kön-nen. Von echter Opposition soll kein Gesicht und kein Name in der Öffentlichkeit positiv bekannt werden. Echte Opposition soll kein Veranstaltungslokal buchen können (auch Gasthaus- und Saaleigentümer sind fast alle Juden seit 1945). Das Netzwerk der Wirtshaussingen, Mundartveranstaltungen, Brauchtumsver-anstaltungen und der „Volksmusik“ und „Heimatpflege“ besteht aus Scheindeutschen, es sind in Wirklich-keit jüdische Aktive: deutschfeindliche und deutschtodfeindliche Wahrheitsunterdrücker und Unterdrücker des deutschen Befreiungsdranges von jüdisch-kommunistischem völligen Landraub Deutschlands, um Deutschland zum völligen Judenland zu machen, unter Entrechtung und Ausmerzung Deutscher.

    *

    Hitler sorgte ab 1933 dafür, dass das Bewusstsein unseres arteigenen Jahrtausende alten Erbes der ger-manischen friedvollen Hochkultur – ein Erbe auf das wir stolz sein können – unserer arteigenen Werte und Tugenden, wieder in den Kindergärten, Schulen und Vereinen bekannt gemacht wurden, gepflegt wurden und bewusst gelebt wurde, und daß alles jüdisch Gestohlene und Unterwanderte wieder in deutsche Hände und in deutsches Bewusstsein gelangte, daß das deutsche Volk, seine Banken, seine Bauern, seine Handwerker, seine Industrie wieder völlig unabhängig vom Judentum wurden, daß sich das deut-sche Volk wieder aus gesundem, umweltschonendem, naturgemäßem bäuerlichen Anbau im eigenen Land, vollständig unabhängig vom Judentum und fast vollständig unabhängig vom Ausland, selbst ge-sund ernähren, bekleiden und grundversorgen, sich von 1 Familienverdiener Kinderreichtum leisten und auch von 1 Familienverdiener gute Einfamilienhäuser nach höchsten Weltstandard bauen konnte, Schu-len, Schwimmbäder, Sportanlagen, Straßen bauen konnte, heizen und mit Strom versorgen konnte, her-vorragende handwerkliche und industrielle und Kopf- und Handarbeitsplätze und hervorragende Schul- und Berufsausbildungen genießen konnte, wieder in allen Bereichen frei und unabhängig vom Judentum und fast völlig unabhängig vom Ausland wurde. Was vom Ausland benötigt wurde, konnte durch Direkt-export deutscher Wertarbeit mit anderen Ländern bezahlt werden. Das deutsche Volk und seine deutschblütige Regierung waren in der Bismarck-, Kaiser Wilhelm II.- und Adolf-Hitler-Zeit eins, und höchst angesehen in aller Welt.

    *

    Das BREITE deutsche Volk war dank Reichskanzler Adolf Hitler und seiner hochintelligenten, handverle-senen, unbestechlichen deutschblütigen und deutschdenkenden Regierungsmannschaft im Jahr 1939, also nach sechs Jahren hervorrragender Bildungs- und Aufbauarbeit und auch dank Hitlers weiser Aus-schließung der jüdischen kommunistischen und zionistischen Parasiten und Spalter und Entzweier und Bevormunder aus Medien, Banken, Beamtentum, Unternehmen und Schlüsselstellen, war das deutsche Volk 1939 ein selbstbestimmtes, freies, stolzes Volk, ausgesprochen homogen, rundum höchst gebildet und aufgeklärt, gesund, echt, mit sich und seiner Seele im Reinen, stark verbunden mit seinen germani-schen Wurzeln, tief verwurzelt in der Heimat, zuversichtlich, mit großem deutschem Gemeinschaftsge-fühl, GEMEINNUTZ ging VOR Eigennutz, zusammenhaltend, gesund ernährt, ausgezeichnet rundum gebildet und ausgebildet auch in Fremdsprachen, gut aufgeklärt über andere Länder auch durch Reisen, gut aufgeklärt über Naturwissenschaften und Naturgesetze (so dass eine kirchlich = jüdisch einst einge-trichterte Angst vor Tod und Teufel und ein kirchlich = jüdisch eingetrichterter Irrglaube an Erlösung im Jenseits und dergleichen, sowie eine kirchliche = jüdische jahrhundertelange Verdummung des breiten Volkes, welche die Kirchenfeudalherren und -damen so gerne hätten, keine große Rolle mehr spielte, was aber den verheimlicht jüdischen Jesuiten und Weltkirchenleuten ein allergrößter Dorn im Auge war).

    *

    Das deutsche Volk war traditionsbewusst und stolz auf das in der Hitlerzeit Erreichte, sportlich ertüchtigt und wehrhaft, fast jede junge Familie wohnte in einem eigenen, neu erbauten, gesunden, voll unterkeller-ten Vollziegel- oder Massivholz-Einfamilienhaus in grundsolider regionaltypischer traditioneller Bauweise, oft Fachwerk, in besten Wohnverhältnissen, gut ausgestattet mit langlebigen Vollholzmöbeln und Haus-haltsgeräten, und mit Nebengebäuden für Hobbys, Bienenzucht, Kleintierzucht, mit eigenem Garten für die Kinder und für eigenes Gemüse, Obst, Blumen. Landwirtschaft und Leben waren geschlossene intak-te Kreisläufe im Einklang mit der Natur und ohne naturschädigende Abfälle. Das BREITE deutsche Volk war homogen, kinderreich, glücklich und zufrieden, und ausgesprochen chic gekleidet in der Hitlerzeit, mit gesunder langlebiger Bekleidung in reiner Schurwolle aus eigener deutscher Erzeugung , in weltbes-ter ägyptischer langstapeliger Baumwolle, in reiner Seide, denn sogar Seidenraupen wurden in Deutsch-land gezüchtet, in Angorawolle (von ausgekämmter Angorawolle, und nicht von geschlachteten Kanin-chen, aus Kaninchenzucht in Deutschland, aus in Deutschland angebautem und verarbeitetem Leinen, Schuhen und Handtaschen aus grundsolidem Vollrind-Echtleder, u.v.a.m., es gab unzählige Woll- und Baumwollspinnereien und Spinnereien anderer Fasern, Webereien und Textil- und Bekleidungsindustrien (die höchst aussagefähigen Bekleidungsbücher und Modezeitungen der Hitlerzeit, Architekturzeitschriften und -bücher, Bücher des Reichsnährstandes, Tierzuchtbücher, und ALLE nichtkirchliche Fachliteratur aus der Hitler-Zeit, aus allen Naturwissenschaften und aus allen Handwerks- und sonstigen Forschungs-gebieten wurden von Juden Deutrschlands, der USA, Großbritanniens, Frankreichs, Polens und anderer Länder Millionen und Abermillionen Tonnen weise 1945-1951 gestohlen, und werden von Juden in Deutschland bis heute aus dem Verkehr gezogen (Haushaltsauflösungsfirmen sind jüdische Firmen) und unter strengstem Verschluss gehalten und im deutschsprachigen Raum vollkommen unterdrückt, stehen dem deutschblütigen Volk nicht zur Verfügung, werden in den USA und England und Frankreich unter Zionisten mit tausenden von Dollars teuer gehandelt, auch Wikipedia und Neuerscheinungen von allen jüdischen Verlagen (es gibt in Deutschland seit 1945 keine anderen mehr als verheimlicht jüdisch ergau-nerte Verlage und Druckereien) ) sind nicht das Ergebnis von jüdischen Forschungen sondern das jüdi-sche Stehlen und Nachdrucken von deuschem geistigem Eigentum und deutscher Forschungsarbeit, un-ter jüdischer Fälschung von Urheberangaben, auch und besonders die scheinfrommen, kirchlichen und klösterlichen Ordensbrüder und Schwestern, Mönche, Nonnen, Vortragende kirchlicher Veranstaltungen und freimaurerischer Veranstaltungen (dazu gehören auch Rotary, Lions usw.) gehören zu diesem Lü-gen- und Diebstahlskartell germanischer und deutscher Forschungsarbeit, und zwar bereits seit der bluti-gen, grausamen, verheimlicht jüdischen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen, als heilkundige Frauen und Männer ihres Heilwissens durch schwerste Folterungen – Folterkammern sind mönchisch erfunden – beraubt und anschließend als angebliche Hexen und Ketzer lebendig auf Schei-terhaufen verbrannt oder auf andere Weise tagelange sadistisch talmudisch zu Tode gequält wurden), so dass wir Deutschen in der Hitlerzeit mit gesunden, langlebigen Heimtextilien und Vollholz-Möbeln woh-nen konnten, mit gesunden, äußerst langlebigen und reparierbaren Gerätschaften und Maschinen uns die Haushalts- und Berufsarbeit und landwirtschaftliche Arbeit erleichtern konnten, in gesunden unterkel-lerten Einfamilienhäusern in Vollziegelbauweise mit großen Gärten für die Kinder, und für den eigenen Anbau von bestem Obst und Gemüse, und mit Nebengebäuden für Hobby, Bienenzucht und für die Kleintierhaltung, und oft mit eigenen Brunnen, glücklich und zufrieden wohnen und arbeiten und leben konnten, hervorragend in den Schulen von deutschen Lehrern aufgeklärt und umfassend gebildet und sportlich, musisch, bildungsmäßig, kulturell, gesundheitlich usw. gestärkt und gefördert wurden, ganz un-abhängig von zersetzenden und stehlenden Einflüssen des Judentums. Es gab geschlossene Kreisläufe ohne Abfälle, ganz ohne Plastik und ganz ohne Sondermüll. Alles hielt generationenlang, war reparatur-freundlich, war deutsche Wertarbeit, und wurde sogar noch vererbt.

    *

    All dies erkennt man, wenn man die wichtigsten der im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten zionis-tisch (freimaurerisch-kirchlich-klösterlich) unterdrückten mind. 35.000 Wahrheitsbücher der Revisionisten über die uns weisgemachte Vergasung und über die wahren Verursacher der 2. Weltkriege, sowie nicht-kirchliche Originalfachliteratur aus der Zeit VOR dem1. und 2. Weltkrieg und zwischen den 2. Weltkrie-gen, gelesen und schon eine große Anzahl von jüdischen Zionisten entlarvt hat, die hier seit 70 Jahren bzw. seit 1-3 Generationen lügnerisch, heuchlerisch und höchstkriminell ihre jüdischen Jahrhundertlügen gegen unsere deutschen Vorfahren behaupten, sich selbst ehrlos, gewissenlos und skrupellos berei-chern, gegen das echtdeutsche Volk todfeindlich handeln, uns Deutsche bevormunden, maßregeln, ent-rechten, ausplündern, und gegen Wahrheitsfinder und Wahrheitskämpfer hetzen, sie besudeln, verleum-den, ausgrenzen, kriminalisieren, wirtschaftlich schädigen, Ehre abschneiden, demütigen, entrechten und juristisch gemein verfolgen und verfolgen lassen bis zu hohen Geld- und Haftstrafen. Um die Wahrheit weiter zu unterdrücken. Die Wahrheit ist, daß das kommunistische und zionistische Judentum die Schuld trägt an beiden Weltkriegen und am Völkermord, oft grauenvolle talmudische zu Tode Quälereien, an mind. 33 Millionen Deutschen.

    *

    Sogar heute noch, 2016, werden von jüdischen Kommunisten und Zionisten Fotos, Briefe, Postkarten, Lieder, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Gemälde, Zeichnungen, und sonstige Spuren des Wohlerge-hens des breiten deutschen Volkes in der Hitlerzeit, und der grauenvollen sadistischen unvorstellbaren zu-Tode-Quälereien an wehrlosen und unschuldigen Deutschen während des Kriegs und DANACH, durch die (meist verheimlicht jüdischen) sog. „Befreier“, unter Vorwänden (Geschichtsforschung, Ge-schichtsvereine, historische Vereine, Gemeindearchivare, Volksmusikforschung) von Wahrheitsvertu-schern (verheimlichte Ostjuden, oft fanatische, verheimlicht bolschewistische Kommunisten und Zionis-ten, die sich als Urdeutsche ausgeben, und in den Jahren 1891-1932 und vor allem ab Ende des 2. Weltkriegs millionenweise Deutschland feindlich besetzten) intensiv gesucht (verheimlicht jüdische Haus-haltsauflösungsfirmen, Antiquariate, Amazon, ebay, Zeitungsanzeigen), und systematisch aus dem Ver-kehr gezogen, damit wir Deutschen, unsere deutschen Kinder und Enkel keine Wahrheit über die Hitler-zeit und darüber, was wirklich 1891 bis 1955 in Deutschland und mit unseren Vorfahren passierte, be-kommen sollen.

    *

    WIR HABEN IN DEUTSCHLAND seit 72 Jahren mindestens 6 Millionen zionistische und kommunistisch-bolschewistische jüdische FEINDE IM EIGENEN LAND (es können sogar insges. 26 Millionen Juden sein, denn 26 Millionen war die erste Zahl, die das Weltjudentum behauptete, als angeblich von Deut-schen vergaste Juden): Zionisten und kommunistische Bolschewisten (= beides deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche Juden, die offen und verdeckt gegen das deutsche Volk aktiv sind), und Juden, auch in 2. und 3. Generation, die diese Zionisten und Kommunisten/Bolschewisten decken und unterstüt-zen. Wobei sich alle vier Varianten, jüdische Zionisten, jüdsche Kommunisten/Bolschewisten und Juden, als Deutsche, ausgeben. Fast nur die ca. 500 jüdischen Kontingentflüchtlinge aus dem Ostblock, die als 50-55jährige ins deutsche Sozialsystem auf Einladung der Judenregierung Hel-mut Kohl/Joschka Fischer einfluteten, werden als Juden offiziell genannt, um von den längst, seit 1945, hier lebenden quicklebendigen Juden, und weiteren als Invasoren eingewanderten Juden aus anderen Ländern, abzulenken. Denn auch die „Deutschen mit Migrationshintergrund“, die sich als ehemalige Syrer, Iraner, Polen, Ukrainer, Rumänen, Amerikaner, Engländer, Franzosen, Russen, Afghanen, Pakistaner, Chinesen usw. ausgeben, sind mehrheitlich in Wirklichkeit Juden.

    *

    Wir haben seit 1945 fast ausschließlich verheimlicht jüdisch-zionistische und jüdisch-kommunistische Bundeskanzler (Mehrzahl) und heute eine verheimlicht zionistische Bundeskanzlerin, zionistische Bun-despräsidenten, mehrheitlich jüdisch-zionistische oder jüdisch-kommunistische Regierungen und Opposi-tionen, zionistische und kommunistische Ministerien und Beamte, zu 99 % zionistische und kommunisti-sche Massenmedien, Versicherungen, Banken, Sparkassen, Raiffeisenbanken, Bausparkassen (diese Aufzählung ist noch nicht vollständig). Und sie alle führten und führen seit 1945 bis heute verdeckt weiter einen heimtückischen Krieg gegen das echtdeutsche Volk, und vervollständigen gleichzeitig den schon nach dem Ende des II. Weltkriegs errichteten jüdischen Staat im Staat, das neue Israel, in der BRD und DDR.

    *

    Das Parteiensystem wurde jesuitisch-freimaurerisch erfunden (= jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistisch erfunden und dient dazu, das deutsche Volk, zu spalten und zu entzweien und falsche Feindbilder aufzubauen. Und durch ihre parteilichen Schändungen einst guter deutscher Gesetze trachten die Verantwortlichen, sich selbst aus ihrer persönlichen Haftung zu stehlen, doch diese Haftung bleibt.

    *

    Durch dieses Parteien-System scheint es nur so, dass wir bei jeder Wahl eine Auswahl hätten zwi-schen scheinbar unterschiedlichen Parteien. In Wirklichkeit ist JEDE Partei in den Funktions- und Schlüsselstellen mit jüdischen Zionisten und jüdischen bolschewistischen Kommunisten besetzt. Auch die Schein-Opposition AfD besteht in den Schlüssel- und Funktionärsstellen aus Juden im Schafspelz, genauer gesagt aus jüd. Zionisten und aus jüd. Kommunisten im Schafspelz. Uns Deutschen ist nur die Wahl erlaubt zwischen jüdischer Zionist/Bolschewist A oder jüdischer Kommunist//Zionist B oder jüdischer Zionist/Bolschewist C oder jüdischerZionist/Kommunist D usw. (Außer, bei den völkischen, EU-feindlichen und globalisierungs-feindlichen Gruppierungen, doch diese werden mit Macht und Gewalt nicht zu einer Wahl zugelassen, indem sie als angeblich rechtsextrem verleumdet und kriminalisiert werden. Im Nachkriegsdeutschland wurden und werden bis heute die Stimmen für völkische nationale Parteien durch Wahlmanipulation durch verheimlicht jüdische Wahlhelfer und durch das verheimlicht jüdisches Beamtentum und ebensol-che Medien unter der 5 %-Hürde gehalten. Wie schon der jüdische Kommunist Stalin sagte: „Es ist nicht wichtig, wie das Volk abstimmt, sondern wie man auszählt.“).

    *

    Das ist seit 72 Jahren so, nicht nur bei Wahlen auf Regierungsebene, sondern auch auf Kommunalebe-ne: Wenn einmal, in seltensten Ausnahmefällen, ein Echtdeutscher Bürgermeister oder Stadtrat oder Gemeinderat wurde nach 1945, so könnt Ihr gewiß sein, daß das aus kommunistisch-bolschewistisch-zionistischer Sicht eine Panne war, und dass dann die Stellvertreterstellen, d.h. der 2. und 3. Bürgermeis-ter, und die anderen Stadträte/Gemeinderäte und Nachrücker verheimlichte jüdische Zionisten oder jüdi-sche Komunisten sind. Denn auch die Stadträte und Gemeinderäte aller Parteien (außer völkische) sind in der Regel verheimlichte Juden, ebenso die parteilosen.

    *

    JEDE PARTEI (auch Grüne, Piraten, Partei bibelreuer Christen, AfD) DIENEN JÜDISCHEN ZIONISTEN UND JÜDISCHEN KOMMUNISTISCHEN BOLSCHEWISTEN, ZUR SUGGERIERUNG EINER ALTER-NATIVE für unzufriedene und systemkritische und die altparteienüberdrüssige und durchschauende Wähler. Diese Parteien sind jedoch in WIRKLICHKEIT KEINE Alternative, dienen genauso wie die Altpar-teien nur jüdischen Zielen und vor allem ZUR ENTZWEIUNG UND SPALTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES.

    *

    Hier eine Karikatur des Parteienwählers:

    (lässt sich leider nicht hochladen.

    *

    Die Karikatur zeigt den Parteienwähler, der brav immer wieder und wieder eine steile Treppe hoch steigt (= Wahlvorgang). Die Treppe führt jedoch nirgends hin sondern endet abrupt am Abgrund: (= mit Abgabe des Stimmzettels hat der Parteienwähler alle Rechte an verheimlicht jüdische Kommunis-ten/Zionisten/Bolschewisten verloren, ist völlig machtlos und rechtlos geworden), was er nicht merkt, so dass er nun in den Abgrund tritt, also ins Leere tritt und tief herunterfällt, sich selbst schwerst verletzt, durch JEDE Parteien-Wahl. Weil er dieses jüdisch erfundene haftungslose Parteien-System nicht durch-schaut. Wie einem Esel, dem immer eine Karotte vor die Nase gehalten wird, damit er der Karotte nach-läuft, genau so wird dem Parteienwähler immer eine (von Zeit zu Zeit neue, aber stets jüdische) Partei vor die Nase gehalten, als angebliche neue Alternative, und weil dem deutschen Michel von (allesamt seit 1945 insgeheim jüdische) Medien, Lehrern, Kirchen u. Obrigkeit seit seiner Schulzeit eingehämmert wurde, Wahlrecht sei Wahlpflicht, fühlt er sich verpflichtet, bei jeder Wahl erneut zu wählen, rappelt sich also zur nächsten und übernächsten und überübernächsten Wahl erneut auf, trotz aller erlittenen Verlet-zungen, Gesetzesschändungen und Demütigungen durch die gewählten verheimlicht jüdischen „Zertreter des deutschen Volkes“ nach jeder einzelnen vorhergehenden Wahl, bei jedweder Partei, die er gewählt hat. Er steigt erneut die steile Treppe hoch (= wählt erneut haftungslose, deutschfeindliche verheimlicht jüdische bolschewistisch-zionistische Politiker und Parteien, diesmal andere, neue Gesichter und Partei-en, die ihm vorgesetzt wurden, weil man gemerkt hat, dass das echtdeutsche Wahlvolk den alten Partei-en und Gesichtern endgültig nicht mehr traut, aber es wurde schon längst dafür gesorgt, dass auch diese neue Partei und diese neuen Gesichter, die zur Wahl stehen, in der Mehrheit aus verheimlicht zionisti-schen Zertretern des deutschen Volkes bestehen), um erneut tief auf die Nase zu fallen, denn der Wähler ist erneut, zum X-ten Mal, betrogen worden durch das haftungslose jüdisch erfundene Parteiensystem mit verheimlicht deutschfeindlichen bis deutschtodfeindlichen, haftungslosen bolschewistisch-kommunistischen und zionistischen Politikern und Parteien.

    *

    Der deutsche Wähler wird regelmäßig, von JEDER Partei, betrogen, ganz egal, welche Partei er gewählt hat, denn JEDE Partei ist zionistisch-kommunistisch, d.h. jüdisch, gegründet, oder kommunistisch-zionistisch, d.h. jüdisch unterhöhlt und übernommen (vielleicht mit Ausnahme der völkischen-nationalen und zugleich EU-kritischen und globalisierungsfeindlichen Parteien, jedoch sind auch diese völkisch-nationalen Parteien durch jüdische kommunistische und zionistische Feinde, Spitzel und Geheimdienstler infiltriert und unterwandert, auch um von solchen eingeschleusten Geheimdienstlern Anschläge im staat-lichen Geheimdienstauftrag verüben zu lassen, die dann diesen völkisch-nationalen deutschen Parteien in die Schuhe geschoben werden sollen, damit sie in den Augen der Wähler als unwählbare Kriminelle erscheinen. Das ist kommunistisch-zionistische jüdische Geheimdienst-Taktik seit 72 Jahren: Opfer zu Tätern abstempeln, und die Opfer namenlos und gesichtslos und mittellos zu machen, sie ausgrenzen, ihnen jedwede mediale Äußerungsmöglichkeit verunmöglichen.)

    *

    Und der Parteienwähler kann keine Partei, für den Betrug zum Schaden des deutschen Volkes, nach der Wahl in Haftung nehmen. Der Wähler ist also IMMER der schwer Betrogene nach JEDER Parteienwahl. Er ist völlig machtlos und rechtlos geworden mit Abgabe des Stimmzettels.
    *
    Lösung: KEIN jüdisch erfundenes haftungsloses Parteiensystem, sondern persönlich haftende, direkt NUR vom deutschblütigen Volk gewählte, bewährte Vertrauensleute als Volksvertreter auf Zeit, die intelligentesten, weisesten, geschichtswissendsten, wie in der uralten, mind. 30.000 Jah-re lang bewährten, germanischen Hochkultur. (Buchtipp: „Sittengesetze unserer Art“ vom wahr-scheinlich staatlich ermordeten Rechtsanwalt Jürgen Rieger).

    *

    Das Wissen über die HOCHKULTUR DER GERMANEN, unserer deutschen Vorfahren, war in der Geschichtsschreibung 800 Jahre lang wohlbekannt, wird aber seit 72 Jahren mit Macht und Ge-walt unterdrückt und unter strengstem Verschluss gehalten von den Jesuiten und anderen Orden, Kirchen, Freikirchen, und Klöstern und Freimaurern (alles verheimlicht jüdisch-zionistische Orga-nisationen, und unter zehntausenden von anderen Namen kirchlich-klösterlicher und freimaureri-scher Unterorganisationen, aber gemeinsam am gleichen Ziel arbeitend, der Zerstörung und Ausmerzung der weißen, germanischblütigen Rasse und der Beschlagnahme Deutschlands für verheimlicht jüdische Zionisten/Bolschewisten und deren jüdisch-kommunistisches Beamtentum, die sich vor aller Welt als „Das Deutsche Volk“ ausgeben wollen und es bereits seit 71 Jahren tun.

    *

    Also völliger Boykott der Parteien-Wahlen und Erzwingung PERSÖNLICH HAFTENDER DEUTSCH-BLÜTIGER VOLKSVERTRETER, und zwar direkt NUR vom deutschblütigen Volk (und zwar nur von deutschblütigen Männern und Frauen, die schon Verantwortung für eine eigene Familie mit mind. 1 Kind tragen) direkt gewählte, hochintelligente, bewährte, persönlich haftende Vertrauensleute aus dem deutschblütigen Volk, als Volksvertreter und als Führer auf Zeit.

    *

    Und zwar Wahrheitskämpfer für das deutsche Volk, und gleichzeitig Fachleute auf ihren Gebieten, die alle die unterdrückte wahre Geschichte des deutschen Volkes bestens kennen und für das deutsche Volk schon seit Jahrzehnten kämpfen wie Löwen, und dafür zu Unrecht gerichtlich verfolgt, mit Berufsverbot belegt, mit Auftrittsverbot belegt, inhaftiert wurden, die sich aber nicht haben beugen lassen. Ihre Prozes-se wurden von den zionistischen Medien totgeschwiegen. Um nur einige dieser verdienten Wahrheits-kämpfer für das deutsche Volk zu nennen (viele weitere Wahrheitskämpfer sind schon verstorben und auch verunfallt, ver“selbst“mordet und verkrebst verstorben worden):

    *
    – Aufklärer, Ausnahme-Rechtsanwalt und Schriftsteller Horst Mahler (die meisten Anwälte im Nach-kriegsdeutschland sind jedoch deutschtodfeindliche Juden)
    – Dipl.-Ing. Wolfgang Fröhlich
    – Ausnahme-Rechtsanwältin Sylvia Stolz
    – Dipl.-Ing. Gustl Mollath, der die geheimen kriminellen Privatisierungen deutscher Grundversor-gungseinrichtungen zugunsten von Zionisten bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg aufdeckte und dafür 7 ½ Jahre in der Psychiatrie mundtot gemacht wurde, während sein Haus versteigert wurde
    – deutsch-kandadischer Aufklärer und Wahrheitskämpfer Alfred Schäfer
    – deutsch-kanadische grandiose Wahrheitskämpferin Monika Schäfer
    – Dipl.-Chemiker Dr. Ernst Gauß, der unter dem Pseudonym Germar Rudolf die angeblichen Gas-kammern wissenschaftlich untersuchte und die zionistischen Jahrhundert-Lügen und -fälschungen darüber entlarvte, und zahlreiche Bücher darüber schrieb, die im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten zionistisch-kommunistisch unterdrückt werden,
    – Lokführer und Wahrheitskämpfer Henry Hafenmayer
    Dr. Claus Nordbruch, Kriminologe, Historiker, Leutnant, Universitätsdozent, Journalist
    – Gymnasial-Lehrer Dr. Friedrich Töben
    – Wahrheitskämpfer und Lokführer Henry Hafenmayer
    – Dr. Ryke Geerd Hamer, Arzt u. Schriftsteller (Neue Germanische Medizin, die in Israel angewen-det, aber für Nichtjuden seit Jahrzehnten jüdisch unterdrückt u. verboten wird), ist jedoch kürzlich verstorben
    – Journalist Gerd Honsik (Buch „Freispruch für Hitler“, unbedingt lesen, als „pdf“ zum kostenlosen Herunterladen im Internet zu finden, wenn man zäh sucht, denn es wird täglich tausendefach jü-disch gelöscht, seit es das Internet gibt, es führt zu ca.35 weiteren hochkarätigen Wissenschaftlern und Hunderten ihrer in Deutschland unterdrückten Büchern die die Vergasung schon vor Jahr-zehnten als jüdische Lüge entlarvt habeen,
    – Gymnasiallehrer Günter Deckert
    – deutsch-kanadischer Aufklärer und Verleger Ernst Zündel
    – Wahrheitskämpfer Prof. Robert Faurisson
    – Mathematik-Gymnasial-Lehrer Vincent Reynouard
    – Graphiker Gerhard oder Gerd Ittner
    – Uhrmachermeister Udo Pastörs
    – Dipl.-Politologe und Verleger Udo Walendy
    – Dipl.-Ing. Fred Leuchter
    – Ingrid Rimland
    – hochverdienter Schriftsteller und Übersetzer Jürgen Graf („Der geplante Volkstod“,
    – Historiker David Irving

    – und hunderttausende weitere Wahrheitskämpfer für das deutsche Volk, die sich bereits jahrzehn-telang als unbestechliche Aufklärer, Kämpfer für die Wahrheit, für Selbstbestimmung, Ehre und Freiheit für das echtdeutsche Volk bewährt haben und sich nicht haben beugen und nicht haben kaufen lassen, obwohl sie jüdisch (=zionistisch-kommunistisch), d.h. medial, politisch, juristisch, staatlich und kirchlich sowie durch jüdisch-kommunistisch-zionistische Medien (wozu auch Wiki-pedia gehört) lügenhaft besudelt, verfemt, rufgeschädigt, entehrt, kriminalisiert, gehetzt und ge-schädigt wurden, wiederholt ungerechtfertigte Geld- und Haftstrafen erlitten, um sie mittellos u. mundtot zu machen, zionistisch-kommunistischer freimaurerisch-kirchlicher Verfolgung um die ganze Erdkugel, Mordanschlägen und jahrzehntelanger im zionistischen Wiki(=lügi)pedia began-gener Rufmorde ausgesetzt waren, die sie haben erleiden müssen durch jüdische Lügenmedien, und auch durch Willkür durch jüdisch-kommunistisch-zionistische Justiz, Staats(lügner- und lü-gen)schutz und Verfassungs(lügner- und lügen)schutz, die selbst und höchstpersönlich die Wahr-heit für das deutsche Volk unterdrücken und Verbrechen und Terror gegen das deutsche Volk be-gehen und decken.

    *
    Die oben genannten (und Millionen andere längst Tote (ermordet, unter seltsamen Umständen verunfallt, verkrebst, ver“selbst“mordet, aus Deutschland vertrieben) wie Ausnahmerechtsanwalt Jürgen Rieger, Bauer und ZeitzeugeThies Christophersen, Rechtsanwalt Manfred Roeder, Bauer Erhard Kemper, Otto Ernst Remer, Richter Wilhelm Stäglich, völkischer Politiker Jörg Haider, Rechtsanwältin Kerstin Heisig, Möllemann, Markus Bott, Ärztin und Dipl.-Chemikerin Johanna Budwig, Germanenforscher Walter Som-mer, Arzt Dr. Ryke Geerd Hamer u.v.a.m.) haben nach Ende des II. Weltkrieges bis zu ihrem Lebensen-de lang gekämpft für die Befreiung des deutschen Volkes von den jüdischen erfundenen Vergasungslü-gen, Kriegsschuldlügen und von der bis heute bestehenden jüdischen zionistisch-kommunistischen und USraelisch-britisch-französischen feindlichen Besatzung: Manche wurden sogar zionistisch-freimaurerisch oder zionistisch-geheimdienstlich um ihr Leben gebracht deswegen. Wie Jürgen Rieger, Jörg Haider, Martin Bott, Heiner Gehring, Kirsten Heisig, Rudolf Heß, Jürgen Möllemann und Millionen weitere Deutsche, besonders 1945-Ende der 1960er Jahre, und heutzutage erneut.

    *

    Wir Echtdeutschen werden diesen verdeckt jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistischen Krieg gegen das deutsche Volk gemeinsam gewinnen, nur mit Wahrheitsverbreitung, kühlem Kopf, Klugheit und mit Fleiß bei der Aufklärung. Und zwar gewinnen

    *

    a) durch Befreiung der geschichtlichen Wahrheit von den jüdischen freimaurerischen+jesuitisch-jakobinisch-klösterlich-kirchlichen = zionistisch-kommunistischen Jahrhundertfälschungen und Jahrhun-dertlügen gegen das deutsche Volk und

    *

    b) indem wir jeden in Deutschland identifizieren, der verheimlicht deutschtodfeindlicher Zionist / Kommu-nist / Bolschewist in Deutschland ist, und der verheimlichter Jude in Deutschland ist UND nicht am Sieg der Wahrheit für das deutsche Volk mitarbeitet sondern die deutschfeindlichen und deutschtodfeindliche Kommunisten- u. Zionistenlügen seit 72 Jahren oder seit 1-3 Generationen deckt und unterstützt. Ange-fangen bei den (allesamt verheimlicht jüdisch-zionistischen) Kirchen, Klöstern, Freikirchen, Abteien, Or-den, kirchlichen Organisationen, Medienleuten, Politikern, freimaurerischen (auch Freimaurer sind jü-disch-zionistische Organisationen mit tausenden von UNTERORGANISATIONEN wie Rotary, Lions, Ser-vice Clubs, Round Tables usw.) Unternehmern, kommunistisch-zionistischen Beamten und öffentlich Be-diensteten: Jeder muss persönlich haften für seine Lügen und sein Betrügen, Vertuschen, Fälschen und Manipulieren, Begehen von Verbrechen und Schändung von Gesetzen zum Schaden des echtdeutschen Volkes seit 71 Jahren, Decken und Vertuschen von Kriminalität zum Schaden des deutschen Volkes, und zwar haften mind. DREI Generationen vor und zurück, nach jahrtausendelang hochbewährtem, germani-schem Recht und Odalsrecht.

    *

    Die Identifizierung der Feinde im eigenen Land ist heutzutage sehr einfach:

    *

    Gebt Euren Freunden, Arbeitskollegen, Schulkameraden, Nachbarn, Bekannten, Verwandten, Ver-einskollegen die Bücher und Schriften und Videos der Revisionisten zum Lesen (im Internet als „pdf“ zum kostenlosen Herunterladen zu finden, wenn man zäh genug sucht, oder über zahlreiche Verlage von geflüchteten Revisionisten (= Wissenschaftler u. Zeitzeugen, die einzig und allein der Wahrheit verpflichtet sind), im Ausland zu beziehen, denn diese Bücher und Filme werden zehn-tausendefach täglich im deuschsprachigen Raum jüdisch gelöscht, gesperrt und beschlagnahmt, heimlich still und leise, seit es das Internet gibt. Deshalb immer speichern, doppelt sichern, und massenhaft verbreiten!).

    *

    Und/Oder: Unterhaltet Euch mit euren Freunde, Arbeitskollegen, Schulkameraden, usw., was sie gegen diese Vergasungslügen gegen das deutsche Volk, und gegen die Kriegsschuldlügen gegen das deutsche Volk, und gegen die Überflutung mit Millionen Fremdrassigen in den letzten Jahr-zehnten und Jahren getan haben.

    *

    Garantiert werdet ihr dabei leicht und sofort herausfinden, wer zionistischer Jude oder kommu-nistisch-bolschewistischer Jude ist, allein anhand des Verhaltens zur geschichtlichen Wahrheit oder zur uns Echtdeutschen zionistisch aufgezwungenen genetischen Zerstörung unseres deut-schen Volkes durch jüdisch eingeladene und uns aufgezwungene Millionen Fremdrassige, denen Juden gleichzeitig ihre eigene Heimat und ihre Bodenschätze stehlen und sie gegen uns Deut-sche aufhetzen.

    *

    1) Enttarnung von Zionisten mit Hilfe der Revisionisten-Literatur:

    *

    a) Jeder Echtdeutsche wird sich über die hieb- und stichfesten Erkenntnisse und Beweise der Re-visionisten über die zionistischen Jahrhundertlügen gegen das deutsche Volk unbändig freuen, wird jubeln und tanzen, und wird möglichst viele von den 35.000 Buchtiteln der Revisionisten le-sen, die schon jahrzehntelang geheim freimaurerisch-jesuitisch-kirchlich = kommunistisch-zionistisch = jüdisch mit aller Gewalt und Macht unterdrückt werden. Jeder Echtdeutsche wird außerdem fortan Tag für Tag aktiv diese Erkenntnisse weiterverbreiten. Der Echtdeutsche kann gar nicht anders, angesichts der frechen, ja teuflischen, entlarvten jüdischen Jahrhundertfäl-schungen und jüdischen Jahrhundertlügen gegen das echtdeutsche Volk.

    *

    b) Ganz anders der verheimlichte jüdische Zionist: Stillschweigen, oder Schulterzucken, oder heuchlerisch „Da kann man nichts machen als kleiner Mann.“, oder Widerspruch, oder Kontakt-abbruch, oder Drohung. An seiner/ihrer Reaktion, Auge in Auge, werdet ihr auf jeden Fall die Wahrheit ablesen können, mit wem ihr es zu tun habt.

    *

    Gern wird auch der folgende erpresserische Satz verwendet: „Wenn Du zu solchen Leuten (an-gebliche Rechtsextreme, angebliche Nazis, oder völkische Parteien, in Wirklichkeit deutsche Pat-rioten) auch nur ein einziges Mal zu solchen hingehst, oder ein einziges Wort mit solchen Rechten redest, dann will ich in meinem ganzen Leben nichts mehr mit Dir zu tun haben!“ Oder „Wenn Du Dir ein solches (unterdrücktes) Buch durchliest, dann will ich in meinem ganzen Leben nichts mehr mit Dir zu tun haben!“ Wer also die Aufkündigung einer jahrzehntelangen Freundschaft an-droht, für den Fall, dass man sich erlaubt, ein Wort mit einem Rechten (= völkischer Patriot) zu sprechen, oder für den Fall, dass man eines der 35.000 Bücher von Revisionisten über die angeb-liche Vergasung der Juden durchliest, die in Deutschland geheim seit Jahrzehenten zionistisch unterdrückt werden, der ist mit 100 %iger Sicherheit verheimlicht jüdischer Zionist und weiß ge-nau, dass er selbst jahrzehntelang über seine eigene Identität und Wurzeln UND über das Thema Vergasung den Erpressten jahrzehntelang angelogen hat.

    *

    2) Enttarnung von Zionisten anhand der Haltung zur aktuellen Überflutung Deutschlands mit Asy-lanten, darunter viele verheimlichte Juden aus Israel, dem Iran, Syrien und vielen anderen Län-dern, sowie militärisch ausgebildete dunkel- und schwarzhäutige Fremdrassige (zionistisch ge-steuerte, d.h. UN- und Nato- und BRD-staatlich-gesteuerte, und vor Ort geheimdienstlich gegen das deutsche Volk gesteuerte Mördertruppen wie z.B. Blackwater-Militärs, Academi-Militärs (= Mordtruppen, die schon im Irakkrieg und Libyen-Aggressionskrieg eingesetzt waren), Euro-Gendfor-Militärs, Gladio-Geheimarmeen der Nato, Sondereinsatztruppen der Nato und der zum Teil scheindeutschen Polizei und Bundeswehr). Vergewaltigungen, Diebstähle, Raubzüge, Morde, Massaker sind gesteuert und sollen unsere Land destabilisieren bis hin zu Erzwingung eines Bürgerkrieges mit folgender Notstandsgesetzgebung zur weiteren Entrechtung und Enteignung und Ausmerzung der Echtdeutschen, und erzwungener Umvolkung und Umwandlung Deutsch-lands in eine jüdisch-zionistische tyrannische Überwachungs-, Militär-, Geheimdienste- und Poli-zei-Diktatur .

    *

    a) Jeder Echtdeutsche lehnt diese verheimlicht zionistisch organisierte Überflutung mit fremdras-sigen Juden, fremdrassigen Militärs in Zivil und kulturfremden Fremdrassigen aus islamischen Entwicklungsländern ab. Sie ist vom Weltzionismus ausgeheckt und gesteuert (Kirchen, Klöster, Moscheen und deren Unterorganisationen z.B. Diakonie, Caritas, Brot für die Welt, Integra, Tafeln, Tauschringe, Kunstkaufhäuser, Mission, Misereor usw., sowie Freimaurer samt Unterorganisatio-nen Rotary, Lions, Kiwanis, Inner Wheel Club, Soroptimist, Round Tables, Zonta, Ambassador Club, Service Clubs, Schlaraffia usw.), Weltbank, IWF, UN, NATO, EU. Wir werden überflutet mit Millionen von verheimlichten Juden aus aller Welt (es gibt auch dunkelhäutige und schwarzhäuti-ge Juden, chinesische, afghanische, pakistanische, afrikanische, rumänische usw.), die als syri-sche oder iranische Flüchtlinge ausgegeben werden und sofortiges Bleiberecht erhalten, und mit Millionen fremdrassigen dunkel- und schwarzhäutigen jungen durchtrainierten Männern die in Wirklichkeit zionistisch ausgebildete und gesteuerte Militärs in Zivil sind, die jetzt schon gegen das deutsche Volk Auftragstaten begehen,. All diese Fremdrassigen sollen aus Deutschland ein Schlachthaus für Echtdeutsche machen, unter zionistisch-kommunistischer Regie, und das ech-te, deutschblütige ausmerzen.

    *

    b) Wer zu diesem Thema keine eindeutige Stellung bezieht, oder wer Schlafschaf oder Gutmensch zu sein heuchelt, oder Toleranz von anderen einfordert, ist höchst verdächtig und so gut wie im-mer jüdischer Zionist. Diese Art von „Gut“menschen (Befürworter der Asylantenflut, Toleranz Ein-fordernde, Freundes- und Helferkreise für Asylanten) sind nur „gut“ zu verheimlichten Juden, gegenüber echtdeutschen Patrioten sind sie zutiefst intolerant, zutiefst hasserfüllt und feindlich bis todfeindlich, lassen echtdeutsche Patrioten strafrechtlich verfolgen durch alle Instanzen, um langjährige Haftstrafen und hohe Geldstrafen für nichts als völlig gewaltlose Meinungsäußerun-gen GEGEN deutsche Patrioten zu erzwingen. Genau diese scheinheiligen „Gut“menschen, DAS sind zutiefste Rassisten GEGEN das echtdeutsche Volk, nämlich verheimlicht deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche Zionisten. „Schlafschaf“-Heuchelnde und „Da-können-wir-kleinen-Leute-nichts-tun“-Schulterzucker sind so gut wie immer jüdische Zionisten, die lügen ohne rot zu wer-den.

    *

    Welche Variante sie auch sind, sie wissen sehr wohl, dass hier ein verdeckter jüdisch-zionistischer Krieg gegen das echtdeutsche Volk geführt wird, und sie unterstützen auf vielerlei Weise diesen zionistischen Krieg gegen uns Echtdeutsche.

    *

    VIELE verheimlicht jüdische ZIONISTEN und verheimlicht jüdische KOMMUNISTEN/BOLSCHEWISTEN sind in Deutschland zu identifizieren, die aktiv diesen verdeckten Krieg gegen das deutsche Volk offen und verdeckt führen, und viele Juden, die diese Zionisten und Kommunisten/Bolschewisten decken und unterstützen, denn sofort nach Ende des II. Weltkriegs lebten höchstwahrscheinlich zwischen 6 Millionen und 26 Millionen Juden quickle-bendig und unversehrt auf deutschem Boden, die sich (bis heute, auch ihre Nachfahren in 2. und 3. Generation) mit typisch jüdischer Chuzpe (zielgerichtete, ungeheure, sprachlos machende Lügenhaftigkeit, Unverschämtheit, ge-paart mit Verlogenheit, Heuchelei, Skrupellosigkeit, Falschheit, Scheinheiligkeit, Scheinfrömmigkeit, Penetranz, Vermessenheit, Unverfrorenheit, Dreistigkeit, Bösartigkeit, krimineller mafiöser Energie und Frechheit) als Urdeut-sche ausgeben, aber deutschfeindlich handeln. Denn 26 Millionen war die erste Zahl, die das Weltjudentum veröf-fentlichte, als Anzahl der angeblich von Deutschen vergasten Juden. Heute werden eine zweistillige niedrige Millio-nenzahl von Juden auf deutschem Boden leben, die sich Deutsche nennen, aber Zionisten oder Juden sind, incl. der in den letzten 50 Jahren eingewanderten verheimlichten Juden und Zionisten türkischer Herkunft, russischer Her-kunft, ukrainischer Herkunft, osteuropäischer Herkunft, arabischer Herkunft, asiatischer Herkunft, afrikanischer Herkunft, persischer Herkunft und sonstiger nichtdeutscher Herkunft, die aber heute deutsche Pässe haben, obwohl sie schädigend gegen das deutsche Volk handeln.

    *

    Mehr als 33 Millionen Deutsche wurden vor, während, zwischen und nach dem I. und II. Weltkrieg bestialisch zu Tode misshandelt, abgeschlachtet, erschlagen, absichtlich bei vollen Vorratslagern verhungert, in der eiskalten Ost-see und in Flüssen und Seen ertränkt, zu Tode gequält, verbrannt. In 2 Kriegen, an denen weder Hitler noch Kaiser Wilhelm II. noch das deutsche Volk schuld waren. Kaiser Wilhelm war sowohl mit dem Zaren in Russland als auch mit dem englischen Königshaus verwandt und hatte keinerlei Interesse an einem Krieg gegen diese Länder, genau-sowenig wie Adolf Hitler, und genauso wenig wie das deutsche Volk. Sondern beide Weltkriege waren heimtü-ckisch jüdisch-freimaurerisch-jesuitisch UND jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistisch aufgezwungene Krie-ge GEGEN DA DEUTSCHE VOLK. Das übrige deutsche Volk wurde durch ungeheure, zionistisch erlogene An-schuldigungen und durch die ihm gezeigten zu Haut und Knochen entstellten, verhungerten deutschen Leichen, wel-che als angebliche jüdische Leichen der Hitlerregierung dem deutschen Volk in Bildern und Fotos und Filmen (und einige deutsche Parteimitglieder wurden sogar durch die echten Leichenberge der DEUTSCHEN Opfer, die ihnen als jüdische Opfer präsentiert wurden, unter Schlägen und Hieben der westalliierten Militärs gejagt wurden) teuf-lisch belogen, entehrt, gedemütigt, gebeugt, traumatisiert und gebrochen, und die so teuflisch ermordeten Deutschen wurden durch die nach dem Krieg quicklebendigen vorhandenen Juden auf deutschem Boden, und zurückgekom-menen Juden aus den Nachbarländern, sowie durch Massen weitere eingeschleuste Ostjuden und sephardische Juden aufgefüllt, die sich alle, bis heute, als Deutsche ausgaben und ausgeben, oder als Ex-Jugoslawen, Russen, Bosnier, Polen, Ukrainer, Türken usw., auch ihre Nachkommen, doch auch ihre Nachkommen in 2. und 3. Generation handeln deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, mit seltenen Ausnahmen, vielleicht 1 von 10.000. Sie wissen sehr wohl, dass das Tätervolk NICHT das deutsche Volk war, sondern christlich oder gutmenschlich oder sozial getarnte jü-disch zionistische und jüdisch-kommunistisch-bolschewistische Freimaurer und Jesuiten, gedeckt von fast allen Ju-den.

    *

  7. Wer ist seit Ende des II. Weltkrieges verheimlichter zionistischer oder bolschewistisch-kommunistischer Jude in Deutschland, gibt sich aber als Deutscher und als Christ oder als humanitärer Gutmensch aus? (Er-schreckt nicht, es sind nicht so viele wie es scheint, weil es sehr, sehr, sehr viele Überschneidungen gibt, es sind immer wieder dieselben fana-tischen verheimlicht jüdischen Kommunisten und Zionisten. 10-20 % der angeblich Deutschen oder der „Deutschen mit Migrationshintergrund“ sind verheimlichte Juden, die sich ab 1945 systematisch deutsche Schlüsselbereiche ergaunert und durchsetzt haben. Wenn man die ersten enttarnt hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen und man ent-larvt immer leichter die Cliquen, die sich lügnerisch als Urdeutsche, als fromme Christen, Saubermänner, hilfsbereite Gutmenschen, großzügige Spender, ausgeben, aber ein Doppelleben führen, in Wirklichkeit mora-lisch abgrundtief stehen Zeit ihres eigenverantwortlichen Erwachsenen-lebens, ihre jüdischen Vergasungslügen bis heute dreist behaupten, wi-der besseres Wissen. Medienjuden heben nur Juden in Zeitungen und Medien positiv hervor, Juden geben Nichtjuden keinerlei Plattform und kein Gesicht und keinerlei Äußerungsmöglichkeit, sobald diese Deut-schen die Wahrheit über die Vergasungslügen herausgefunden haben sondern kriminalisieren die Wahrheitsfinder systematisch und heimtü-ckisch, Juden stellen bevorzugt Juden ein (Deutsche nur vorübergehend bis ein Jude verfügbar ist, und schlechter bezahlt), Juden kaufen nur bei Juden. Mit seltenen Ausnahmen.
    *
    1) Wir Deutschen dachten, wir hätten deutsche, aber fremdbestimmte Politikdarsteller, als „deut-sche“ Regierung und „deutsche“ Ministerien. NEIN! Es sind verheimlicht jüdische Zionisten (d.h. deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche, politisch aktive Juden aus Freimaurer- (= Verleger, Journalisten, Ärzte, Apotheker, Unternehmer-, Banken-, Versicherungen- und Beamten-), Jesui-ten-, Kirchen-, Freikirchen und Klösterkreisen und scheinhumanitären Kreisen), die sich als Deut-sche ausgeben.

    *

    Wenn man das erst einmal herausgefunden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen, und man erkennt klar die inneren Feinde im eigenen Land:

    *

    ALLE Parteien (vielleicht außer die völkischen, nationalen), alle OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSELSTELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges jüdisch-zionistisch besetzt, und auch die jüdischen einfacher gestrickten Schläfer in unserem Land, die auf den zionistischen Anpfiff zum großen Finale gegen das deutsche Volk warteten, zeigen heute ihr wahres deutschfeindliches und asylantenfreundliches Gesicht, denn sie wissen, dass die Asy-lantenflut weitgehend aus Juden besteht, die als syrische und sonstige „Flüchtlinge“ bezeichnet wer-den, und aus militärisch ausgebildeten fremdrassigen Söldnern in Zivil im Dienst des deutschtodfeindli-chen Zionismus, und dass diese zionistisch mit voller Absicht seit 2012 hierher eingeladen und einge-schleust wurden von der Bundesregierung und Kirchen/Klöstern und freimaurerischen Nichtregierungsor-ganisationen selbst. Wie schon oft in der verheimlichten Geschichte Deutschlands, werden verheimlichte Juden nach Deutschland eingeschleust, diesmal aus Israel, dem Iran, Irak, Ägypten, Libyen, Pakistan, Afghanistan, Albanien, Nordafrika, Zentralafrika, China, Türkei, Osteuropa, Afrika und aus aller Welt, als angebliche Flüchtlinge. Deutschland soll zum reinen Judenstaat gemacht werden (Auswanderungssen-dungen und Auswanderungsberatung der Arbeitsagenturen der letzten Jahrzehnte dienen dem Zweck, Deutsche systematisch auszusiedeln), unter Vertreibung, an-den-Rand-Drücken, Verkrebsen, Gesund-heitlich-Schädigen und Ausmerzen der Echtdeutschen.

    *

    Zionisten und Kommunisten, und auch die meisten einfachen Juden, gehen immer nur zum äußeren Schein im Wirtsvolk auf, fühlen, denken und handeln jedoch deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, sind fast immer verheimlichte bolschewistische Kommunisten, und unterstützen aktiv die zionistisch er-fundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk.

    *

    Wobei sich BEIDE, Juden und Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben. Ihr Auftreten ist scheinheilig-fromm, heuchlerisch, bieder, leutselig. Sie sind perfekte Schau-spieler. Gern mimen sie, ein urdeutsches Schlafschaf zu sein, wobei sie sich das Deutschtum demonstra-tiv überstülpen, mit unvorstellbarer Heuchelei, Frechheit und Dreistigkeit, jiddisch Chuzpe genannt, auch und besonders häufig sind Juden und Zionisten in Vorständen und Funktionen von Veteranenvereinen, Soldatenkameradschaften, Jagdvereinen, Trachtenvereinen, Schützenvereinen, Brauchtumsvereinen, Heimatvereinen, Alpenvereinen, Wandervereinen, Volkstanzgruppen, evang. und kath. und freikirchlichen Bibelkreisen, Hauskreisen, Kirchenchören, Gospelchören, Posaunenchören, Diakonievereinen, Schüt-zenvereinen, Fußballvereinen, Geschichtsvereinen, Wirtshaussingen (auch als Veranstalter und Musi-kanten), Jagdgenossenschaften, Gesangsvereinen, Imkervereinen, BRK-Vereinen (Rotkreuz), Karne-valsvereinen, Faschingsvereinen. Unbedingt wollen Sie in der Öffentlichkeit als bekannte und angesehe-ne Wohltäter und Gutmenschen bekannt sein. Gern eignen sie sich seit Jahrzehnten aus alten deutschen Büchern (die dem deutschen Volk 1945 systematisch und komplett freimaurerisch-kirchlich gestohlen und vor dem deutschen Volk unter Verschluss gehalten werden) alte deutsche Handwerkskünste und Brauch-tümer an wie Drechseln, Bienenzucht, Obstbaumveredelung, Schnitzen, Wagnerei, Musizieren auf alten urdeutschen Instrumenten, Töpfern, Weißnäherei, Klöppeln, Volkstanz, Trachten Nähen, usw,), auch in historischen Vereinen, Musikvereinen usw. Ihre Ahnungslosigkeit ist gespielt. Fast alle Juden unterstüt-zen aktiv den „Bau des Tempels Zions/Salomons, d.h. die alleinige jüdische Weltbeherrschung und Völ-kerzerstörung mittels eines aufgezwungenen wehrlosen Völkermischmasch. Der jüdische Zionismus wirkt dabei von oben auf die Massen, und der jüdische Kommunismus+Bolschewismus von unten. 99,99 % aller verheimlichten mind. 6 Millionen Juden vertuschen und decken die ihnen wohlbekannten Verbre-chen der jüdischen Kommunisten/Bolschewisten und Zionisten, wir seit 1945 in Schlüsselpositionen .

    *

    Übrigens essen Juden und Zionisten ohne weiteres auch Schweinefleisch und Schweine-wurst. Juden sind längst auch blond und blauäugig, durch Genmanipulation schon unmittelbar nach Kriegsende.

    *

    Ihre Religion ist der Anspruch auf zionistisches Alleineigentum Deutschlands, und auf zionistische Allein-herrschaft in Deutschland und über die ganze Welt, und zwar eine verheimlicht zionistische = kommunis-tische Diktatur, unter Schädigung, Zersetzung und Verderben der Völkerkulturen, unter Entrechtung, Ent-eignung, Verknechtung und Ausmerzung anderer Völker, besonders der weißen, und da besonders des deutschen Volks.

    *

    Wer ist in Deutschland sonst noch jüdischer Zionist oder jüdischer Kommunist/Bolschewist? Antwort:

    *

    2) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien. Sie und die allermeisten ihrer Ange-stellten sind zionistische und kommunistische Juden, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckerei-Eigentümer und -angestellte, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satel-litensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens und mit den sog. Thinktanks = Denkfabriken, die uns seit 1945 nach den Vorgaben des zionistischen Tavistock-Instituts in England psychologisch manipulieren. Das nennt man psychologische Kriegsfüh-rung. Wir werden seit 72 Jahren mit allen psychologischen Mitteln der Propaganda, Gehirnerschmutzung, Umerziehung, und auch mit gehirnmanipulierenden, sogar leicht narkotisierenden Beigaben zu Medika-menten, Nahrungsmitteln, Impfungen und mit Biowaffen in unserem Denken manipuliert), Zeitungen, Zeitschriften, Druckereien, Webseitenerstellungs- und wartungsfirmen, Werbebranche, Musikin-dustrie, Unterhaltungsindustrie, Filmindustrie, Buchhändler, Buchgroßhändler, Inhaber und Päch-ter von Schreibwarenläden, Zeitungskiosken, Bahnhofszeitungskiosken, Fotogeschäften und Co-pyshops (Kopierläden), Bücherei- und Bibliotheksleiter und -angestellte, Museumsleiter, Theater-leiter, Regisseure, Schauspieler, Berufsmusiker, Webseitenerstellungsfirmen, Webmaster, Twitter, Facebook, Wiki(=Lügi)pedia, Google, Amazon, Microsoft, Filmverleih, der gesamte (Un)kulturbetrieb ist jüdisch-zionistisch. „Information“ ist heute tagtägliche rund-um-die-Uhr statt-findende, zionistische Propaganda und Massenmanipulation, Geschichtsfälschung, Gehirnwä-sche, Entzweien und Spalten des deutschen Volkes, der deutschen Familie, der deutschen Gene-rationen, Aufbau von künstlichen Feindbildern, Eintrichtern zionistischer Geschichtsfälschungen, Ein-hämmern von Schuldgefühlen, Selbstaufgabe, Denk- und Redetabus, Vertuschung schwerster zionisti-scher Verbrechen und Gesetzesschändungen zum Schaden des deutschen Volkes, Ablenkung von Wichtigem durch Nichtigkeiten und Party, Erhöhung alles Jüdischen und jedes verheimlichten Zionisten, und Erniedrigung und Entseelung und Entmenschlichung aller Nichtjuden. Der Zionist lebt vom sich-selbst-Erhöhen durch Diebstahl der von Nichtjuden Erarbeiteten und niedergeschriebenen Forschungs-ergebnisse, Patente, Erkenntnisse, usw., und durch Diebstahl des von anderen Völkern in vielen Genera-tionen Erarbeiteten und Aufgebauten. Er setzt sich gern ins beste gemachte Nest, das er sich stiehlt und lebt dann von seiner eigenener Geschichtsfälschung über seine eigenen Völkermorde, Verbrechen und Diebstähle, von der Lüge, von Vertuschung, vom Betrug, von gigantischer Zensur und Geheimhal-tung, und stirbt an der Wahrheit und Transparenz und an der freien Rede und an der freien Informati-onsbeschaffung, die uns in den letzten 72 Jahren verunmöglicht wurde, duch gigantische geheime Zen-sur ohne unser Wissen, zu allen für uns Deutsche lebenswichtigen Themen. Nachforschungen Deutscher über die angeblichen Vergasungen wurden sogar von Anfang an jüdisch verboten und unter schwerste Haftstrafen gestellt durch Paragraph 130.

    Wer in Zeitungen, Fernsehen und Rundfunk besonders positiv dargestellt wird, ist so gut wie immer ver-heimlichter Jude. Denn Juden loben NUR Juden. Man muß wissen: Nichtjuden, die die Wahrheit über die jüdischen Vergasungslügen herausgefunden haben, bekommen kein Gesicht in den Medien (und wenn sie einmal erwähnt werden, was höchst selten vorkommt und nur doch stärksten öffentlichen Druckfalls durch Mund-zu-Mund-Weitersagen eine breitere Öffentlichkeit von der Wahrheit Wind bekommen hat , dann berichten die Medien extrem negativ und verfälschend über den Wahrheitsverbreiter) und lassen Betroffenen keinerlei freie Äußerungsmöglichkeit in den Massenmedien. Die Wahrheitsverbreiter werden von den verheimlicht jüdischen Medien gesichtslos und namenlos gemach. Die Existenz der Medien be-steht darin, die jüdischen Vergasungslügen und die Geschichtsfälschung der Juden, und ihre Nach-kriegsverbrechen gegen das deutsche Volk bis heute, zu schützen und zu vertuschen und die Opfer zu Tätern abzustempeln.

    Die größten verheimlichten Zensoren in Deutschland sind allesamt jüdisch-kommunistsich oder jüdisch-zionistisch. Es sind Freimaurer und Kirchen, Freikirchen, Klöster und Abteien und Orden aller christlichen und islamischen Religionen (über tausende von Verlagen und Unterfirmen, die den Kirchen gehören), sowie Sekten, und der Staat selbst durch BRD-Ministerien und nachgeordnete Stellen bis zu den kom-munalen Bibliotheken, plus die zionistischen Massenmedien und Monopole wie Google, Wikipedia, Ama-zon, ebay, Bertelsmann, Twitter, Facebook, zvab.com, Aufkäufer von Büchern.

    *

    3) So gut wie ALLE kirchlichen, freikirchlichen und klösterlichen evang. und kath. und freikirchli-chen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ihre schein„christlichen“ Mitarbeiter und engs-ten Anhänger, die sich um sie scharen), sind jüdische Zionisten, und zwar ALLER Konfessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben zionistischen Wölfe im Schafspelz (falls eine dieser verheimlicht zionistischen Tarnungen auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen hurtigen Wechsel dorthin, als neuer Unterschlupf). Die scheinbar konkurrieren-den „christlichen“ Konfessionen wie evangelisch, katholisch, evangelikal, freikirchlich, sowie alle anderen scheinbar konkurrierenden separaten Abspaltungen (ebenso wie die islamischen Mo-scheen, denn auch der Islam hat verheimlicht jüdisch-zionistische Geistliche), sind allesamt ver-heimlicht zionistische Organisationen, sie dienen alle nur zur zionistischen Täuschung, zur Be-einflussung der Deutschen hin zur Schicksalsergebenheit und Selbstaufgabe statt zur Tatkraft, Willenskraft und Wehrhaftigkeit gegen Feinde, die die edelsten Tugenden unserer Vorfahren, der Germanen, waren (und ähnlich geschieht die Beeinflussung der Menschen in islamischen Län-dern), und zum Seelenmord der gutgläubigen vertrauensvollen Echtdeutschen (und Moslems). Zionistische Organisationen sind auch: Mormonen, 7-Tags-Adventisten, Methodisten, Baptisten, Kolping, Quäker, Mennoniten, Freie Christengemeinden, Landeskirchliche Gemeinschaften, Mor-monen, Pfingstgemeinden, Adventisten, Neuapostolische, Orthodoxe, Scientology, Zeugen Jeho-vas, Pietisten, Orden, Quäker, Abteien, Christusbruderschaften, und wie immer sie sich auch sonst nennen. Das heißt, fast ALLE Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfarrersfrauen, Religionslehrer, Diakone, Vikare, Kaplane, Bischöfe, Päpste, Kardinäle, Missionare, „christliche“ Schwestern und Brüder, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchsten kirchlich-klösterlichen Wür-denträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Jesuiten, Jakobiner, Benediktiner, Johanniter, Samariter, Malteser, Opus Dei, Gideons, Franziskaner, Benediktiner, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zisterzienser, Taizé, Augustiner, Diakonissen, Barmherzige Schwestern, Christusbruderschaften, Mutterhäuser, und wie immer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als „Christen“, „Helfer“, „Gutmenschen“ tolerant“ ausgeben (Pfarramtspersonal, Bibel-kreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchöre, Männerkreise, Frauenkreise, CVJM, christliche Pfadfinder, Hospize und Hospizhelfer, Integra, Frauenfrühstücke, „Helfer“- und „Freundes“kreise für Asylanten, kirchliche Organisationen wie Diakonie, Caritas, , Erzieherinnen kirchlicher Kindergärten und Kindergärten von Sozialverbänden, Misereor, globale und EU-Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch, Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, sogar Internationales Rotes Kreuz, u.a., und deren Unterorganisationen bestehen mehrheitlich bis fast zu 100 % aus kommunistischen und zionistischen, deutschfeindlichen Ju-den.

    *

    Kirchen und Klöster, Freikirchen und Sekten sind der innere Kern des deutschtodfeindlichen Zio-nismus, neben den Freimaurern und deren zahlreichen Unterorganisationen mit anderen, Humani-tät und Gutmenschentum vortäuschenden Namen.

    *

    Papst Johannes Paul II alias Karol Wojtyla, selbst insgeheim-Jude, hat allen Menschen weltweit subtil vermitteln wollen, daß alle Führungsposten von Juden besetzt gehören (Könige, Kirchenfürsten, Regierungs- / Staatsbedienste-te, Industriemanager, Richter, Professoren, Chefredakteure oder Bankdirektoren, Chefärzte usw.) Jeder sollte nach diesem jüdischen Papst es als selbstverständlich empfinden, daß an einem Führungsposten nur ein Jude stehen kann und darf. Und wenn unsere Kanzlerin Angela Merkel ganz offiziell den weltweit höchsten zionistischen Freimaurer- und Geheimdienst Orden, den B`nai B`rith-Orden (nur für Juden) verliehen bekommen hat, ist das eine Art zionisti-sches-kommunistisches Spucken ins Gesicht jedes Deutschen durch diese Krypto-Jude, d.h. heimliche oder verdeck-te Juden.
    *

    4) Beamtentum und öffentl. Dienst ab den ersten sechs Jahren der Nachkriegszeit, somit auch alle heutigen Beamtenpensionären ALLER Ämter und Behörden (z.B. Justiz, Polizei, Finanzämter, Geistliche (sind meist ebenfalls verbeamtet), Statistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch zionistisch gefälscht wird zum Nachteil des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebe-nen von Regierungs- und Ministerialverwaltung über Landratsämter bis Kommunalverwaltung, Bundesbank, Landeszentralbanken, Schulleiter UND Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schul-arten (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behinderte, übrigens auch schon Kindergärtnerinnen und Erzieherinnen: die Umerziehung und Entzweiung und Spaltung der deutschen Familie und der deutschen Generationen fängt bereits in den Kindergärten an), Postbeamte, Bahnbeamte, Bun-deswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Wasserwirtschaftsämter, Forstämter, Telecom-Beamte, Rentenversicherung, Vermessungsämter, Landwirtschaftsämter, Umweltämter, Arbeitsämter heute Arbeitsagenturen genannt, und sonstige Beamte und Beamten-pensionäre aller Behörden, Ämter und Verwaltungen), öffentlich Bedienstete.
    Alles jüdische Zionisten und Juden fast ohne Ausnahme, denn ab dem Ende des II. Weltkriegs bis mind. etwa 2010, wenn nicht bis heute, wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an jüdische Zionisten und an Juden vergeben, und das ist bis heute so, als ungeschrie-benes Gesetz. Deutsche wurden vom Beamtentum subtil ausgeschlossen (außer Schwerbehinderte, hier wurden Juden und Deutsche als Beamte und zugelassen, ausgenommen Kriegsschwerbehinderte). So abgesichert, war es für das zionistische und kommunistische Judentum leicht, immer mehr Juden im Beamtentum und öffentl. Dienst unterzubringen und immer mehr zum eigenen Vorteil zu „re-formieren“, deutsche Gesetze zu schänden und Rahmenbedingungen zu ändern, so dass das zio-nistische und kommunistische Judentum allmählich in allen Bereichen immer stärker begünstigt wurde und die verheimlicht zionistisch besetzten Ämter Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt, Ministerien, Regierung, usw., also Gesetzgebung, Rechtsprechung und Gesetzesausführung, Deutschland in 72 Jahren stetig deutlicher in ein Unrechtssystem GEGEN das deutsche Volk ver-wandelte, wie die einstige sowjetische, mörderische und tyrannische Nomenklatura (= Regierung, Geheimdienste, Beamtentum, Miliz, Militärführung, Medien, Propaganda samt (Um)Erziehung), die ebenfalls zu ca. 90 % verheimlicht jüdisch war und das russische Wirtsvolk terrorisierte und ty-rannisierte und in Angst vor jedem freien Wort hielt, und 50-70 Millionen Millionen Germanisch-blütige des russischen Wirtsvolkes ermordete, und weitere viele Millionen entrechtete, verknech-tete, verschleppte, zwangsumsiedelte NACHDEM sie sich in vielen Generationen Gebiete aus Ur-wald, Mooren und Steppen mit viel Arbeit urbar gemacht und sich etwas aufgebaut hatten, was den Neid und Hass von Juden erregte, die die Zwangsumsiedelungen bis nach Sibirien und ans chinesische Meer in erneut unwirtlichste Gebiete erzwangen, und über 30 Millionen des russi-schen germanischblütigen Wirtsvolkes ermorden ließen.

    *

    Sofort nach dem ende des II. Weltkriegs und in den letzten 72 Jahren hat eine gigantische, täglich voranschreitende, verdeckte, systematische zionistische Ausplünderung des deutschen Volkes und Deutschlands, und eine kriminelle Umverteilung von deutsch nach zionistisch stattgefunden, nicht nur von Geld und Werten, sondern auf jedem nur erdenklichen Gebiete, z.B. Patent- und Bü-cherraub von 1945-1950 und bis heute, mit wertvollsten Forschungsergebnissen und Grundla-genwissen, das von Deutschen vieler Generationen erarbeitet wurde, aber Deutschen entzogen wurde und nicht mehr zur Verfügung steht, sowie von Zugangsmöglichkeiten, Förderungen, Mög-lichkeiten, Chancen, und durch geheime Privatisierungen von dem deutschen Volk gehörenden öffentlichen Versorgungseinrichtungen, die geheim und kriminell an Zionisten und Juden privati-siert wurden.

    *

    5) Banker aller Banken und Sparkassen und auch Genossenschaftsbanken, Versicherungsleute (auch Vers.-Vertreter und auch -angestellte (an erster Stelle Allianz und Dekra), Finanz-dienstleister, Vermittler von Finanzdienstleistungen, Lotto, Toto, Glücksspiel, Spielkasinos, Mak-ler, Kanzleien aller Arten (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter, Finanzberater, Notare, Stiftungen, Gutachter, Sachverständige, Unterneh-mensberater, Finanzberater, Rechtsberater) UND deren Personal. Alle diese Bereiche bestehen fast vollständig aus jüdischen Zionisten und jüdischen Kommunisten.

    6) Hochadel, mittlerer und einfacher Adel (z.B. Habsburger, im Ausland auch Königshäuser wie britisches Königshaus, belgisches Königshaus, Monegassisches Fürstengeschlecht auch ge-nannt Fürstenfamilie von Monaco und auch viele die dort in Monaco einen Wohnsitz oder eine Briefkastenfirma haben, niederländisches Königshaus, schwedisches Königshaus, spanisches Königshaus, norwegisches Königshaus, Herzogtum Luxemburg, und auch fast alle Machthaber-Herrschenden in den Zwergstaaten und Steueroasen wie Schweiz, Andorra, Liechtenstein, Malta, Monaco, San Marino und Vatikanstadt, Cayman Islands, Panama usw.), Fürstenhäuser, Freiherren, Grafen, Barone, von Sowieso z.B. von Weizsäcker, Graf Lambsdorff, von Guttenberg, von Dohnany, Turn und Taxis, Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi usw. Alles zionistische Juden. Sie bekamen ihre Titel einst jesuitisch-kirchlich-klösterlich verliehen, um als Freiherren (im Gegensatz zu den von den Zwangschristianisierern zu Leibeigenen verknechteten Germanen) eine weltliche nämlich staatliche Feu-dalherrschaft ÜBER das germanische bzw. deutsche Volk zu erzwingen, die es vorher gar nicht gab, denn die Germanen waren stolze Freie, die sich selbst verwalteten und selbst richteten und sich ihre ei-genen Werte und Regeln gaben, während die Jesuiten und sonstigen Orden, Klöster und Kirchen gleich-zeitig eine unerwünschte kirchlich-geistige Feudalherrschaft ÜBER das germanische bzw. deutsche Volk erzwangen. Beide Feudalherrschaftskreise plünderten das Volk aus durch staatliche und kirchliche Zwangssteuern (den Zehnten Teil) und verraten und verkaufen das deutsche Volk seitdem. Mit seltens-ten Ausnahmen wie Fürst Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II, diese waren KEINE Juden und KEI-NE Zionisten, sondern arbeiteten redlich als Diener des deutschen Volkes für das Wohl des breiten deutschblütigen Volkes. Vor der blutigen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren wurden Adelstitel nur verliehen vom Volk selbst, an ihre bewährtesten germanischen Führer, Heiler und sonstigen bewähr-testen Vertrauensleute, für besondere Leistungen für die germanischen Stämme.

    *

    Folgender Punkt ist besonders wichtig zu wissen:

    *

    7) Sofort nach dem II. Weltkrieg, 1945 bis ca.1951, also in den ersten 6 „Friedens“jahren, starben mind. 14 Millionen Deutsche durch westalliierte zionistische Schuld (Quelle: Untersuchungen u. in der BRD unterdrückte Bücher (z.B. „Der geplante Tod“) u. Videos von James Bacque), in diesen Jahren stahlen und teilten die Zionisten und kommunistischen Juden, die sich ja alle als Deut-sche ausgaben, Deutschlands Wirtschaft und Handel unter sich auf, vor allem auf dem Land, vor das meiste noch intakt war, zuallererst Druckereien, Rundfunksender, gesamte Presse d.h. Zei-tungs- und Zeitschriften- und Buchverlage, Fernsehen, Buch- und Zeitungs- und Zeitschriften-groß- und -einzelhandel, Banken, Sparkassen, Versicherungen, Baugewerbe, Straßen- und Wege-bau, Holz- und Kohlegewinnung, -verarbeitung und -handel, Energiehandel, Lebensmittelhandel, Saatgut, Lebensmittelversorgung, Bäckereien, Metzgereien und sonstige Grundversorgung, Ein-zelhandel, Großhandel, Zwischenhandel, Fachgeschäfte aller Arten, Mittelstand und Industrie, Teilten Deutschland unter dem Judentum auf in kleine und größere Gebietsmonopole bis hin zu landesweiten Monopolen. Lizenzen für selbständiges Unternehmertum in den Schlüsselbranchen gingen ausnahmslos an Juden, sowohl für kleine Lebensmittelgeschäfte (Tante-Emma-Läden), Feinkostläden, Haushaltswarengeschäfte, Tankstellen, Druckereien, Buchhändler, Zeitungs- und Zeitschriften- und Schreibwarengeschäfte, Tabak-, Spirituosen-, Lotto- und Totoläden, Teppich-häuser, Autohäuser, Flaschnereien, Baugeschäfte und viele andere Handwerksbetriebe, Zwi-schenhandel, Großhandel, als auch für kleines, mittleres und großes (monopolartiges) Hand-werks- und Unternehmertum. Alles war fast ausnahmslos wieder ergaunert von verheimlicht jüdi-schen Zionisten und verheimlicht jüdischen Kommunisten. Also fast alles, was nach dem II. Welt-krieg noch, besonders auf dem Land, intakt war an Industrie, Großhandel und Fachgeschäften, Handwerksmeisterbetrieben (auch Metzgereien, Bäckereien, Schlossereien, Lebensmittelgeschäf-te, Dachdeckerfirmen, Heizungsbau, Straßenbau, Malerbetriebe, Schreinereien, Zimmereien, Satt-lereien und Polstereien (heute oft Raumausstatterfirmen), Fotogeschäfte, Drogerien, Elektrohänd-ler und -installationsbetriebe, Baufirmen, Straßenbau, Autohäuser, Teppichhäuser, Sandgruben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Steinbrüche, Sandgruben, Kiesgruben, usw. gab sich zwar als deutsch, war aber zionistisch oder kommunistisch, d.h. deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich jüdisch gestohlen, oft durch Mord an mind. 14 Millionen Deutschen NACH kriegsende, in den ers-ten 6 ersten sog. „Friedens“jahren von 1945-1951. Zionisten+Kommunisten brauchten für die Ü-bernahme von Betrieben z.B. von Spinnereien, Gießereien, Bergwerken, Saatzuchtbetrieben, Metzgereien, Schneidereien, Webereien, Seilereien, Schlossereien usw.) noch nicht einmal eine geeignete Ausbildung vorzuweisen, sie bekamen billiges Geld und geschenkte Subventionen von den jüdischen Banken, die sofort nach dem Krieg alle wieder durch Zionisten ergaunert worden waren, und durch obrigkeitliche zionistische Umverteilung, und stellten sich einfach deutsche Fachkräfte ein. So hatte das Judentum also schon Ende der 1940er Jahre das deutsche Restvolk wieder in völlig untergeordnete Stellungen und in völlige Abhängigkeit von sich selbst gebracht. Der Slogan vom „freien Wettbewerb“ ist nur zionistische Augenwischerei, denn durch ein enges Netzwerk von Gebietsabsprachen teilten sich jüdische Kommunisten+Zionisten Deutschland un-ter sich auf, für jedes Fachgeschäft, jedes Produkt und jede Dienstleistung, sicherten sich regio-nale und überregionale Monopole und somit den Absatz zu überteuerten Preise. „Fabrikanten“ (oft Kommerzienräte), das Unternehmertum und fast der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwischenhandel waren jüdisch-zionistisch (und sind es bis heute). Deutsche bekamen nur vom Judentum abhängige Stellen und bekamen höchst selten die Lizenz zur Selbständigkeit, au-ßer tagelöhnerartige 1-Mann-Betriebe oder 1-Familien-Betriebe.. Auch kaufen Juden nur bei Ju-den. Juden geben Aufträge nur an Juden.

    *

    Innerhalb der ersten ca. 5-10 Jahre nach dem Ende des II. Weltkriegs hatten die (verheimlichten) jüdi-schen Zionisten (die sich ja alle als Deutsche ausgaben), auch dank der Regie und des Kapitals des zio-nistischen Weltjudentums (Freimaurer und deren Organisationen wie I.T.V.(= Internationale Theosophi-sche Verbrüderung), Ordo Templi Orientis (= O.T.O.) und Unterorganisationen, Jesuiten, Kirchen, Klöster, Freikirchen, Abteien, Orden), also sofort wieder auch alle Medien, Banken, Ministerien, Ämter, Kanzleien, Parteien, Politik, Praxen, Apotheken, Handel und Großhandel und Schlüsselstellen in Deutschland in der Hand, und sorgten dafür, dass es wiederum nur (verheimlichte) Juden (die sich ebenfalls als Deutsche ausgaben) waren, die finanzielle Förderungen erhielten, um sich selbständig zu machen mit Lebensmit-telläden, Fachgeschäften, Betrieben (selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hatten, waren sie die Chefs. Auch als leitende Angestellte und in Schlüsselstellungen (Personalleiter, Lohn- und Gehaltssachbearbei-ter, Buchhalter, Prokuristen, Chefsekretärin, Telefonistin) wurden und werden von zionistischen Firmen nur Zionisten genommen, als Arbeiter und einfache Angestellte Deutsche. Seit 1989 jedoch auch hier bevorzugt Juden, und Deutsche nur vorübergehend und wesentlich schlechter bezahlt, wenn gerade kein Jude verfügbar ist. Heute, 2016, ist das besonders deutlich zu erkennen. Der gesamte Einzel- und Groß-handel nach dem Ende des II. Weltkrieges, d.h. jeder/s Tante-Emma-Laden, Lebensmittelgeschäft, Fein-kostgeschäft, Haushaltswarenladen, Wäscheladen, Bekleidungsgeschäft, Uhrengeschäft, Juwelierge-schäft, Brillengeschäft, Bettengeschäft, jedes sog. Fachgeschäft, jeder sonstige Einzel- und Großhandel und viele Handwerks- und sonstige Betriebe (Bäckereien, Metzgereien, Molkereiprodukte-Läden, Schlos-sereien, Spinnereien, Webereien, Gießereien Fahrradgeschäfte, Malergeschäfte, Elektrogeschäfte, Au-tohäuser, Autowerkstätten, usw. gingen nach dem Krieg in jüdische Hände. Selbst wenn sie keine Aus-bildung dafür hatten. Sie hatten das Geld des Weltjudentums zur Verfügung und stellten Deutsche aus-gebildete Fachleute als abhängig Beschäftigte ein. Regionale Gebietsverkaufsrechte wurden, ganz Deutschland abdeckend, exklusiv unter dem Judentum aufgeteilt. Deutsche hatten als untergeordnete Arbeiter und Angestellte dem Judentum zu dienen. Deutschen wurde die Selbständigkeit erschwert und behindert. Dafür sorgten auch jüdische Berufsberater und Existenzgründungsberater. Die Empfehlung für höhere Schulen wurde in den Jahrzehnten nach dem II. Weltkrieg von verheimlicht jüdischen und zionis-tischen Lehrern nur Kindern jüdischer Eltern gegeben, selbst wenn sie minder begabt waren. So konnte so ziemlich jeder Jude Lehrer, Beamter, Jurist, Arzt, Apotheker, Journalist, Ingenieur, Pfarrer, Architekt usw. werden. Gern schmücken sich jüdische Zionisten und linke jüdische Kommunisten/Bolschewisten mit Doktortiteln und Professorentiteln, und wenn es bei genauer Betrachtung der Doktorarbeit zionistisch sich gegenseitig zugeschanzte Titel sind, die keiner nennenswerten wissenschaftlichen Eigenmühe be-durften. Deutschen Kindern in der BRD wurden subtil Knüppel zwischen die Beine gelegt, z.B. abgeraten vom Übertritt in Realschule und Gymnasium, besonders in den 1950er bis 1980er Jahren, auch bei we-sentlich besserer Begabung. Dafür sorgten schon die überwiegend verheimlicht jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistisch-bolschewistischen Lehrkräfte und Schulleiter ALLER Schularten und Hochschul-arten ab 1945 bis heute, um uns Deutsche auszubremsen, vom Judentum abhängig zu machen, von be-stimmten Laufbahnen und bestimmten höherwertigen Ausbildungen und Studienberufen die zu Schlüs-selstellen führen könnten (Lehrer, Arzt Apotheker, Journalist, Jurist, Beamter und höherer Beamter, Ar-chitekt, Pilot, Pfarrer, Psychologe, Heilpraktiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Banker), fernzuhalten. Selbst wenn es Deutsche bis zum Studienbeginn geschafft hat, wurden Deutsche noch ausgebremst und ihnen noch Knüppel zwischen die Beine gelegt, u.a. durch Verzögerung der Bearbeitung von Bafög-Anträgen bis ganze zwei Semester, durch Professoren die den Studenten selbst technischer Studien-gänge wie Elektrotechnik oder Physik oder Biologie weismachten, 90 % von ihnen würden nach dem Studium arbeitslos werden da es viel zu viele Ingenieure in Deutschland gäbe, und mancher glaubte das und brach ab, während jüdische Studenten und Lehrer um dieses Aussieben der Deutschen aus den ma-thematischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen wussten und wissen.

    *

    In der DDR war es ein wenig anders, denn dort gab es nach dem II. Weltkrieg noch mehr kommunisti-sche Ostjuden in Schlüsselstellen als im Westen. Deshalb ließ man dort auch zu, dass in der DDR mehr Kinder geboren werden als in der BRD.

    *

    Auch diejenigen Einzelnen oder Familien, die wenige Jahre VOR dem Mauerfall aus der DDR „flüchte-ten“, oft spektakulär mit Ballonflügen und dergleichen, waren keine echten Systemflüchtlinge sondern kommunistische oder zionistische, jüdische Geheimdienstler mit Sonderaufgaben im Westen, wie z.B. Unterwanderung der rechten völkischen Parteien

    Genau nach dem jahrhundertealten, generationenübergreifenden jüdischen Weltbeherrschungsplan der „Protokolle der Weisen von Zion“ unterwanderte 1945 und in den ersten sechs Nachkriegsjahren erneut das Judentum alles, womit wir Nichtjuden finanziell, wirtschaftlich, gesundheitlich, kulturell, seelisch und geistig geschädigt und entrechtet, von unseren seelischen und kulturellen Wurzeln abgeschnitten (wichti-ges Video: https://www.youtube.com/watch?v=zTw4Oy-dEQ8), und von Zionisten abhängig gemacht werden konnten, und von unserem Erbe und dem, was unsere Vorfahren für uns, ihre Nachkommen, erarbeitet hatten, von unseren arteigenen Werten und Sitten, unserer Sprache und Kultur, unserem Liedgut u.v.a.m. getrennt werden konnten, während sich gleichzeitig das Judentum (an der Spitze jesuitische, freimaurerische und kirchliche, freikirchliche und klösterliche Machthaber und Amts- und Würdenträger samt deren verschwiegene Unterorganisationen, sowie die Geheimdienste) alle die wertvolle altüberlie-ferte Literatur unserer Früh- und Vorgeschichte und unserer Neuzeit aus dem Verkehr zog, d.h. für sich selbst exklusiv ergaunerte und vor dem breiten deutschen Volk, dem Eigentümer, unter Verschluss hält, um sich selbst, das Judentum selbst, vor aller Welt als „das Deutsche Volk“ auszugeben, was diese schon seit 70 Jahren mit der dreistesten jüdischen Chuzpe (unvorstellbare Frechheit und Dreistigkeit) tun, um mit dem Vertrauen, das dem Deutschen volk noch immer in aller Welt entgegengebracht wird dank der Hitlerzeit, der Zeit Kaiser Wilhelms II. und der Bismarck-Zeit, ihr jüdischen Geschäfte zu ma-chen und weltweit zu reisen, denn wenn sich Juden als Juden zu erkennen gäben, würden sie in vielen Ländern der Welt aus dem Land geprügelt.

    *

    Da doch auch schon nach dem II. Weltkrieg Milionen Deutsche hinter die zionistsichen Vergasungslügen gekommen sind, wurden Millionen noch umgebracht in den Nachkriegsjahren 1945-1951. Und auch heu-te kommen immer mehr hinter den jüdischen Jahrhunderbetrug, deshalb stören die Echtdeutschen und sollen zionistisch ausgemerzt werden, unter Regie der Freimaurer und Orden/Klöster/Kirchen, die hinter den Kulissen ganz anders handeln als sie vordergründig heucheln.

    *

    Seit dem Ende des II. Weltkriegs konzentriert sich fast das gesamte Unternehmertum (wie in der kom-munistischen jüdisch beherrschten Weimarer Räterepublik 1918-1932) auf jüdische freimaurerische Zio-nisten (die sich als Deutsche ausgeben), viele mit monopolartiger Stellung, von Regionalmonopolen bis Globalmonopolen. Auch ebay, Baywa, Schiesser, Rehau AG, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Bau-märkte, Energieriesen, Pflegeheime, Grundversorgungseinrichtungen, Energieversorgung, u.v.a. namhaf-te deutsche Markenunternehmen mit einstiger vollstufiger Eigenproduktion in Deutschland haben sich Zionisten ergaunert und ausgeplündert, mafiös, trickreich, betrügerisch, hochkriminell, auch durch Schän-dung von Gesetzen und unter Geheimhaltung, verstärkt seit 1989 (lesen sie „Die Berater“ von Werner Rügemer, „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer, „Cross Border Leasing – ein Lehrstück zur Enteignung der Städte“ von Werner Rügemer, „Private Public Partnership“ von Werner Rügemer

    Übrigens, auch die Personalverleihfirmen und Zeitarbeitsfirmen sind jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistische Firmen. Leiharbeit, Zeitarbeit, Hartz IV, 1-Euro-Jobs, grenzenlose Mobilität, Globalisie-rung und dergleichen ist nichts anderes als entrechtendes, entehrendes, demütigendes, jüdisch über Deutsche. Während die Eigentümer und Festangestellten dieser Personalverleih-Firmen Juden sind, e-benso wie die Beamten und Angestellten der früheren Arbeitsämter bzw. heutigen Arbeitsagenturen kom- munistisch-bolschewistische oder zionistische Juden sind
    *

    Auch die Insolvenzverwalter und Aufkäufer ganzer Industriebetriebe, Handwerksbetriebe und Werkstattauflösungen und Haushaltsauflösungen sind seit 70 Jahren fast in jedem Fall jüdische Zionis-ten. Sie kaufen komplette deutsche Industriebetriebe, traditionelle deutsche Handwerks-Werkstätten, Hobbywerkstätten, ganze Haushalte mit wertvollen alten Fachbuchbeständen und Originaldokumenten und Originalfotos und Originalbriefe und Originalmilitaria (um heute noch Geschichte zu fälschen und für das deutsche Volk lebenswichtige, von Deutschen erarbeitete Bücher und Originalzeitdokumente und Originalfotos, die beweiskräftige Zeitzeugen sind aus der Zeit zwischen 1600 und 1955, und die das stol-ze, vor Gesundheit und Glück und Zuversicht strotzende, höchst gebildete und aufgeklärte deutsche brei-te Arbeitsvolk der deutschen Handwerker und Facharbeiter und Bauern in der Hitlerzeit, in intakter Natur und in blühendem Fortschritt und Wohlstand ohne Abhängigkeit vom Judentum und vom Ausland, und die wahre Geschichte Deutschlands verraten, komplett verschwinden zu lassen vor den nachfolgenden Generationen des deutschen Volkes, und um sie exklusiv durch die jüdisch-zionistischen Besatzer Deutschlands und durch das Weltjudentum benutzen zu lassen, unter Regie der (allesamt verheimlicht jüdisch-zionistischen) Orden wie Jesuiten und Jakobiner u.a., Freimaurerlogen samt Unterorganisationen wie Rotary, Lions usw., Klöster- und Kirchen und Freikirchen und obersten jüdischen Moscheenkreisen (denn die nichtjüdischen gläubigen Moslems werden genauso jüdisch religiös verdummt wie die nichtjü-dischen deutschen Christen) samt Unterorganisationen verschwinden zu lassen, zum Missbrauch gegen das deutsche Volk und zum unter-Verschlusshalten vor Wahrheitsforschern und vor dem deutschen Volk.
    Noch heute werden sogar von jüdischen Aufkäufern gezielt Fotos, Alben, Briefe, Schriften, Fachbücher und Schulbücher, politische Bücher, Geschichtsbücher, Gemälde, Kupferstiche, Pelze, Schmuck, Musik-instrumente aus der Hitler- und Bismarck- und Kaiser-Wilhelm -II.-Zeit systematisch intensivst gesucht und aus dem Verkehr gezogen, um jede Spur, wie es wirklich war in diesen Jahren, zu zerstören. Sogar Kopiergeräte werden heute systematsich aus dem Verkehr gezogen, um auch privates Kopieren und Verbreiten der Wahrheit zu unterbinden. Es wird noch soweit kommen, daß auch Papier künstlich ver-knappt wird, wie im Kommunismus. Deutsche Papeirwerke wurden schon sofort nach Kriegsende jü-disch beschlagnahmt und ergaunert.
    *

    Alle verheimlicht jüdischenzionistischen Firmen (und es gibt kaum mehr andere) in Deutschland stellen seit 1945, für Schlüsselstellen wie Geschäftsführer, Prokuristen, Personalleitung und Personalbüro, Buchhaltung, Abteilungsleiter, Chefsekretärin, Telefonistin, und mehr noch seit 1989, bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend und schlechter bezahlt, nur dann, wenn kein Jude momentan verfügbar ist. Öffentliche Aufträge gehen nur an Juden, selbst wenn diese bedeutend teurer sind. Dafür sorgen jü-dische Landräte, Bürgermeister, Stadträte und Beamte. Auch geben Juden und jüdische Firmen nur Auf-träge an jüdische Firmen, und kaufen nur bei Judengeschäften und -firmen ein. Besonders seit den 1970er Jahren und noch mehr seit Anfang der 1990er Jahre werden Deutsche oder kleine deutsche selbständige Handwerker nochmals verstärkter und systematischer an den Rand gedrängt, in demüti-gende, schlecht bezahlte Leiharbeit und Zeitarbeit und 1-Euro-Jobs und Werkverträge bei zionistischen Firmen, und letztlich in Altersarmut. Während all die verheimlichten Juden in Beamten- und beamtenähn-lichen Stellen nach einem hochbezahlten aber eher schädlichen Dienst an unserem deutschen Volk, bei bester Gesundheit oft schon mit Anfang 40 (!!!) bis 55 von Banken, Schuldienst, Ämtern und Behörden, Post, Bahn, Telekom, Energieversorgern, Krankenkassen und zionistischen Großunternehmen wie IBM in Vorruhestand verabschiedet wurden und werden, mit einem goldenen Handschlag von mehreren 100.000 Euro Abfindung, und ohne Abzüge bei der Pension, auf Kosten der deutschen Renteneinzahler die 45 Jahre einzahlen sollen und oft genug vor das Renteneintrittsalter von 67 gar nicht erreichen und vorher sterben, oder mit Armutsrenten abgespeist werden nach über 40jähriger wesentlich härterer, für unser Volk nützlicher Arbeit, und Einzahlung.

    *

    8) Die „deutschen“ Nachkriegsregierungen, -ministerien und -parteien bestanden und bestehen bis heute überwiegend bis fast vollständig (heute) aus verheimlicht zionistischen Juden, die sich als Deutsche ausgeben. Heute sind so gut wie alle Politiker, Abgeordneten, Diplomaten, Ministeri-albeamten und auch kommunale Parteifunktionäre jüdische Zionisten. Wir haben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Zionisten und Zionisten, egal welche Partei wir wählen (außer, vielleicht, bei den völkischen, nationalen Parteien, aber diese werden laufend unterwandert durch Juden: staatlich bezahlte Spitzel und Agenten der Geheimdienste und Kirchen: einerseits fragwürdige Ty-pen aus schlechten Szenen, um die völkischen Parteien in Misskredit zu bringen, sogar um in staatli-chem, bezahltem Auftrag Anschläge zu begehen, die dann den völkischen Parteien angehängt werden, um sie in den Augen der Öffentlichkeit als unwählbar hinzustellen), andererseits verheimlicht zionistische, christlich oder gutmenschlich sich gebende Gutsituierte, oft aus der Beamtenschaft oder aus Beamten-pensionärskreisen, die als Spitzel fungieren. Auch deshalb: weg von dem uns Deutschen zionistisch auf-oktroyierten Parteiensystem und zurück zum jahrtausendelang bewährten germanischen System persön-lich haftender, bewährter, direkt nur vom deutschblütigen Volk gewählter germanischblütiger, deutsch-denkender, völkisch eingestellter Vertrauensleute als Führer auf Zeit (weiter unten mehr).

    *

    9) Die Mehrheit der Bauernschaft (incl. Bauern auf den Bauernmärkten und Demeterbauern), Teichbauern, Weinbergbauern, Feldgeschworene, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Ölsaaten-Mühlen, Gerbereien, Holzhandel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehan-del, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke. Manche verheimlichte Zionisten (auch der aktuelle Vorsitzende des Zentralrats der Juden Schuster) betonen, dass ihr Anwesen und ihre Ländereien 400 Jahre in Familienbesitz seien und zurückverfolgt werden kön-nen: Dieser Besitz stammt aus jüdischem Raub, ermöglicht durch den jüdisch-klösterlich-kirchlich-freimaurerisch eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648, während dem 60 % des deutschen Volkes ab-geschlachtet wurden, damit sich Juden Grund und Boden und fertig aufgebaute Schlüsselunternehmen kriminell aneignen konnten (vorher galt das Odalsrecht, das solche feindlichen Übernahmen verhinderte, also verhinderte, dass Betriebe feindlich durch Nichtdeutschblütige übernommen werden konnten, also Betreibe, die viele Generationen lang, durch ein- und dieselbe deutschblütige Familie, dem Urwald, Moo-ren und Sümpfen abgerungen worden waren und urbar gemacht und fertig aufgebaut worden waren von ein und derselben deutschen Familie, wie Bauernhöfe, Weinberge, Teichwirtschaften, Waldwirtschaften, Saatzucht- und Tierzuchtbetriebe, Gärtnereien, Baumschulen, Steinbrüche, Getreidemühlen, Sägemüh-len, Ölmühlen, Wasserkraftwerke, Erzbergwerke, Schieferbergwerke, Granitwerke, Schotterwerke, Obst-dörren usw.).

    *

    Das germanische und später deutsche, jahrtausendelang bewährte Odalsrecht war verbunden mit der Pflicht der Eigentümer-Familie, das von ein- und derselben Familie in vielen Generationen der Wildnis abgerungene und in vielen Generationen von ein und derselben Familie aufgebaute Haus oder betriebli-che Anwesen selbst zu bewohnen und selbst zu bewirtschaften.

    Es konnte also keiner mehrere oder gar viele Häuser und betriebliche Anwesen feindlich übernehmen und horten und NICHT selbst bewohnen und bewirtschaften, wie es die Juden seit Jahrhunderten und Jahrtausenden in allen Wirtsvölkern als anonym bleibende sog. „Investoren“ parasitenhaft tun und immer mehr an sich raffen in unersättlicher Raffgier und Machtgier.

    *

    Solche feindlichen Übernahmen durch Nichtdeutschblütige, die sich als Deutsche oder als andere Volks-genossen ausgaben, nur nicht als Juden die sie in Wirklichkeit waren, geschahen wiederholt in großem Stil seit der Zwangschristianisierung und seit dem 30jährigen Krieg, die beide jüdisch erzwungen waren: Zum Beispiel: zwischen 1881 und 1914 wurden etwa 2 Millionen Juden aus Russland ausgewiesen we-gen großangelegter Zersetzungen, Betrügereien am ganzen russischen Wirtsvolk und wegen Destabili-sierungsversuchen des Landes, denn diese bolschewistischen Juden unternahmen mind. fünf Revoluti-onsversuche, um die Macht in Russland gewaltsam zu übernehmen und den verheimlicht jüdischen Kommunismus = Bolschewismus in Russland zu erzwingen, indem zuvor das echtrussische Volk ent-zweit und gespalten, destabilisiert und gegeneinander gehetzt wurde, alle gegen die Zarenfamilie aufge-hetzt wurden, freimaurerische Juden versuchten mehrmals, die Zarenfamilie zu ermorden, alles, um den (jüdischen) Kommunismus in Russland einzuführen, bis dies den bolschewistischen Zionisten schließlich durch Ermordung der gesamten Zarenfamilie und durch die Oktoberrevolution 1917 gelang. (Dasselbe geschah in Deutschland durch die Novemberrevolution 1918, mit der ebenfalls durch jüdische Freimaurer (Max von Baden) in Zusammenarbeit mit jüdischen Jesuiten und jüdischen Kirchen- und Klösterleuten) Kaiser Wilhelm II. gegen seinen Willen nach Holland gebracht wurde und ohne sein Wissen seine Ab-dankung und der (freimaurerisch-kirchlich-kommunistisch erzwungene) Verzicht seiner 6 Söhne auf den Thron, und damit die gewaltsam erzwungene Abschlaffung der Monarchie und durch zionistisch-kommunistische jüdische Freimaurer und ebensolche Kirchenleute jüdisch verkündet wurde, und der jü-dische Kommunismus in Deutschland die Oberhand gewann, wie in der Sowjetdiktatur durch die ver-heimlicht jüdische blutige Oktoberrevolution 1917 (in Deutschland wurde die Weimarer Republik sogar zuerst „Räterepublik“ genannt – Räte heißt auf Russisch Sowjet – denn wenn man offen Sowjetkommu-nismus gesagt hätte, wäre jeder Deutsche sofort aufgewacht), bei der Deutsche nichts mehr zu sagen hatten, in der jüdisch regieren Weimarer Republik wurden Deutsche systematisch mit Hochdruck entrech-tet, ausgeplündert, enteignet, zutiefst verarmt, verknechtet, gedemütigt und Millionen Deutsche Kinder und Alte starben an Hunger und Unterernährung, die Selbstmordrate deutscher Verzweifelter war auf Rekordhöhe während Porno und Unzucht Hochkonjunktur hatten und die Juden wie die Maden im Speck lebten in der Weimarer Republik, und in Berlin jede Nacht die Puppen auf den Tischen tanzen ließen. Jeder, der nichtkirchliche Originalbücher aus diesen Jahren 1918-1932 liest, stößt auf diese Tatsachen. (Die Wahrheit über diese zionistisch-kommunistisch gesteuerte Novemberrevolution 1918, die der Ab-schaffung der Monarchie und der Erzwingung des verheimlicht jüdischen Kommunismus über das deut-sche Volk diente, wird in der deutschen Geschichtsschreibung seit 72 Jahren heimtückisch unterschla-gen).

    Die Monarchie unter Reichskanzler Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II hatte dem BREITEN deut-schen Volk eine herrliche Blütezeit, ein ausgezeichnetes Bildungs- und Gesundheitssystem, großen Wohlstand des breiten deutschen Volkes und höchstes Ansehen in aller Welt als Denker- und Forscher-nation gebracht. Die Wissenschaftssprache in der ganzen Welt war Deutsch in dieser Zeit. Und da Kaiser Wilhelm II. sechs Söhne und zwei Töchter hatte, wäre der Fortbestand der volksnahen Monarchie in Deutschland sicher noch viele Generationen lang gesichert gewesen. Das lief den verheimlicht bolsche-wistisch-kommunistisch-zionistischen Juden in Freimaurerlogen und in Orden, Kirchen, Freikirchen und Klöstern in Deutschland und dem Weltjudentum mit seinen Weltkommunismusplänen zuwider. Deshalb wurde Bismarck mit freimaurerisch-jesuitischer Heimtücke und Hinterlist zur Abdankung gezwungen, ge-nau gesagt freimaurerisch-kirchlich abgesetzt. Das deutsche Volk wurde durch die jüdische Lügenpresse schon damals falsch informiert.

    *

    Es wurde durch die jüdischen Verlage verbreitet, dass viele Juden (die zwischen 1880 und 1917 aus Russland ausgewiesen worden waren wegen kommunistischer Revolutionsversuche) vom Zarenrussland aus in die USA emigrierten. Das ist nicht korrekt. VERSCHWIEGEN WIRD NÄMLICH, DASS DIE AL-LERMEISTEN AUSGEWIESENEN OSTJUDEN zwischen 1891 und 1932 (vor allem INS DEUTSCHE REICH EINFLUTETEN, zunächst in die deutschen Grenzgebiete wie Ostpreußen, Schlesien, Sudeten-land, Saarland, usw. (in Ostpreußen gab es vor dem II. Weltkrieg Dörfer, die zu 90 % aus verheimlichten kommunistischen und zionistischen Ostjuden bestanden, denn sie hatten, besonders unmittelbar nach dem I. Weltkrieg als viele deutsche Männer und Erben landwirtschaftlicher, handwerklicher und industriel-ler Anwesen im jüdisch erzwungenen I. Weltkrieg gefallen waren, wodurch das eingeflutete Ostjudentum an diese fertig aufgebauten Anwesen und Güter gelangte, oft auch durch Ermordung von Gebärenden deutschen Frauen und ihren Neugeborenen bei der Geburt, durch jüdische Hebammen und Frauenärzte, und anschließende Einheirat von verheimlichten Ostjüdinnen ) mit falschen Identitäten (was Bismarck verhindern wollte, da er die Gefahr für das deutsche Volk erkannte, und genau deshalb wurde mit frei-maurerisch-jesuitischer Heimtücke und Hinterlist eingefädelt, daß Reichskanzlers Otto von Bismarck 1891 abdanken musste), sich von da an als Deutsche ausgaben, und mit Geld vom Weltjudentum verse-hen worden waren. Die ihnen vom Weltjudentum vorgegebene Aufgabe war, sich im Deutschen Reich ganz gezielt fertig aufgebaute strategisch wichtige Pressestellen, obrigkeitliche Stellen und Schlüssel-branchen anzueignen, (was vorher durch das germanische Odalsrecht, das noch heute in Norwegen gilt, ausgeschlossen war; dieses Odalsrecht schützte deutsche Eigentümerfamilien davor, dass die von ihnen eigenhändig in vielen Generationen der Wildnis abgerungene und in vielen deutschen Generationen auf-gebaute Bauernhöfe, Teichwirtschaften, Waldwirtschaften, Weinberge, Gärtnereien, Saatgutzuchtbetrie-be, Tierzuchtbetriebe, Sägemühlen, Ölmühlen, Erzbergwerke, Granitsteinbrüche, Schieferbergwerke, Kohlebergwerke, Tongruben, Brunnenbaubetrieben, Wegebaubetriebe, Sattlereien, und viele andere Schlüsselhandwerksbetriebe (bevorzugt nahmen Juden solche mit eigenen Brunnen und eigenen Was-serquellen) , von Fremdrassigen feindlich übernommen werden konnten), und was oft durch jüdische Hin-terlist, Fälschungen, Zinswucher, Spekulation, Betrügereien und Tricksereien geschah, darüber gibt es unzählige alte und uralte Originalliteratur aus den letzten 500 Jahren, die unter strengstem jüdischem Verschluß (Kirchen, Freimaurer, Klöster, Orden) gehalten wird, z.B. das Buch „Juden schänden deut-sches Recht“ von Gustav Messerschmidt oder „Die Bonzen im Speck, das Volk im Dreck“ von Paul A-rendt. Kommunistische Ostjuden ergaunerten durch Betrug und Tricksereien, auch mit Hilfe der jüdischen Lügenpresse und des Weltjudentums, vor allem ab der erzwungenen Abdankung Bismarcks 1891 unge-zählte FERTIG AUFGEBAUTE strategisch wichtige Schlüsselbereiche der Grundversorgung in den Grenzgebieten des deutschen Reichs, die in vielen Generationen Arbeit einer deutschem Familie von Null an aufgebaut worden waren oder die ganzen Dorfgemeinschaften gehörten, und von denen die deutschen Eigentümer oft mit jüdischer (= auch adeliger, klösterlicher, kirchlicher) List, Tücke, Spekulati-on, Zinswucher, Betrug und Geheimhaltung enteignet worden waren oder wo durch freimaurerischen Auf-tragsmord oder durch jüdisch ausgeheckte, eingefädelte und aufgezwungene Massaker und Kriege der Hausherr umgekommen war: Bauernhöfe, Teichbauernhöfe, natürliche Wasserquellen und Heilquellen, Brunnenbau, Getreidemühlen, Ölmühlen wo aus Ölsaaten gesunde Pflanzenöle gepresst wurden sowie Leinölfirnis zum Holzschutz, Sägemühlen, Papiermühlen, Druckereien, Saatgutzuchtbetriebe, Tierzucht-betriebe, Zeitungen, Münzprägen, Papierherstellung und -handel, Erzbergwerke, Kohlebergwerke, Schie-ferbergwerke, Silberbergwerke, Brunnenbaufirmen, Kiesgruben, Steinbrüche, Baufirmen, Sandgruben, Gruben, Kohlevorkommen, Zimmereien, Saatguthandel, Gärtnereien, Baumschulen, Gerbereien, Ziege-leien, Forstbetriebe, Münzprägung, Holzhandel, Kohlehandel, Viehhandel, Getreidehandel, Baumaterial-handel, Schmieden, Gasthöfe, fertige Handwerker-Werkstätten), und als weitere Aufgaben hatten diese als angebliche Deutsche ins Deutsche Reich eingewanderten verheimlichten Ostjuden vom Weltjuden-tum vorgegeben, viele jüdische Kinder in die Welt zu setzen, Presse, Rundfunk, Banken, Schlüsselbran-chen, Schlüsselstellen und obrigkeitliche Stellen zu unterwandern, und die jüdisch-bolschewistische kommunistische Diktatur in Deutschland vorzubereiten.

    *

    10) Funktionäre und Sekretäre von Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Han-delskammern, Parteien, Berufsverbänden, Sozialverbänden wie Paritätischer Wohlfahrtsverband, sogar VdK, deutsche, europäische und internationalen Nichtregierungsorganisationen für Arbei-ter, für Menschenrechte, für Toleranz usw. (Arbeiterwohlfahrt, Amnesty International, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen, Rotes Kreuz usw.), und Stiftungen sind meist kommunistisch-bolschewistische jüdische Zionisten.

    *

    11) Das Gesundheitswesen ist seit der Nachkriegszeit jüdisch: Pharmaindustrie, die Mehrheit der Ärzteschaft (auch zugewanderte, und auch ärztliches Personal wie Krankenschwestern, Alten-pfleger, Praxispersonal, denn Juden stellen bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend u. schlechter bezahlt) aller Fachrichtungen (auch Fachärzte, Zahnärzte, Tierärzte), Apothekerschaft, Psychologen, Psychiater, Bestatter, Krematoriumsmitarbeiter, Friedhofsgärtner, Grabsteinfirmen, Heilpraktiker, Zahntechniker, Krankenkassenangestellte, die meisten Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern und -pfleger und Altenpfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzthelferinnen, Krankenhauspersonal, die Rettungssanitäter, sogar das Rote Kreuz bis hinunter zu den kleinen Ortsgruppen in jeder Gemeinde, Augenoptiker, Orthopädie- und Sanitätsfachhandel, Hörgeräte-akustiker, Eigentümer von Reformhäusern, Bioläden, medizin. Gutachter, viele Leiter von Patien-ten-Selbsthilfegruppen. All diese sind mehrheitl. jüd. Zionisten und Kommunisten. Deutsche wur-den seit 1945 systematisch aus dem Gesundheitswesen verdrängt u. ferngehalten (siehe Anweisungen an das Judentum in „Protokolle der Weisen von Zion“). Unnötige schädliche Impfungen Deutscher und unnötige schädliche Operationen und unnötige schädliche Chemotherapie und sonst. Bestrahlungen an Deutschen (Nasenscheidewand begradigen, Mandeln raus, Milz raus, Vorhaut entfernen = jüdische Be-scheidung usw.), schädigende Behandlungen und Medikamente, während echtes von deutschen Erarbei-tetes Heilwissen der letzten Jahrhunderte und vor allem von 1800 bis 1945 jüdisch (= vor allem klöster-lich-freimaurerisch und von Medien und Pharma-Industrie) gestohlen und unter jüdischem Verschluß gehalten wird.

  8. 12) Die Mehrzahl der Eigentümer von Gasthöfen, Hotels, Restaurants, Spielhallen, Diskotheken, Tankstellen, Bistros, , Kneipen, ital. Pizzerien und Eiscafés, griechischen und jugoslawischen und chinesischen und türkischen und spanischen Restaurants, Hähnchenbuden, Dönerbuden, Hau-sierer, Schausteller, Fahrgeschäfte, Versicherungsvertreter, Handelsvertreter, Teppichhändler, Autohändler, Tavernen, Eigentümer von scheindeutschen, chinesischen, türkischen, griechi-schen, jugoslawischen, italienischen Imbissen (die türkischen, italienischen, spanischen Laden-eigentümer sind meist sephardische Juden), von Cafés, Obst- und Gemüsegeschäften sowie Le-bensmittel- und Fischgeschäften und -großhandel, Eigentümer und Betreiber von Veranstal-tungshallen, Messen, Spielhallen, Automatenverkauf, Friseursalons, Taxiunternehmen, Busunter-nehmen. Und zwar auch seit der Nachkriegszeit schon.

    *

    13) Alle diejenigen sind fanatische verheimlicht jüdische Kommunisten, Bolschewisten und Zio-nisten, die in den letzten 71 Jahren bis heute Hunderttausende von Wahrheitsfindern und Wahr-heitsverbreitern bei Polizei oder Staatsanwaltschaft oder Geheimdiensten angezeigt haben, weil diese Wahrheitsfinder herausgefunden und veröffentlicht hatten, dass die grauenhaften Anschul-digungen gegen das deutsche Volk zionistische Lügen sind, und die „Beweise“ für diese angeb-lich deutsche Schuld zionistische Fälschungen sind. Ebenso die Medienleute, Staatsanwälte, Richter, Polizisten, Kriminalpolizisten, Justizbeamten, Medienleute, die bei diesen Schweinereien mitgemacht haben und diese vertuschen.

    *

    14) NACHKRIEGS-Landräte, NACHKRIEGS-1. und /oder 2. und/oder 3. Bürgermeister und die meisten NCHKRIEGS-Gemeinderäte und Stadträte und Kreisräte, egal welcher Partei oder auch Überparteiliche ohne Parteizugehörigkeit. Fast alles verheimlichte Juden, und war kommunisti-sche und zionistische. Echtdeutsche ließ das verheimlichte Judentum nicht auf aussichtsreiche Plätze der Wahllisten.

    *

    15) Die meisten Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Insolvenzverwalter, Unterneh-mensberater, Notare, Finanzberater, Sachverständige, Gutachter, Berufsbetreuer, Versicherungs-vertreter, Handelsvertreter, Immobilienmakler, Berater aller arten wie Finanzberater, Vermögens-berater, Rechtsberater, Berufsberater, Existenzgründungsberater, Schuldnerberater, Schwanger-schafts(abbruchs)berater, Rechtsberater, Schuldenberater, Arbeitsagenturberater, Eheberater (=Scheidungsberater), Auswanderungsberater, Versicherungsberater, Steuerberater, Asylanten-berater und Asylantenhelfer, Energieberater, Verbraucherberater, Vormund, usw. Auch das Per-sonal dieser Kanzleien. Eigentümer und die meisten Angestellten der Energieversorger. Einst öf-fentl. Dienstleister wie Kaminkehrer.

    Grundsätzlich stellen Juden stets bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend, wenn gera-de kein Jude verfügbar ist, und wesentlich schlechter bezahlt.

    *

    16) Auch unter den Asylanten und Einwanderern der letzten 50 Jahre aus dem Ostblock, aus Ser-bien und Bosnien, aus der Türkei und dem Iran, und anderen Ländern sind viele verheimlichte Juden, denn auch unter den hell- und dunkel- und schwarzhäutigen Muslimen und Asiaten und Afrikanern gibt es viele Juden, die sich zwar, um sich nicht als Juden zu erkennen zu geben, sich Ex-Jugoslawen, Ex-Bosnier, Ex-Serben, Russen, Polen Chinesen, Türken, Afrikaner usw. nennen, aber jüdisch fühlen, denken und handeln und den Zionismus, d.h. jüdische Privilegien und die jüdische Herrschaft über die Erde, ebenso für sich beanspruchen wie die deutschen verheimlich-ten Juden. Nicht Frömmigkeit, sondern der Weltalleinbeherrschungsanspruch ist ihre Religion. „Religiöse“, „kulturelle“ und „Kunst“-Begegnungsstätten dienen nur als Tarnung. Sind in erster Linie Treffpunkte für verheimlicht jüdisch-zionistische politisch Aktive GEGEN ihre Wirtsvölker.

    *

    Die nichtjüdischen Muslime dagegen (z.B. viele arabische, alle palästinensischen, viele libysche, man-che iranischen und viele irakischen, sogar afrikanische) sind unsere deutschen Freunde und Verbünde-ten, sofern sie nicht verheimlichte Juden sind. Ihr erkennt sie daran, dass sie selbst aktiv darin sind, die Judenlügen gegen das deutsche Volk und gegen ihre eigenen Völker zu entlarven, und dass sie NICHT nach Deutschland kommen, und dass sie sich NICHT mit dem deutschen Volk vermischen wol-len, genauso wenig, wie sich das echtdeutsche Volk mit Fremdrassigen vermischen will, sondern in ihren Heimatländern gegen die zionistischen Raubbesatzer aktiv sind. In den jüdischen Massenmedien werden sie zu Unrecht als Terroristen gerufmordet und verfolgt, obwohl sie Patrioten und Freiheitskämpfer für ihre Völker gegen die zionistische Besatzung und die zionistische Ausraubung sind. In der 30.000 Jahre bestehenden Hochkultur der Germanen war längst wohlbekannt, auch aus dem Tierreich, und es wurde beachtet, dass die Reinrassigkeit eines Volkes ohne Blutvermischung mit anderen Rassen und die Ho-mogenität des Volkes, die Grundvoraussetzungen für gute Anlagen und für eine Höherentwicklung eines Volkes von Generation zu Generation sind, und für die notwendige Erhaltung der Wehrhaftigkeit des Vol-kes gegen Feinde. Es war unter Germanen und Deutschen jahrtausendelang wohlbekannt, auch aus dem Tierreich, dass Rassemischungen minderwertige Bastarde mit schlechten Charakteren wie Bösar-tigkeit, Unberechenbarkeit, gespaltene Persönlichkeiten sowie mit geistigen und körperlichen und seeli-schen Mängeln ergeben, spätestens ab der zweiten Generationohne, ohne Ethik, ohne Mitgefühl und ohne Verantwortungsbewusstsein. Die (allesamt jüdischen) Jesuiten, Jakobiner, Kirchen- und Klösterleute und (allesamt jüdischen) Freimaurer halten diese uralten germanischen Erkenntnisse bei sich und unter Verschluß vor den der Nichtjuden und erzwingen bösartig die totale Rassenvermischung, um eine dum-me, lenkbare, inhomogene, gespaltene Weltbevölkerung unter einer jüdischen Diktatur zu verknechten, die einen Intelligentquotienten unter 90 hat, ausreichend um versklavt und verknechtet für das verheim-lichte zionistische Judentum zu arbeiten, aber zu dumm, um die bösartige systematische Enthomogeni-sierung, Entrechtung und Ausmerzung, vor allem der weißen Völker, und deren jesuitisch-kirchlich-klösterlichen und freimaurerischen, allesamt zionistischen Drahtzieher zu durchschauen und sich mit klu-ger Wehrhaftigkeit, Hass und Härte gegen diese jüdisch-kommunistischen Feinde aller homogenen, star-ken Völker und gegen diese Feinde aller reinen Rassen wehren zu können.

    *

    Noch ein sehr wichtiger Punkt:

    *

    17) Die Mehrheit der sog. Flüchtlinge und Vertriebene nach dem II. Weltkrieg, die auf restdeut-schen Boden gelangten, waren in Wirklichkeit KEINE DEUTSCHEN, sondern khasarische Ostju-den aus Weißrussland, der Ukraine, aus Russland, Ostpreußen, Schlesien, Sudentenland und an-deren Ostgauen Deutschlands (einzelne Dörfer der deutschen Ostgaue hatten 80 % verheimlicht jüdische deutschfeindliche Bevölkerung, wohin sie bereits ab 1891 eingedrungen waren, aus dem heutigen Polen, der Ukraine, aus Weißrussland, Ungarn, Galizien, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, dem Kaukasus und anderen Gebieten, oder sephardische Juden aus der Tür-kei, Spanien, Holland, Italien, Griechenland oder anderen Ländern). Die echtdeutschen Flüchtlinge und Vertriebenen aus den deutschen Ostgauen dagegen kamen nach Ende des II. Weltkriegs fast nie auf restdeutschem Boden an, wurden vorher von kommunistischen und zionistischen, jüdi-schen Zivilisten (!) und Militärs bestialisch abgeschlachtet, erschlagen, ertränkt, zu Tode gequält (lesen Sie das Buch „Verbrechen am deutschen Volk“ von Erich Kern von 1964, hier kostenlos http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2013/06/eBuch-Deutsch-Erich-Kern-Verbrechen-am-deutschen-Volk-Eine-Dokumentation-alliierter-Grausamkeiten-1964.pdf , und weitere Bücher wie „Schreie aus der Hölle ungehört“ von Ingomar Pust von 1979, und „Töten auf Tschechisch“ (auch als Do-kumentarfilm) und „Töten auf Polnisch“ (auch als Dokumentarfilm), und siehe Mordaufrufe von deutschhassenden jüdischen Zionisten wie Ilja Ehrenburg, Benesch, Earnest Hooton, Louis Nizer, Theodore Nathan Kaufmann, Jagoda und anderen Zionisten). Vollbrachte Morde an zu Tode ge-quälten echtdeutschen Vertriebenen und Flüchtlingen waren der Passagierschein für diese Ostju-den, mit falschen Identitäten (auch der von ihnen abgeschlachteten Deutschen) nach Rest-deutschland zu gelangen, wo sie sich seitdem und bis heute als deutsche Flüchtlinge und Ver-triebene ausgaben und ausgeben, und, zusammen mit den anderen Juden, die unter 1) bis 18) ge-nannt sind, als eine Art unentdeckte jüdische „Schläfer“ in Deutschland den Krieg gegen das deutsche Volk als verdeckten Krieg fortsetzten bis heute, in den genannten Schlüsselstellen. Bis heute halten sie UND IHRE NACHKOMMEN die Lügen über ihre eigenen Wurzeln aufrecht. Bis heute fühlen, denken und handeln diese aktiv gegen das deutsche Volk. Denn ein Zionist integ-riert sich stets nur zum Schein. Innerlich integriert er sich NIE und unter KEINEN Umständen in sein Wirtsvolk, bleibt seinem Wirtsvolk fremd und feindlich gesonnen, ohne dies erkennen zu las-sen gegenüber Nichtjuden. Seine Religion ist der Anspruch auf Privilegien, Begünstigungen und vor allem auf die zionistische Übernahme des Landes des Wirtsvolkes, und auf die letztliche Al-leinherrschaft, nämlich einer kommunistischen Polizei-, Überwachungs-, Geheimdienste- und Mili-tärdiktatur des Judentums auf der Erde, unter Reduzierung, Schädigung, Entrechtung und Aus-merzung der weißen Germanischblütigen.

    *

    Die germanischstämmigen Völker waren fast die einzigen, die sich immer wieder befreien konnten von diesen heuchlerischen und teuflisch-gefährlichen Schädigern und Zerstörern ihres Wirtsvolks, deren Glauben es ihnen ausdrücklich erlaubt, ja sogar befiehlt, ihre Wirtsvölker zu täuschen, zu belügen, zu berauben, zu betrügen, bestialisch zu ermorden und sich dabei jeder nur erdenklichen Hinterlist zu be-dienen (lesen Sie „Talmud“, „Sohar“ und „Protokolle der Weisen von Zion“, informieren Sie sich über Kabbalisten, Frankisten, Sabbatianer, Hochgrad-Freimaurer, Jesuiten und Jakobiner und Malteser, Opus Dei und viele andere fromm und gutmenschlich verbrämte Organisationen, die die kommunistisch-bolschewistische Spitze des Weltzionismus bilden).

    *

    Juden sind immer wieder unter falschen Identitäten, Heimtücke und Hinterlist in Deutschland eingedrun-gen, zuerst als Geistliche, Geldverleiher und Händler, um durch Heuchelei, Gaunereien, Einschmeicheln, Bestechung, Geldverleih, die Führer zu bestechen und gegen ihr eigenes Volk vorzugehen, Geld an die Führer zur Finanzierung von Kriegen zu verleihen, Zinswucher, Intrigen, Manipulation zu betreiben, Schwächung des angestammten germanischen bzw. deutschen Volkes durch Vernichtung der vorhande-nen arteigenen germanischen jahrtausendealten bewährten Natur- und Sonnenreligion des germani-schen bzw. deutschen Volkes durch die verheimlicht jüdische blutige, grauenvolle Zwangschristianisie-rung, und durch jüdische fortwährende Fälschungen der Urbibel( und des Urkoran) und durch die kirch-lich-klösterliche seelisch-geistige Entwaffnung und das Predigen von Schicksalsergebenheit statt Wehr-haftigkeit gegen Feinde („liebet eure Feinde“, und der verheimlicht jüdische Staatsfeudalherr spricht zum verheimlicht jüdischen Kirchen- und Klosterfeudalherren: „Du hältst sie arm, und ich halt’ sie dumm“). Ein regelrechter jüdischer evang. und kath. Seelenmord am deutschen Volk geschah durch die jüdische Ver-nichtung der arteigenen jahrtausendealten Sonnen- und Naturreligion der Germanen und Vernichtung der jahrtausendealten Hochkultur der Germanen, und durch die Bestechung von gewählten Vertrauensleu-ten. Juden versuchten immer, an Schlüsselstellen des deutschen Volkes zu gelangen, besonders in kirchlichen Gewändern, und alles und jeden kirchlich Verdummten vom Judentum abhängig und rechtlos zu machen. Durch Beherrschung der Presse (heute der gesamten Medien, Fernsehen, Rundfunk, Zei-tungen, Illustrierten, Büchereien und Bibliothekenpersonal, Musik- und Filmindustrie, die ein einziges Zensur- und Propagandawerkzeug für jüdische Kommunisten und jüdische Zionisten gegen Echtdeut-sche ist).So desinformieren, manipulieren, spalten und entzweien jüdische Zionisten und jüdische Kom-munisten (die sich nie als Juden zu erkennen geben) ganze Gesellschaften und ganze Völker, bauen falsche Feindbilder im Wirtsvolk selbst auf, untergraben die Homogenität, den Zusammenhalt und die Wehrhaftigkeit des Wirtsvolkes, fädeln Bruderkriege ein, um sich danach als lachender Dritter Hab und Gut der Abgeschlachteten zu ergaunern. Darin haben sie 2600 Jahre Erfahrung und schon viele Kulturen und Völker vernichtet. Siehe im deutschsprachigen Raum seit 1945 unterdrücktes Buch „Baldur u. Bibel. Weltbewegende neue Erkenntnisse über Jesus, Bibel und germanische Kultur im biblischen Kanaan“ von 1920, hier kostenlos: http://ia902601.us.archive.org/24/items/Doellinger-Friedrich-Baldur-und-Bibel/DoellingerFriedrich-BaldurUndBibel1920196S.ScanFraktur.pdf

    *

    Die feindliche jüdische Ergaunerung Deutschlands begann mit der verheimlicht jüdischen, grausamen, blutigen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen (ca. 500 bis ca. 1450 n. Chr.), wurde jedoch 1000 Jahre lang immer wieder erfolgreich zurückgeschlagen. Die Germanenstämme hatten sich durch 600 Generationen lange Arbeit ein Paradies auf Erden geschaffen, sie hatten sich ihre art-eigene ind er Welt einmalig weit entwickelte Hochkultur selbst geschaffen, ihr art-eigenes Bodenrecht und ihre art-eigene Rechtsprechung, ihre eigenen bewährten Vertrauensleute als Führer, und sie hatten ihre jahr-tausendelang bewährten Sonnen- und Naturheiligtümer. So wehrten sie sich mit aller Kraft und jahrhun-dertelang erfolgreich gegen diese künstliche jüdisch ersonnene Christentum und gegen die grauenvolle, blutige Zwangschristianisierung durch die verheimlichten Juden mit ihren jüdisch befehligte und gesteuer-ten dunkelhäutigen und schwarzhäutigen Sklavenheeren. Die zahlreichen Burgen, Festungen und Schlösser, die heute noch bestehen oder in Überresten als Ruinen bestehen, waren ursprünglich von germanischen Dorfgemeinschaften Gemeinschaftsarbeit errichtete Wehranlagen unserer Vorfahren ge-gen die verheimlicht jüdischen Zwangschristianisierer. Diese germanischen Wehranlagen hatten Brun-nen, Vorratslager für Monate, Schießscharten, unterirdische kilometerlange Gängen zu den Dörfern, Mu-nitionslager. Demselben Schutz- und Verteidigungszweck gegen Zwangschristianisierer dienten die zahl-reichen germanisch angelegten, unterirdischen kilometerlangen Gänge und Höhlen in Bergen ganz Ger-maniens, z.B. in Bosnien.

    *

    Im Zuge der jüdischen Zwangschristianisierung Germaniens wurden , ganze Dörfer und ganze Landstri-che mit unzähligen Bauernhöfen, Handwerksbetrieben, Sägemühlen usw. von den jüdischen Zwangschristianisierern mit ihren Sklavenheeren gebrandschatzt d.h. abgebrannt samt ihrer Bewohner, geplündert, gestohlen. Anno 782 z.B. das Blutbad von Verden an der Aller, wo 4500 bekehrungsunwillige Sachsen abgeschlachtet. Heilkundige Frauen wurden durch schwerste kirchlich-klösterliche = jüdische Folterungen ihres Heilwissens durch verheimlicht jüdische Nonnen und verheimlicht jüdische Klosterbrü-der beraubt und danach als angebliche Hexen bei lebendigem Leib verbrannt, kluge germanische Führer und Vertrauensleute, die aus den Dorfgemeinschaften gewählt worden waren, und die die teuflischen Absichten und das Schmarotzertum der jüdischen Klosterbrüder und Pfaffen und Freiherren durchschau-ten, wurden jesitisch-freimaurerisch-kirchlich ermordet, oder als angebliche Ketzer bis zum Tode gerädert und auf viele andere grausamste Arten sadistischst talmudisch zu Tode gequält. Die begrandschatzten Landstriche, und das Eigentum der Ermordeten, ging an die kirchlich-klösterlichen Feudalherren (und ihre weltlichen Gesinnungsgenossen). DAHER stammt übrigens das gigantische Landeigentum der Kirchen und Klöster und Orden und Bruderschaften, das heute noch für jeweils 99 Jahre immer wieder neu ver-pachtet wird und trotzdem im Eigentum der Kirchen und Klöster und Orden verbleibt. Doch die Zwangschristianisierer wurden immer wieder wehrhaft von den einzelnen Germanenstämmen zurückge-drängt. Die zahllosen Bauernkriege und Befreiungskriege dienten alle diesem Zweck. Die Burgen, die in diesen Jahrhunderten von ganzen germanischen Dorfgemeinschaften gemeinsam erbaut wurden, waren allesamt germanische Wehranlagen mit Brunnen, Vorratslagern für Monate, unterirdischen kilometerlan-gen Geheimgängen nach außen, Waffen- und Munitionsdepots, und dienten als Schutz- und Trutzburgen der Bewohner ganzer Landstriche, zum Schutz und zur Verteidigung gegen die kirchlich-klösterlichen, verheimlicht jüdischen, mörderischen Zwangschristianisierer mit ihren Sklavenheeren („Tod oder Taufe“, und Taufe bedeutete, kein stolzer Freier mehr sein zu dürfen sondern entrechteter, bevormundeter, ver-sklavter, rechtloser Leibeigener (im Gegensatz zu den Freiherren (Adel), die ebenfalls kirchlich-jüdisch eingesetzt waren und die ebenfalls verheimlichte Juden waren). Die Leibeigenen mussten Zwangsabga-ben an die Kirchenfeudalherren und Freiherren leisten: je ein Zehntel aller Einnahmen, Obst-, Gemüse-, Getreide-, Wein-, Honigernten, des Viehs und der Arbeitskraft mussten an die verheimlicht jüdischen Kir-chen- und Klöster-Feudalherren und an ihre jüdischen Geldeintreiber, in den Adelsstand gesetzten jüdi-schen weltliche Feudalherren, abgeliefert werden, heute sind die Zwangsangaben an dieselben jüdischen Feudalherren in Obrigkeit, Kirchen, Krankenkassen, Sozialversicherungen, Versicherungen, Banken, Gewerkschaften bereits mehr als 70 %, wenn man Mehrwertsteuer, Mineralölsteuer, Autosteuern und alle sonstigen indirekten Steuern und Abgaben berücksichtigt, und diese 70 % kommen vor allem den Feu-dalherren und ihren Welteroberungsplänen zugute, aber NICHT den Einzahlern, die es erarbeitet haben).

    *

    Taufe bedeutete auch das Verbot bei Todesstrafe, daß Germanen sich selbst verwalteten, selbst Recht sprachen, ihre Kinder selbst unterrichteten, wie in den 600 Generationen zuvor (Lesen, Schreiben, Ma-thematik auf höchstem Niveau, Astronomische Berechnungen des Laufs der Gestirne, Heilwissen, Hand-werk, Kunsthandwerk, Ingenieurswissen, Bodenrecht, Vererbungslehre, Naturwissenschaften, Biolobie, Physik, Erforschung der Erde und des Weltalls, u.v.a.m., waren bereits auf welthöchstem Niveau entwi-ckelt in der Hochkultur der germanischen Stämme.

    *

    Erziehung wurde nach der Zwangschristianisierung zwangsweise das Vorrecht der Kirchenfeudalherren, und bestand nur noch aus Verdummung und Bibellesen der jüdisch gefälschten Bibel. Die Kirchenfeudal-herren und die von ihnen eingesetzten ebenfalls jüdischen Freiherren unterhielten sich in Latein, fälsch-ten die Bibel, die Religionsgeschichte, die deutsche Geschichte und die ganze Weltgeschichte (und zwar seit 2600 Jahren), und erlaubten Germanen NICHT MEHR, lesen und schreiben und Nützliches echtes Wissen und Können zu erlernen. Sie vernichteten die germanischen Sonnen -und Naturheiligtümer, ver-boten bei Todesstrafen und Strafen schwerster Verstümmelungen die Pflege der jahrtausendealten be-währten germanische Sonnen- und Naturreligion, verboten ihr Brauchtum, ihre Lieder, ihre Reigen und Kreistänze, ihre Schrift (Runen) und ihre AUSBEUTUNGSFREIE, ZINSWUCHERFREIE ARTEIGENE Gesellschaftsform mit persönlicher Haftung der von den Germanenstämmen direkt gewählten germa-nischblütigen Vertrauensleute (diese waren jüdisch-kirchlich ermordet worden, als angebliche Ketzer und Hexen). Es wurde bei Todesstrafe verboten, die eigene jahrtausendealte germanische Hochkultur zu le-ben, zu gestalten und zu pflegen, germanischen Kindern weiter lesen und schreiben und Handwerks-künste beizubringen, all das wurde unseren Vorfahren, den Germanen bei schwersten Strafen und To-desstrafen verboten. Lesen und Schreiben wurde das alleinige Vorrecht der jüdischen Feudalherren (in Latein), die eine kirchliche und staatliche Feudalherrschaft über den Germanenstämmen errichteten, sich in Lateinisch unterhielten, und für völlige Verknechtung, Verdummung, Verelendung der Germanen sorg-ten, die im Mittelalter ihre allertiefste Erniedrigung und Verknechtung, Verarmung und Verzweiflung, durch die jüdischen kirchlich-klösterlichen und staatlichen (Freiherren = Adel) Feudalherren erlitten. Sie waren zutiefst gedemütigte Leibeigene. Tausende Originalgedichte und Originallieder aus dieser Zeit des Mittelalters gibt es, wo die Germanen die Schädlinge klar bei Namen nennen. Ein Beispiel eines Gedicht-anfanges von 1630, d.h. aus der Zeit des 30jährigen Krieges (1618-1618. Vorab die Erklärungen dazu:

    *

    Inter natos mulierum (1),
    Entspringt das Geschmeiß (2) im Bapstthumb (3),
    So Jesuitter (4) werden genannt,
    Und Unglück stifften in allem Land,
    in Schaffskleydern (5) und Gleißnerey (6),
    Tück (7), Wölffisch (8) und aller Untrew (9),
    Aufziehn in der Mummerey (10).

    *

    Erklärungen dazu:
    1. Unter denen, die von Frauen geboren sind (dies in Latein geschrieben = Hinweis auf Nonnen, die in Klöstern Kinder von Päpsten, Kardinälen und Bischöfen zur Welt bringen)
    2. Exkremente der Raubvögel, verabscheuungswürdige Menschen
    3. Papsttum
    4. Jesuiten
    5. Schafspelz = schadenbringende Absichten durch ein harmloses Auftreten zu tarnen versuchen
    6. Bemühung, sich nach außen besser darzustellen als man ist, Heuchelei, Verstellung
    7. Heimtücke
    8. wolfsgleich: gefährlich, gierig auf sehr große Beute, ausdauernd, hoch entwickeltes Gehirn, Anfüh-rer und strenge Hierarchie im Rudel, beobachten Opfer genau vor Angriffen, reißen Fleisch be-sonders verletzlicher Teile heraus wie Kehle, Nase, Bauch, nutzen Schwächen des Opfers, töten erst dann, wenn Opfer durch Blutverlust stark geschwächt ist.
    9. voller Ehrlosigkeit, Treulosigkeit, Verrat
    10. kommen sie vermummt daher, in Mönchskutten, Nonnenkleidern, Pfaffenkutten

    *

    Und dieses Gedicht zeigt in mehr als 20 weiteren Versen diese Schädlinge des germanischen bzw. deut-schen Volkes, die auch heute scheinheilig, scheinfromm, leutselig, sozial, humanitär, esoterisch oder als Schlafschaf-mimend auftreten, aber teuflisch gegen das deutsche Volk handeln.

    *

    Lesen Sie dazu auch die aktuellen Bücher „Teuflisches“ von Beate Fluck, „Hirten & Wölfe“ von Hans-Jürgen Krysmanski sowie „Weltbilderschütterung“ von Erhard Landmann.

    *

    Die jüdische feindliche scheinfromme Kirchenherrschaft wurde immer wieder bekämpft und zurückge-schlagen, durch die unzähligen Bauern- und Befreiungskriege dieser Jahrhunderte. Aber verheimlichte Juden versuchten immer wieder, deutsches Land zu ergaunern, durch Kriegstreiberei, Spekulation, Zins-wucher, künstliche Verknappung von Saatgut und Lebensmitteln und Vieh und Holz, künstlich herbeige-führte Revolutionen usw., ohne sich als Juden zu erkennen zu geben, unter falschen Identitäten, als scheinfromme Pfaffen und Mönche und Nonnen, Presse, Geldverleiher, Musiker, Händler wie Viehhänd-ler, Saatguthändler, usw., um durch weitere Kriege und „Revolutionen“ deutsches Blut zu vernichten. Deutschblütige waren nämlich nie Kriegstreiber und Revoluzzer und sind es auch heute nicht. JEDER Krieg und JEDE Revolution seit der blutigen jüdische Zwangschristianisierung war jüdisch-freimaurerisch und jüdisch-jesuitisch-kirchlich-klösterlich eingefädelt (30jähriger Krieg 1618-1648 während dem 60 % der Deutschen abgeschlachtet wurden, Freiheitskriege, Befreiungskriege, Bauernkriege, 7jähriger Krieg, und viele weitere Kriege, auch der I. und II. Weltkrieg). Darüber geben alte Schriften, Bücher, Gedichte und Lieder eindeutig Aufschluss, die jedoch von den verheimlicht jüdischen Freimaurern, Kirchen, Klös-tern, Obrigkeit, Bibliotheken, Buchhandel aus dem Verkehr gezogen wurden und unter Verschluss gehal-ten werden .

    *

    Die Juden (an der Spitze Jesuiten und Freimaurer) wurden aber letztlich doch immer wieder als die Ur-heber der Destabilisierungen, Entzweiungen, Spaltungen und verdeckten und offenen Kriege gegen Ger-manen und Deutsche entlarvt und aus Deutschland (und vielen anderen Ländern) vertrieben, versuchten es jedoch unter falschen Identitäten, neuen Namen und religiösen oder händlerischen Tarnungen und mit Hinterlist immer wieder, Deutschland zu unterwandern, zu spalten, zu entzweien und zu schwächen. Doch das deutsche Volk hatte immer wieder gute, weise, unbestechliche, geschichtswissende, deutsch denkende und deutschblütige, hochintelligente Vertrauensleute als Führer, wie Otto von Bismarck und Adolf Hitler, die die jüdische Gefahr erfolgreich bannten. Und dem deutschen Volk vom Leibe hielten, und das breite deutsche Volk aufgeklärt, umfassend hoch gebildet, kinderreich, stark und wehrhaft und auf-merksam dieser jdüischen Gefahr gegenüber machen, so dass wir nicht so einfach angegriffen werden konnten.

    *

    Auch in den 1890er Jahren kamen, wie gesagt, kommunistisch-bolschewistische Ostjuden mit falschen Identitäten illegal nach Deutschland. Zuvor waren sie aus Russland ausgewiesen worden, da sie durch organisierte Kriminalität in großem Stil und betrügerische und destabilisierende kommunistische Machen-schaften dem breiten angestammten russischen Wirtsvolk schweren Schaden zugefügt hatten, und durch mehrere versuchte Anschläge gegen die Zarenfamilie und durch Revolutionsversuche zur Destabilisie-rung Russlands und des russischen Volkes, denn sie wollten schon in den 1890er Jahren in Russland die Herrschaft an sich reißen und den mörderischen jüdisch-kommunistischen Bolschewismus durch Sturz der Monarchie bzw. durch Ermordung der beliebten Monarchen erzwingen, so dass sie ausgewiesen wurden. Von diesen kommunistisch-bolschewistischen Ostjuden wurde auch die gesamte Zarenfamilie ca. 25 Jahre später jüdisch-freimaurerisch ermordet, um die Monarchie in Russland gewaltsam zu been-den und die jüdische Machtübernahme in Form des mörderischen Kommunismus zu erzwingen.

    *

    NACH der erzwungenen Abdankung des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck 1891 hatten diese Ost-juden freien Zugang nach Deutschland erhalten, denn Kaiser Wilhelm II. sah die Gefahr nicht wie Reichs-kanzler Bismarck, da der Kaiser kirchlich-klösterlich (also jüdisch) erzogen und stark beeinflusst war. Bis-marck, der unter Kaiser Wilhelm dem II. Reichskanzler gewesen war, war sich immer voll bewusst gewe-sen, welche Gefahr dem deutschen Volk durch das Judentum und den Zionismus droht (Zionismus = po-litisch aktives, kommunistisches, bolschewistisches, deutschtodfeindliches Judentum, in tausenderlei Bünden getarnt, wie Freimaurer mit tausenden von Unterorganisationen mit verharmlosenden, sozial o-der humanitär klingenden Bezeichnungen, Jesuiten, Kirchen, Freikirchen, Klöster, Christusbruderschaf-ten, Orden, Abteien mit ebenfalls tausenden von Unterorganisationen mit wohlklingenden, sozial oder humanitär anmutenden Namen).

    *

    Fürst Otto von Bismarck hatte als Reichskanzler von 1871 bis 1891 das deutsche Volk beschützt vor dem Judentum, indem er dafür gesorgt hatte, dass kein Jude im Deutschen Reich in Presse, Beamtentum, Banken, obrigkeitliche Stellen oder andere Schlüsselstellen gelangte. Reichskanzler Fürst Otto von Bis-marck 1871: „Ich billige den Juden nicht zu, die Presse zu beherrschen, politische Schlüsselstellungen einzunehmen oder ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.“

    *

    Nach Fürst Otto von Bismarcks (freimaurerisch-kirchlich = jüdisch eingefädelter) erzwungener Abdan-kung 1891 wurde Deutschland unter Regie der Kirchen, Klöster und Freimaurer massivst jüdisch unter-wandert von khasarischen Ostjuden (die aus Russland vom Zaren ausgewiesen worden waren wegen schwerer Schädigungen des russischen Volkes und Destabilisierungsversuchen durch Juden in ver-schiedenen Städten Russlands) und von sephardischen Juden aus Holland, Belgien, Italien, Frankreich, und aus der Türkei, und schließlich wurde dem deutschen Volk, durch jüdische Freimaurer-, Jesuiten-, Kirchen- und Klösterintriganten und -scheinheilige, der I. und der II. Weltkrieg aufgezwungen. Nur scheinbar als Krieg gegen Kaiser Wilhelm II bzw. gegen Adolf Hitler – das war die Darstellung durch die Judenpresse – in Wirklichkeit waren es jüdisch-zionistische Kriege gegen das Deutsche Volk (lesen Sie das Buch „Der totale Krieg“ von General Erich von Ludendorff von 1930, es geht darin um den totalen Krieg des Judentums auf allen Ebenen gegen das deutsche Volk).

    *

    Genauso wird, seit 70 Jahren bis heute, von den verheimlicht zionistischen Juden in Deutschland der Krieg gegen das deutsche Volk als ein verdeckter totaler Krieg auf allen Ebenen weitergeführt, auf heim-tückische Arten: durch zionistisch geschändete Gesetze, die die Rechtsprechung in eine Unrechtsspre-chung verwandelt haben, subtile stetig weiter ausgebaute enorme Begünstigung des Judentums in allen Bereichen von Schule über Ausbildung über Studium über Selbständigkeit bis Unternehmensgründung und -förderung, gigantische Unternehmenssubventionen nur an zionistische Firmen, Täuschung und Ma-nipulation des echtdeutschen Volkes auf allen Ebenen, systematisch herbeigeführte Kinderarmut von Deutschen z.B. durch jüdische Abtreibungsärzte, jüdische Schwangerschafts-(abtreibungs)-Beratungsstellen, jüdisch verkaufte Pille und Pille danach kostenlos auf Krankenschein, Abwertung der Mutterschaft, Heraufsetzung des Rentenalters, systematisch herbeigeführte Altersarmut Deutscher die langjährig eingezahlt hatten, ständig steigende Steuern und Zwangsabgaben und Zwangsversicherun-gen, jüdische Fremdbetreuung und Fremdumerziehung von Kindern ab Säuglingsalter durch verheimlicht jüdische Erzieherinnen und Lehrer, und von Alten und Kranken durch verheimlicht jüdisches Personal in Heimen wo sie schnell dement gemach und in „geschützte“ d.h. geschlossene Abteilungen isoliert wer-den, wenn sie als noch lebende Zeitzeugen die Wahrheit über die jüdischen Vergasungslügen ausspre-chen. Also vorsätzliche jüdische Entzweiung und Spaltung der Familien und Generationen und damit Zer-fall der Sippen und erneut Abhängigmachung vom Judentum in zionistischen und kommunistischen Ein-richtungen, Biowaffen wie chemtrails (mit denen fast täglich über Deutschland Tonnen von hochgiftigen Biowaffen, Abfallstoffen der Öl-, Fracking- und Chemieindustrie und Schwermetallen wie Barium, Alumi-nium, Strontium, Arsen Zink, Blei, Nanopartikel von Flugzeugen aus großer Höhe ausgesprüht werden, die Mensch und Tier, Luft, Wasser und Boden vergiften, verkrebsen, Embolien auslösen, Demenz, Par-kinson, Atemwegserkrankungen und viele andere Krankheiten verursachen, und die die Sonne abdun-keln und verhindern, dass kein Sonnenstrahl die Erde erreicht, so dass Obst und Gemüse keine Vitamine und Mineralstoffe bilden können, dass der Zellerneuerung von Mensch und Tier gestört und sogar ver-hindert wird. Weiter wird die Warmluft, die oberhalb der chemtrails-Wolken bleibt, durch Manipulation des Erdmagnetismus durch sog. Biowaffen wie Haarp und ELF-Wellen zum Nordpol geblasen, wo die Pol-kappen abgeschmolzen werden, damit Raffgierige dort leichter an die Bodenschätze der Arktis gelangen können. Das Abschmelzen der Polkappen wird uns als Klimaerwärmungslüge verkauft, wofür jedes Land Milliarden bezahlen muss, um die von skrupellosen Zionisten erzeugte angebliche Klimaerwärmung zu bekämpfen), Bestrahlung ohne unser Wissen, Fracking, Genmanipulation, Geo-Engineering zur Wetter-manipulation, Fluoridisierung, Jodisierung, hochgiftige Halogene, hochgiftige Energiesparlampen woge-gen die harmlosen Glühlampen verboten wurden, Zwangs-Anglisierung, amerikanisches Gejaule statt unserem eigenen jahrtausendealtem Liedgut und Brauchtum, vorbereiteter EMP-Schlag, Verschleierung von Verbrechen gegen das deutsche Volk durch Austausch der klaren, präzisen, deutschen Sprache und stattdessen Zwangsverenglischung und Doppelsprech (zionistische Aggressionskriege werden „Frie-densmission“ genannt, staatlich bezahlte Mordtruppen gegen Völker wie die in den USraelischen An-griffskriegen eingesetzten „Blackwater“-Truppen werden heute unter dem Namen „Academi“ verschleiert, verbrecherischste Wettermanipulationen und gesundheitsschädlichste chemtrails + Sonnenverdunkelung + Erdmagnetismusmanipulationen + HAARP + geoengineerings + Luftvergiftungen + Wasservergiftungen + Erdbodenvergiftungen werden als „Klimaschutzmaßnahmen“ verschleiert, Freiheitskämpfer für ihre Völ-ker werden „Terroristen“ genannt, patriotische Menschen die ihr Volk erhalten wollen, werden als Rechtsextremisten und Nazis verunglimpft und verfolgt, von der verheimlicht jüdischen BRD-Regierung selbst und von verheimlicht jüdischen BRD-Kirchen selbst eingeladene und eingeschleuste und neuan-gesiedelte fremdrassige Juden, Militärs in Zivil und sonstigen fremdrassigen Sozialabzocker werden Flüchtlinge genannt, Mord an wehrlosen Zivilisten, Kindern, Frauen und Männern, wird Kollateralschaden genannt, Denk-, Sprech- und Schreibverbot über Verbrechen gegen das deutsche Volk wird „politische Korrektheit“ genannt, Rotwelsch = jüdische Gaunersprache, wird heute ersetzt durch diesen Dop-pelsprech und die aufgezwungene Verenglischung, mit der Verbrechen gegen das deutsche Volk ver-schleiert werden, amerikanisches Gejaule wird „die beste Musik aller Zeiten“ genannt, abgrundtiefe Un-moral, Untugend, Hässlichkeit, Disharmonie, Unfähigkeit und Unkultur wird uns als angeblicher Fort-schritt, Kunst und Mode dargestellt usw.), zehntausende höchstgeheime und höchstkriminelle Privatisie-rungen deutscher öffentlicher Grundversorgungseinrichtungen zugunsten von jüdischen Kommunisten und jüdischen Zionisten seit 1989 werden PPP-Verträge oder CBL-Verträge (soll heißen private-public-partnership-Verträge bzw. cross-border-leasing-Verträge genannt, oder heute „öffentlich-private Partner-schaft“ genannt, weil diese kriminellen PPP- und CBL-Geheim-Privatisierungen zugunsten von Zionisten langsam aufgeflogen sind). So werden durch Zwangsanglisierung und deren Abkürzungen Verbrechen verheimlicht, statt die Dinge mit der präzisen und aussagefähigen DEUTSCHEN Sprache zu benennen. Seit 1990 haben wir hochkriminelle jüdische Saatgutmonopolisierung, Wasserprivatisierung, Energiepri-vatisierung, Telefonknotenpunkte- und Telefonnetzprivatisierung, Kläranlagenprivatisierung, Fernsehsen-der- und Rundfunksenderprivatisierung, Krankenhäuser-Privatisierung, Privatisierung der Rettungsdiens-te, Kasernenprivatisierung, Gefängnisseprivatisierung, Justizgebäude-Privatisierung, Autobahnenprivati-sierung, Schulgebäudeprivatisierung, Eisenbahnnetz- und Bahnhöfe- und Zugprivatisierung, Molkerei-enprivatisierung, Postprivatisierung, Flughäfenprivatisierung u.v.a. geheime Privatisierungen, alle zu-gunsten von kriminellen jüdischen Zionisten und jüdischen Kommunisten/Bolschewisten, die sich als Deutsche ausgeben. Auch die Dienstleister dieser Verbrechen sind Juden in Banken, Beamtentum, Mi-nisterien, Regierung, Landratsämtern, Rathäusern, Kanzleien von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Notaren, Gutachtern, Justiz, Finanzämtern, Versicherungen usw.

    *

    Einwanderung von weiteren verheimlichten Juden aus aller Welt nach Deutschland geschieht seit 70 Jah-ren, und nun auch in der Überflutung Deutschlands mit Millionen und Abermillionen auch jüdischen und sonstigen dunkelhäutigen Fremdrassigen, freigelassenen Verbrechern aus Gefängnissen, Sozialschma-rotzern, Analphabeten und militärisch ausgebildeten, durchtrainierten Söldnern in Zivil, doch im Dienst des Zionismus (Blackwater-Militärs = Academi-Militärs, Gladio-Geheimarmeen der Nato, EuroGendfor Truppen ), die gegen das deutsche Volk gesteuert werden.

    *

    18) Alle Betriebe, die bereits fremdrassige neu eingeschleuste Asylanten ausbilden, Asylanten eingestellt haben und noch einstellen werden, sind verheimlicht jüdisch-zionistische Unterneh-men. Das gilt sowohl für den öffentlichen Dienst (Polizei, Justiz, Gefängnisse, Bundeswehr, Bun-despolizei, „Sicherheits“dienste, Sondereinsatztruppen von Geheimdiensten usw., wo in den letz-ten Jahren und Jahrzehnten heimlich still und leise keine Deutschblütigen sondern verheimlichte Juden und andere Fremdrassige eingestellt und ausgebildet wurden und werden), Handwerksbe-triebe (u.a. Bäckereien, Metzgereien, Dachdeckereien, Schlossereien, Baugeschäfte usw.) als auch für Großunternehmen (Diakonie, Caritas, Altenheime, Pflegeheime, Transport- und Ver-kehrsbetriebe, Telecom, Lebensmittelketten, geheim privatisierte Krankenhäuser, Kommunen, Industrieunternehmen usw.), als auch für landwirtschaftliche Betriebe und Nichtregierungsorga-nisationen.

    *

    19) Vereinsfunktionäre aller Arten von Vereinen, besonders von Soldatenkameradschaften, Vete-ranenvereinen, Reservistenvereinen, Vertriebenenvereinen, Geschichtsvereinen, historischen Vereinen, Heimatvereinen, Traditionsvereinen, Trachtenvereinen, Imkervereinen, Waldbauern, Jagdvereinen, Landjugend, Mundartvereinen, Brauchtumsvereinen, Schützenvereinen, Volksmu-sikvereinen, Fußballvereinen, Feuerwehrvereinen, Sportvereinen usw. Juden stülpen sich selbst das Deutschtum über, sie fühlen, denken und handeln jedoch gegen das echtdeutsche Volk, d.h. sie handeln für die kommunistische Alleindiktatur des Judentums in Deutschland, Europa und über die ganze Erde. Ein paar Beispiele:

    *

    Die Arbeitsgemeinschaften mundartlicher Volkstheater oder Volksmusik, Verbände für Heimat-pflege, Geschichtsvereine, historische Vereine, und ähnliche wohlklingende Arbeitsgemeinschaf-ten, die allesamt dem Kultusministerium direkt unterstellt sind und verbeamtetes Personal und meist Beamte und Beamtenpensionäre oder verheimlicht jüdische Studenten, oder andere Juden als nebenberufliche und freie Mitarbeiter haben, bestehen aus solchen verheimlichten zionisti-schen und kommunistischen Juden. Diese sorgen vor allem dafür, daß die Wahrheit über die jüdi-schen Vergasungslügen, über die jüdisch-kommunistische Besatzung und Unterjochung und Ent-rechtung des deutschen Volkes schon zwischen 1. und 2. Weltkrieg, also zwischen 1918 bis 1932, UND in den ersten 6 „Friedens“jahren“ nach dem 2. Weltkrieg also 1945-1951, als noch einmal mind. 14 Millionen Deutsche jüdisch ermordet wurden, unterdrückt bleibt. Sie unterdrücken alte wahrheitsverbreitende Lieder und Volksstücke der Hitlerzeit und der Kaiser-Wilhelm-II.- und Bis-marck-Zeit und der jüdisch beherrschten Weimarer Räte=Sowjet-Republik, sie unterdrückten alte Volksstücke, Befreiungslieder, Vaterlandslieder, kirchenkritische und jesuitenkritische Lieder und Volksstücke, vorchristliche Lieder und Volksstücke und Reigen, die z.B. die Sonne und die Natur-heiligtümer und die Erntefeste und die Winter- und Sommersonnenwende und die Tag- und Nachtgleiche verehrten und verherrlichten, und sorgen dafür, dass solches urdeutsches Wahr-heits- und Befreiungs-Liedgut der letzten 100-500 Jahre und vorchristliches Brauchtum, das zur Zeit des 30jährigen Krieges 1618-1648 noch wohlbekannt war, unbekannt bleibt, NICHT aufgeführt wird, sondern ganz unterdrückt wird auf ALLEN Veranstaltungen im ganzen Land.

    Weiter sorgen Sie dafür, daß Spenden und Erbschaften von alten Fotos, Schriften, Notenbüchern und Liedtexten mit solchen Befreiungsliedern, Vaterlandsliedern, Reigenliedern, vorchristlichen Liedern usw., die oft in gutem Glauben von Deutschen an diese Arten von Arbeitsgemeinschaften und Vereinen weggeschenkt werden, ganz aus dem Verkehr gezogen werden und keinem Deut-schen mehr zu Gesicht kommen können.

    Weiter werden oft alte urdeutsche und von deutschen erfundene und gebaute Instrumente an die-se Arbeitsgemeinschaften und Heimatvereine von Deutschen verschenkt. Auch diese werden von diesen jüdischen parasitären Täuschern gern selbst behalten und gesammelt, oder stark bevor-zugt nur an Juden zum Erlernen verliehen, und zum Sammeln vergeben, während Deutsche vom Erlernen und vom Erwerb dieser alten deutschen Instrumente subtil ferngehalten werden.

    *

    ALL DAS, von 1) bis 19), SIND DIE EINZIGEN ECHTEN RASSISTEN IN DEUTSCHLAND, NÄMLICH JÜDISCH-ZIONISTISCHE und JÜDISCH-KOMMUNISTISCH-BOLSCHEWISTISCHE ZUTIEFSTE RAS-SISTEN GEGEN DAS ECHTDEUTSCHE VOLK.

    *

    Ausnahmen gibt es, aber in oben genannten Bereichen 1) bis 19) sind fast alle kommunistische und zio-nistische Juden. Deutsche wurden auf vom Judentum abhängige Stellen, in Zeitarbeit und Leiharbeit und in tagelöhnerartige Klein-Selbständigkeit an den Rand gedrückt. Leiharbeit und Zeitarbeit und 1-Euro-Jobs sind nichts anderes als jüdisch erfundenes, modernes Sklaventum, entrechtung und Unterjochung unter das Judentum, einfach eine neue Variante des jüdischen Kommunismus, genauso wie die jüdisch erfundene Globalisierung (früher Internationale genannt), die nichts anderes ist als mörderische jüdische kommunistische Weltdiktatur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s