HoGeSa in Hannover – Messerstiche


Was ich heute las (und zwar logischerweise nicht in einer Zeitung), traf mich fast, wie eine Kriegserklärung. Nach der „Hooligans gegen Salafisten“ Demonstration in Hannover, kam es zu mehreren Übergriffen auf Demoteilnehmer.

Eine Gruppe von vier Leuten, die aus Bielefeld stammte, wurde wohl vor ihrerm Auto, von einem Haufen Antifanten attackiert und dabei zum Teil schwer verletzt. Dabei wurde eine Person mit Messerstichen in ein Krankenhaus in Hannover gebracht und eine andere wurde mit einer Schädelfraktur in Bielefeld behandelt.

Ein „Augenzeugenbericht“:

Hallo, ich war auch dort und kenne die Bielefelder und habe auch schon mit einen telefonisch gesprochen.Sie waren zu 4 und wurden von ca 30 Leuten angegriffen(kurz vorm Auto)

Die Antifa sprühten erst Tränengas und hauten und stachen auf sie ein. Einer flüchtete zum Mercur Hotel, doch die Tür war verschlossen. Erst nach Minuten lies man Ihn rein.Einer liegt mit Schädelfraktur etc. im Krankenhaus Hannover und der andere wurde von dort aus zum Bielefelder Krankenhaus verlagert und wird oder wurde operiert.

Ich bin jetzt noch wie erstarrt und fassungslos.

Wir waren zwei Frauen und kamen ziemlich als erstes aus dem Bahnhof und zwar war es zu erkennen aus welcher Tür die Teilnehmer der HoGeSa geleitet wurden. Keine Frage, die Polizei hat diesmal besser agiert als wie in Köln, doch wer den Bahnhof auf der falschen Seite (ging ja nicht anders) verlassen hat war eigentlich Freiwild. Selbst ich habe schon vereinzelt komische Gestalten erkennen können. Habe gerade von meinen Mann erfahren, dass es ein Video geben soll, welches die Polizei hat.

Ich kann kaum noch schreiben, habe Angst um unseren Bekannten, es geht ihn wohl nicht so gut. Namen möchte ich noch nicht nennen, habe mir aber die Erlaubnis eines Betroffenen geholt Ihnen dieses zu schreiben

.” NACHTRAG: “Hallo, hier noch einmal etwas, ich weis nicht ob es wirklich das Hotel Mercur war, werde mich aber noch mal schlau machen. Möchte nichts falsches angeben. Werde morgen nochmals telefonieren und nachfragen. Und es waren nur noch einige Meter zum Auto , die Schläger sollen überraschend von zwei Seiten gekommen sein….”

Was die Antifa mit diesem Terror erreichen will, sollte klar sein – was diese Attacke für die HoGeSa oder „Gemeinsam sind wir stark“ Gruppierung bedeutet, ist ein anderes Thema.

Ich selber war leider nicht auf der Demo, da ich immer noch eine Krankheit mit mir rumschleppe – warum ich nicht im kranken Zustand auf solche Demos gehe, zeigt der obige Fall. Es gibt zuviele Leute, die noch immer nicht geschnallt haben, welche Stunde es geschlagen hat. Die Antifa ist die neue SA und versucht andere politische Strömungen im Straßenkampf zu unterdrücken und zu zermürben.

Ihr seid bei den Nationalisten, den Patrioten und den Heimattreuen, die aber in der Unterzahl sind, da die BRD diese Gruppen verteufelt. Das ist kein Spiel mehr, bei dem man sich gegenüber steht und irgendwelche Parolen ruft – das ist ein realer politischer Kampf!

Die Antifa hat uns mit dieser Aktion den Krieg erklärt und Leute wie ich nehmen diese Kriegserklärung an.

Sie wollen mit solchen Aktionen bezwecken, dass die „bürgerlichen“ Sympathisanten Angst bekommen und unsere Demos in Zukunft meiden. Die Polizei wird in diesen Fällen keinen Finger krumm machen und die Medien tun ja nun schon ihr bestes, um den Messerangriff zu verschweigen.

Nochmal – damit ihr es versteht:

Der Staat „BRD“ ist tief antideutsch und versucht die Bevölkerung durch eine Siedlungspolitik zu zerschlagen. Man möchte einen Vielvölkerstaat, in dem es kein einheitliches Volk gibt, welches sich auf das Eine, was sie alle bindet (die Volkszugehörigkeit) bezieht und deshalb bauen sie am neuen Babylon.

Nun noch ein Video, welches den neuen Faschismus und mehrere Übergriffe zeigt

Widerstand lässt sich nicht verbieten – daher versucht die BRD ihn durch seine „tiefen Organe“ zu unterdrücken.

Advertisements

2 Antworten zu “HoGeSa in Hannover – Messerstiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s