Johannes Fried erfindet deutsche Geschichte neu


Im Focus erschien heute ein neuer Artikel, der gegen Pegida gerichtet sein soll, doch das gesamte deutsche Volk trifft – für mich ist dies ein erneutes Beispiel der tief antideutschen Gesinnung „unserer“ Medien.

 

Die Überschrift lässt schon vermuten, wessen Interessen hier bedient werden. So heißt es:

„Deutsch ist nur der Gartenzwerg“

Von wegen „deutsche Werte“: So falsch sind die Parolen der Pegida-Anhänger

 

Verfasst hat den Artikel ein gewisser Harald Wiederschein, der freiberuflicher „Journalist“ ist und sich hauptsächlich mit „Nazi-Terror“ und Pegida beschäftigt.

 

So wundert es auch nicht, dass dieser augenscheinliche „Gartenzwerg“ einen scheinbar antideutschen „Historiker“ zu Wort kommen lässt, der behauptet es gäbe nichteinmal ein Volk der Deutschen.

Gleich zu Anfang heißt es

Ein Vielvölkergemisch, das sich erst spät als ein Volk begriff

„Was deutsch ist, lässt sich nicht wirklich bestimmen“, urteilt der Mittelalter-Historiker Johannes Fried. Ausführlich beschäftigt er sich mit dem Thema in seinem Buch „Die Anfänge der Deutschen“, das kürzlich in überarbeiteter Auflage neu erschienen ist.

„Schon gar nicht existiert ein zeitlich weit zurückreichendes und nach außen abgrenzbares deutsches Wesen“, ergänzt der Forscher. Die Deutschen seien kein gottgegebenes Volk, sondern ein zusammengewürfeltes Vielvölkergemisch. Erst im Laufe des Mittelalters hätten sich die Angehörigen verschiedener Stämme selbst als Deutsche begriffen.

Verschiedene deutsche Stämme haben sich zum deutschen Volk entwickelt – wie im übrigen jedes andere Volk auch. Es gab auch vor 100 Jahren keine Iraker, Algerier oder Kongolesen – diese „Völker“ sind hingegen tatsächlich nur europäische Erfindungen. Die Europäer teilten die Kontinente, wie wir sie heute kennen, nämlich auf und in den genannten Staaten gab es auch nur nomadische Stämme. Worauf Herr Fried hinaus will, merkt man an dem Wort „gottgegeben“. Da scheinen wir wohl einen Zionisten, der nur an biblische Völker glaubt, gefunden zu haben.  Ein Vollstrecker der „Auserwählten“.
Ich frage mich auch langsam ob folgender Fakt nicht Aushängeschild für Antideutsche und Zionisten ist:
Wikipedia schreibt
Der Sohn eines Pfarrers wurde 1942 in Hamburg geboren.
.
Johannes Fried ist also , wie auch Angela Merkel, Kind eines Pfarrers. Gauck ist ebenfalls Pfarrer und ein tief antideutscher Knilch. Verheiratet ist Fried mit einer Juristin und auch hier wieder interessant, die meisten unserer Politiker (die unser Land verkaufen) sind Juristen.
Im weiteren Artikel schwadroniert der Harald noch ein paar unsinnige Phrasen vom Johannes – wie z.B. wir hätten immer nur die Franzosen und Italiener imitiert. Kurz gesagt er wirft dem deutschen Volk vor, was man jedem Volk vorwerfen könnte. Der ganze Artikel ist damit an Dummheit und Niedertracht nicht mehr zu übertreffen. Wie man so einen Müll absondern kann oder viel besser noch gefragt, überhaupt veröffentlichen kann (Frage geht an den focus) erschließt sich mir nicht. Ich tippe daher auf geistige Minderwertigkeit.
.
Persönlich kann man nur raten, solchen Leuten auf der Straße ins Gesicht zu spucken – wer Dreck sät soll Dreck fressen.
.
p.s.
Woran liegt es denn, dass viele der Deutschen ihre Geschichte nicht mehr kennen? Wahrscheinlich daran, dass diese in der Schule fast gar nicht mehr behandelt wird und wenn man über deutsche Geschichte spricht, dann davon das wir am 1. & 2. Weltkrieg Schuld sind und sonst nichts. Die deutsche Geschichte ist vielseitig (Kaiserreich, heiliges römisches Reich deutscher Nation oder  auch die Zeit nach dem Kaiserreich) und doch versucht man sie uns vergessen zu lassen und gegen einen Schuldkult für Weltkriege auszutauschen.
.
Wir haben eine interessante Geschichte und wir stehen als deutsches Volk zusammen, daran kann keiner von euch Gartenzwergen etwas ändern!
.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s