Flüchtlinge als Waffe gegen Europa


Diese Überschrift haben wir schon vor Monaten auf diversen „nationalen“ Blogs gelesen, als es darum ging, den „plötzlichen“ Ansturm der „Flüchtlinge“ zu erklären.

 

Am 10.09.2015 erschien beim Kopp-Verlag ein Artikel unter dem Namen:

Migrationswaffe: Der genialste Krieg aller Zeiten

https://i2.wp.com/bilder.t-online.de/b/75/31/47/22/id_75314722/610/tid_da/fluechtlinge-auf-einer-ungarischen-autobahn-in-richtung-oesterreich-.jpg

In dem Artikel schreibt Gerhard Wisnewski folgendes:

Andere Medien berichteten Ähnliches. So sei Flüchtlingen befohlen worden, »nach Deutschland zu kommen und hier politisches Asyl zu beantragen«. Anschließend müssten sie hier »auf weitere Befehle aus Syrien warten«, hieß es in der Welt vom 29. Juni 2015. »Nun scheint es, als bereite der IS zusätzlich eine neue Strategie vor: Zahlreiche Indizien deuten darauf hin, dass er systematisch arabische Kämpfer nach Europa schleust. Offenkundig gründen sie Netzwerke. Und es ist sicher, dass sie Krieg wollen. Der IS weitet den Krieg auf Europa aus.« Wobei man IS bekanntlich immer mit CIA beziehungsweise USA übersetzen muss.

 

Heute lese ich, das ein Nato-General (Philip Breedlove) Russland und Syrien vorgeworfen hat, dass diese Flüchtlinge gegen den Westen einsetzen würde. Der Nato-General sagte auch das Russland eine Gefahr für die USA darstelle.

Nato-General Philip Breedlove hat Russland und Syrien vorgeworfen, Flüchtlinge als „Waffe“ gegen den Westen einzusetzen. Der massive Flüchtlingsandrang aus dem Bürgerkriegsland Syrien habe eine destabilisierende Wirkung auf die europäischen Länder und dies spiele Moskau in die Hände, sagte Breedlove am Dienstag vor einem Ausschuss des US-Senats. Durch die russischen Luftangriffe und den Einsatz von Fassbomben durch das syrische Militär würden „absichtlich“ Fluchtbewegungen erzeugt.

Nato-General: Russland setzt Flüchtlinge als „Waffe“ gegen Europäer ein – Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/USA-Russland-Syrien-Nato-Fluechtlinge-Nato-General-Russland-setzt-Fluechtlinge-als-Waffe-gegen-Europaeer-ein;art154776,3188333#plx427386799

 

Das nenne ich mal zwei grundlegend verschiedene Meinungen. Wie kommt es aber dass sich soviele „Flüchtlinge“ aus anderen Ländern auf den Weg machen und warum feiern Wirtschaftsverteter dieses so sehr? Heute konnte man auch lesen, dass sich 80.000 Menschen aus Afghanistan auf dem Weg nach Europa befinden. Hat das etwas mit Russland zu tun ? Sehr fraglich …

 

Es ist ja nichtmal so, dass die meisten „Flüchtlinge“ aus Syrien kommen, denn seit 2014 haben wir ja auch die Reisefreiheit mit Bulgarien und Rumänien. Man liest auch immer öfter von Albanern, die sich mit Afghanen oder Syrern kloppen. Also hat die aktuelle „Flüchtlingskrise“ doch nur sehr wenig mit Syrien zu tun und somit auch nicht wirklich etwas mit Russland.

.

Was wird uns noch erwarten? Nach wie vor ist die Mehrheit der „Flüchtlinge“ männlich und unter 35 Jahren alt. Syrer werden wohl kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Man darf auch nie vergessen, dass sie dies wegen der Asylbestimmungen gar nicht können.

Was haben aber die Politiker vor, die vorgeben eine alternativlose Politik zu verfolgen? Was erwartet uns nach den Wahlen? Werden die Deutschen tatsächlich weiterhin die Parteien wählen, die uns in das Chaos führen? Egal ob CDU/SPD/GRÜNE/LINKE – sie alle verraten unser Land.

 

Wenn diese inszenierte Ansturm nicht bald beendet wird, könnte es wirklich böse enden und ich bin mir sicher, dass die Elite genau dieses Ziel verfolgt.

 

Ein gutes Video von Georg Schramm gibt es zur aktuellen Lage  – obwohl es schon ein paar Jahre alt ist.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s